Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


 
Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
Mein Tomaten- und Gartenjahr 2022
#11
(20.06.22, 12:52)Spotty schrieb: @wemu: Vielen Dank! Ich bin auch schon sehr gespannt auf die neuen Geschmäcker! Ich habe mehr Wiederkommer dabei und deshalb etwas weniger neue Sorten, aber immernoch genug, weil das Ausprobieren und Verkosten einfach so viel Freude macht!
Guck mal, wer hier wächst smile . Ich hoffe, der Name ist ok? Vom Wuchs und von der Frucht habe ich ihn in Anlehnung an Lucky Tiger, Green Tiger und Pink Tiger für den "Eigengebrauch" so getauft.
[Bild: 43848813cd.jpg]


Ich bin erstaunt, wie schnell wir aus der Baustelle wieder einen Garten gemacht haben. Bis die Büsche etwas Sichtschutz bieten, dauert es noch. Aber es war und ist ganz schön viel Arbeit. Außerdem wollte ich gaaanz viele Blumen. smile Mit vielen konnte ich auch Lücken schließen und außerdem probiere ich einige einjährige Kletterer und höherwachsende Zweijährige, die es hoffentlich gemütlicher machen. Mit der Wärme fängt es jetzt an zu dschungeln. Dance2  Wie Du habe ich wieder Trombas dabei, die einen ganz simplen Rosenbogen zur freien Verfügung haben.

Viele Grüße,
Spotty

Oh, das ist ja auch eine nette Idee mit dem Namen für meine unbekannte Lieblingssorte.
:clapping:  :clapping:
 Ich hoffe du geizt sie nicht aus, dann dürfte der Ertrag deutlichst größer sein.
Bei mir wuchern die beiden Pflanzen mächtig, durch die beiden angebrachten waagrechten Gittern ist das ganze aber gut in den Griff zu bekommen.
Meiner Erfahrung nach benötigt diese Sorte mehr Wasser als alle meine anderen Sorten, kommt aber vermutlich durch die größere Blattmasse wegen des wucherns.
Bin gespannt wie sie Dir schmeckt, sie benötigt aber relativ lange zum reifen, macht man sie zu früh weg schmeckt sie nicht!!

Ob der Tromba der Rosenbogen ausreicht??
wenn die mal richtig loslegen benötigen sie ordentlich Platz, notfalls lässt du sie einfach wieder rückwärts nochmals den Rosenbogen hoch wachsen wink

wünsche Dir weiterhin viel Freude mit dem neu angelegten Garten,
wenn du zeitlich dazu kommst stell doch mal ein paar Fotos hier ein.

LG  Werner
Zitieren
#12
(20.06.22, 13:04)wemu schrieb: Oh, das ist ja auch eine nette Idee mit dem Namen für meine unbekannte Lieblingssorte.
:clapping:  :clapping:
 Ich hoffe du geizt sie nicht aus, dann dürfte der Ertrag deutlichst größer sein.
Ob der Tromba der Rosenbogen ausreicht??
wenn die mal richtig loslegen benötigen sie ordentlich Platz, notfalls lässt du sie einfach wieder rückwärts nochmals den Rosenbogen hoch wachsen wink

wenn du zeitlich dazu kommst stell doch mal ein paar Fotos hier ein.

LG  Werner

@wemu: Irgendwie fand ich, dass der Name passt. smile

Momentan ziehe ich sie nur 2-triebig, weil es echt eng ist unter dem Tomatendach. Sobald das Wachstum der benachbarten Pflanzen etwas abschätzbar ist, darf sie sich noch etwas mehr ausbreiten, aber zur Zeit wuchern alle sehr... 

Die Tromba darf ruhig wuchern. Ich hoffe, sie mag die Düngung dieses Jahr mehr als die letzen Jahre. :blush: 

Gestern habe ich den Knoblauch, den ich ursprünglich mal von Dir hatte, geerntet. Yahoo 

[Bild: 43858449ic.jpg][Bild: 43858451nu.jpg][Bild: 43858450fg.jpg]
Irgendwo hatte ich gelesen oder gesehen, dass man die Stangen, die noch frisch grün und knackig sind, gut zum Kochen verwenden kann. Also wurden sie kleingeschnitten und eingefroren. Die erste Portion wurde schon mit Schweinenacken und Rosmarin angebraten. Nyam

Bilder vom neueren Gartenteil kommen noch. Irgendwie waren die von heute total überbelichtet...

Liebe Grüße,
Spotty
Zitieren
#13
Diese Saison habe ich zum ersten Mal 5 Dwarf-Sorten dabei. Bis jetzt machen sie sich ganz gut. Ich bin nur gespannt, ob sie auch gut schmecken...? (was für mich das allerwichtigste Kriterium ist)

Vielleicht hat ja jemand, der eine Sorte schon im Anbau hatte, Lust, etwas zum Geschmack zu schreiben?

Hier kommen Bilder meiner Sorten:
[Bild: 43858493cp.jpg][Bild: 43858494gu.jpg]

[Bild: 43858479wx.jpg][Bild: 43858533nq.jpg]

[Bild: 43858486wy.jpg][Bild: 43858487ix.jpg]

[Bild: 43858495lb.jpg][Bild: 43858512yb.jpg]

[Bild: 43858515oi.jpg][Bild: 43858518ic.jpg]


Viele Grüße,
Spotty
Zitieren
#14
Sehen toll aus :thumbup:
Gruß Steffi
Zitieren
#15
Hallo Spotty, 
Guck mal in die Sortenbeschreibung rein. Ein paar hatte ich schon im Anbau und die haben geschmeckt. 
2012 hatte ich auch einige dabei, aber das war mein Rostmilbenjahr und da war die Beurteilung des Geschmacks nicht gut..
Die Tomate ist eine Frucht, die wohl unmittelbar aus dem Paradiese zu uns gekommen sein muß, und wenn sie nicht die hesperidischen Äpfel bedeutet, gewiß der Apfel gewesen ist, den Paris der Venus bot, sehr wahrscheinlich auch der, welchen die Schlange zur Verlockung der Eva anwendete.
Eugen van Vaerst
Zitieren
#16
Der Knoblauch sieht super aus :clapping: :clapping:
da beneide ich Dich, meiner ist wegen einem Pilz wieder kaputt gegangen.
Muss mir fürs nächste Jahr noch etwas einfallen lassen.

So wie er auf den Fotos aussieht hätte dein Knoblauch noch 2 Wochen in der Erde bleiben dürfen.
Das Kraut / Stengel sollte zu etwa 2/3 vertrocknet sein, das soll anscheinend der optimale Erntezeitpunkt sein.

Nach der Ernte wird er normalerweise komplett mit Stengel / Kraut für 2 Wochen zum trocknen aufgehängt.
Erst danach wird die Knolle vom Stengel getrennt sowie die Wurzeln entfernt.

Ob die Lagerfähigkeit darunter leidet wenn er gleich nach der Ernte abgeschnitten wird kann ich allerdings nicht beurteilen.

LG  Werner
Zitieren
#17
(21.06.22, 23:42)Spotty schrieb: Diese Saison habe ich zum ersten Mal 5 Dwarf-Sorten dabei. Bis jetzt machen sie sich ganz gut. Ich bin nur gespannt, ob sie auch gut schmecken...? (was für mich das allerwichtigste Kriterium ist)

Vielleicht hat ja jemand, der eine Sorte schon im Anbau hatte, Lust, etwas zum Geschmack zu schreiben?

Hier kommen Bilder meiner Sorten:
[Bild: 43858493cp.jpg][Bild: 43858494gu.jpg]

[Bild: 43858479wx.jpg][Bild: 43858533nq.jpg]

[Bild: 43858486wy.jpg][Bild: 43858487ix.jpg]

[Bild: 43858495lb.jpg][Bild: 43858512yb.jpg]

[Bild: 43858515oi.jpg][Bild: 43858518ic.jpg]


Viele Grüße,
Spotty

Schöne, kräftige und gedrungene Pflanzen. :thumbup:
"Mit 90 Prozent aller Menschen nicht übereinzustimmen ist eine der wichtigsten Anzeichen für geistige Gesundheit."


Oscar Wilde
Zitieren
#18
Deine Dwarfs sind echt toll. Die sehen super aus!

Hab heuer keine einzige im Anbau. Letztes Jahr Golden Gypsy und Sarandipity.

Lg Susanne
Zitieren
#19
Lieben Dank für Eure Zeilen! Give_rose 

@Werner: Ich habe bzgl. Ernte länger hin und her überlegt. Bei der "Probeernte" habe ich schon Knollen erwischt, bei der sich die äußere Hülle bereits aufgelöst hatte. Deshalb hatte ich beschlossen, sie doch schon zu ernten, weil ich Sorge hatte, dass ich sie sonst nicht lagern kann. Ich hatte sie alle zur gleichen Zeit gesteckt...? Allerdings in unterschiedliche Kübel immer zwischen die Erdbeeren. Leider haben mir die Erdbeeren die Frühjahrsdüngung des Knoblauchs sehr übel genommen. :thumbdown:  Ich hoffe, dass die Erdbeeren jetzt loslegen und bald nochmal tragen.
[Bild: 43862556pw.jpg]

Jetzt hoffe ich nur, dass das Abschneiden des Grüns kein Fehler war...
 
Das mit dem Pilz tut mir leid! Wenn ich Dir im Herbst mit Knollen zum Stecken aushelfen kann, melde Dich bitte. Ohne Dich hätte ich das mit dem Knoblauch schon längst aufgegeben!

Viele Grüße,
Spotty

Momentan mein Lieblingsbeet:
[Bild: 43862656kt.jpg]
Zitieren
#20
Was für ein schönerKräutergarten  , ich habe alle ausser The Thong im Anbau gehabt. Uluru Ochre schmeckt, Die beste Dwarf für mich ist Delta Diver von Blane Horton.
                     

Es gibt nichts schöners als ein blühender Garten und Tomaten in allen Farben
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Darkdurbens Tomaten- und Gartenjahr 2022 darkdurben 7 313 24.05.22, 21:56
Letzter Beitrag: Anna_MUC
  Mein Tomaten- und Gartenjahr 2021 Spotty 46 5.571 22.10.21, 15:28
Letzter Beitrag: Spotty
  Mein Tomaten- und Gartenjahr 2020 Spotty 101 14.775 20.03.21, 22:55
Letzter Beitrag: Isseltown
  Mein Tomaten- und Gartenjahr 2019 Spotty 141 25.318 08.12.19, 13:38
Letzter Beitrag: Spotty
  Mein Tomaten- und Gartenjahr 2018 Spotty 296 61.778 11.12.18, 23:33
Letzter Beitrag: asmx91