Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


Hallo, Gast
Sie müssen sich registrieren bevor Sie auf unserer Seite Beiträge schreiben können.

Benutzername
  

Passwort
  





Durchsuche Foren

(Erweiterte Suche)

Foren-Statistiken
» Mitglieder: 1.867
» Neuestes Mitglied: gartens
» Foren-Themen: 3.941
» Foren-Beiträge: 116.811

Komplettstatistiken

Benutzer Online
Momentan sind 86 Benutzer online
» 1 Mitglieder
» 85 Gäste

 
Video Dwarf Tomaten
Geschrieben von: Goldapfel - 07.10.20, 11:35 - Forum: Anbau und Pflege - Antworten (13)

Hallo Forum, 

Nach dem Tomatenjahr ist vor dem Tomatenjahr. 

Ich beschäftige mich gedanklich schon etwas mit dem nächsten Gartenjahr und würde gerne einige Dwarf Sorten ausprobieren. 
Vieleicht kann mir hier jemand einige Dwarf Sorten für die neue Saison empfehlen? 
Sie sollten nach Möglichkeit wirklich klein bleiben so höchstens bis 1 Meter groß werden. 
Es wäre schön wenn die Sorten durchaus größere Früchte tragen, also nicht unbedingt in Richtung Cocktail oder Naschtomate. Aber das wäre nur sekundär.

Gruß Markus 

Drucke diesen Beitrag

  Dünger Indoor Zimmertomaten bio?
Geschrieben von: Tomatael - 05.10.20, 20:46 - Forum: Anbau und Pflege - Antworten (9)

Hallo Tomatenfreunde smile

Data : Anfänger, Red Robin, Indoor, LED

Suche einen Dünger (wen möglich bio) der mein Wohnzimmer nicht mit dem Geruch einer Büffelherde füllt, wie der den ich jetzt benütze wink

Habt Ihr das was für mich bitte?


Mit freundlichen Grüßen.

Tomatael

Drucke diesen Beitrag

  Brenneseljauche schimmelt
Geschrieben von: tommytomatenmark - 04.10.20, 21:54 - Forum: Anbau und Pflege - Antworten (4)

Hallo Ihr Lieben

Ich habe immer die Brennessel Jauche weggeschüttet weil Sie immer wieder mal geschimmelt hat
Hätte ich Sie trotzdem noch benutzen können?


Tommytomatenmark

Drucke diesen Beitrag

  Roter Russe, Samengröße und Menge pro Frucht
Geschrieben von: Colena82 - 16.09.20, 17:52 - Forum: Anbau und Pflege - Antworten (4)

Guten Abend,

ich bin eine Stille mit Leserin und musste mich jetzt anmelden, weil mir eine Frage unter den Nägeln brennt. Heuer ist mein erstes Tomaten Jahr. 2019 habe ich aus gekauften Datteltomaten die Samen entnommen und die Pflanzen haben getragen wie blöd. Zu meiner großen Freude könnte ich ganz viel Soße einkochen. 

Weil ich gierig bin, hab ich von dem angebotenen "Alten Sorten" beim Aldi zwei 6er Trais geholt und die Pflanzen sind super gewachsen, bis der Sturm kam und meinen Folientunnel mitnahm. Nun denn, ich konnte einige Pflanzen von den Alten Sorten retten und habe sie so weit "überreden" können Früchte zu tragen. Ich möchte auch nur von jeder Sorte eine, zwecks Samenentnahme für das nächste Jahr.

Nun ist mir aber bei der Sorte "Roter Russe" aufgefallen, dass sie so gut wie keine Samen hat? Die, die ich entdeckt habe, sind kleiner als ein Stecknadelkopf. Ist das richtig so bei der Sorte? Oder sind die angebotenen Alten Sorten nicht Samenfest und die Früchte gar weitestgehend steril?

Ich habe die Früchte komplett auf einem Teller zerlegt, zermatscht und habe das Fruchtfleisch in einem Sieb ausgespült. Entgangen ist mir wohl keiner, das Sieb ist sehr fein. 

Ich muss sagen, ich hab mich sehr gewundert. Die Johannisbeer-Tomaten die mir mein Gartennachbar geschenkt hat, hat bestimmt die vierfache Menge an Samen und die sind im Vergleich riesig.



Sorry für den Roman, vielleicht kann mir ja einer von Euch helfen.


Lieben Gruß

Colena

Drucke diesen Beitrag

  Tomatenbilder 2019
Geschrieben von: tommytomatenmark - 09.09.20, 21:52 - Forum: Anbau und Pflege - Antworten (3)

Hier meine Tomaten



Angehängte Dateien Thumbnail(s)
           
Drucke diesen Beitrag

  Meine Tomaten 2019
Geschrieben von: tommytomatenmark - 09.09.20, 21:39 - Forum: Anbau und Pflege - Keine Antworten

Hallo meine Lieben

War schon solange nicht mehr hier,ich konnte mich nicht
mehr hier Anmelden.
Darum zeige ich euch meine Tomatenbilder von 2019 :noidea:



Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Drucke diesen Beitrag

  Scheckige Gurkenblätter
Geschrieben von: Phloxe - 31.08.20, 23:15 - Forum: Anbau und Pflege - Antworten (10)

Noch ein Phänomen. Was kann das sein? und weshalb entstanden?

[Bild: 39341773ir.jpg]

Es tritt nur an älteren Blättern auf. 


[Bild: 39341789fh.jpg]

Die jüngeren sind alle unauffällig.

Drucke diesen Beitrag

  Fleckige Früchte
Geschrieben von: Phloxe - 31.08.20, 23:00 - Forum: Anbau und Pflege - Antworten (5)

Hallo!  ... Ich wollte schon letztes Jahr fragen: wie/warum entsteht so etwas?

[Bild: 39341740wu.jpg]

[Bild: 39341746ym.jpg]

Die Braunen sind Black Cherry ... von der gleichen Pflanze, aber aus unterschiedlichen Fruchtständen. Es betrifft immer nur wenige Früchte. Den Samen vermehre ich schon einige Jahre. 
Hat das noch jemand ?

Drucke diesen Beitrag

  Neuanfang nächstes Jahr nach Spinnmilben
Geschrieben von: Tine2020 - 29.08.20, 15:09 - Forum: Anbau und Pflege - Antworten (4)

Hallo zusammen,

leider hatten dieses Jahr verschiedene meiner Gemüsepflanzen auf dem Balkon Spinnmilben. Ich hatte versucht, diese mit Nützlingen (Raubmilben) zu bekämpfen und mir dabei auch Mühe gegeben, die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen. Fünf Wochen lang sah es aus, als ob das gut funktioniert hätte. Die letzte Woche war ich dann in Urlaub (jemand anderes hat gegossen) und als ich zurückkam, waren sie wieder an den Tomaten, der Aubergine, dem Salbei und sogar dem Lavendel, über den ich eigentlich gelesen hatte, dass er gut sei, sie abzuschrecken. Für dieses Jahr werde ich wohl einfach abwarten, wie lange die Pflanzen noch durchhalten und sie nach und nach entsorgen.

Meine eigentliche Frage ist zum nächsten Jahr. Gibt es Tipps/Ideen, wie es gelingen kann, dass die Spinnmilben nicht bei mir auf dem Balkon überwintern?

Also zum Beispiel hatte ich überlegt, ob es sinnvoll ist, keine Pflanze auf dem Balkon überwintern zu lassen? Die letzten Jahre hatte ich Lavendel, Rosmarin, Thymian, Oregano und Erdbeeren den Winter über auf dem Balkon gelassen.

Oder wie sieht es mit der Reinigung der Plastik- und Terrakottatöpfe aus? Ich habe hier schon oft gelesen, dass man bei Pilzen oder so seine Werkzeuge gut reinigen solle. Mit was macht ihr das dann?

Mir ist klar, dass auch das keine Garantie ist, dass sie nicht wiederkommen. Vor allem, weil mein Ostbalkon wohl schon gute Bedingungen für Spinnmilben bietet. Aber ich würde gerne versuchen einigermaßen bei 0 anzufangen, sollte das irgendwie möglich sein.

Vielen Danke für eure Antworten! smile

Drucke diesen Beitrag

  Tomaten reifen heuer spät, aber der Geschmak ist hervorragend.
Geschrieben von: peter_muc_one - 27.08.20, 09:09 - Forum: Anbau und Pflege - Antworten (4)

Hallo Zusammen,

heuer baue ich im 3. Jahr unter meinen Tomatendach an. Jeweils 2 Pflanzen in 90l Mörtelkübel, insgesamt ca. 60 Pflanzen, Düngung mit Hakaphos. Alles gleich zum letzten Jahr. Letztes Jahr kamen die Pflanzen Ende Mail, heuer Mitte Mai ins Freie. Dafür war heuer der Juni sehr kühl und der reife Beginn war heuer ca. 3-4 Wochen später. Aber geschmacklich sind sie um Klassen besser als letztes Jahr. Heuer war es hier in München kühler als die letzten Jahre 30 Grad wurden erst ende Juli erreicht.

Habt ihr schon mal ähnliche Beobachtung bzl Geschmack gemacht?

Drucke diesen Beitrag