Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


Hallo, Gast
Sie müssen sich registrieren bevor Sie auf unserer Seite Beiträge schreiben können.

Benutzername
  

Passwort
  





Durchsuche Foren

(Erweiterte Suche)

Foren-Statistiken
» Mitglieder: 1.959
» Neuestes Mitglied: Josef
» Foren-Themen: 4.070
» Foren-Beiträge: 119.105

Komplettstatistiken

Benutzer Online
Momentan sind 30 Benutzer online
» 0 Mitglieder
» 30 Gäste

 
  Jungpflanzen lassen die Blätter hängen
Geschrieben von: sophiehelena_d - 10.04.21, 21:59 - Forum: Anbau und Pflege - Antworten (3)

           

Hallo ihr Lieben,

meine Jungpflanzen der Sorte „Roter Russe“ sind bisher sehr schön gewachsen.
Ich habe sie vor ca. 3 Wochen in eine Mischung aus Universalerde und etwas Pferdemist gegeben und sie standen einige Zeit unter Kunstlicht - mittlerweile stehen sie auf der Fensterbank Südseite (Sonne hatten wir die letzte Tage nicht) und haben immer nach Fingerprobe & Gefühl Wasser bekommen. Eigentlich war alles super und ich habe mich gefreut, dass es so gut läuft (ist 
mein 1. Jahr im Tomaten selber ziehen).
Seit 2-3 Tagen lassen sie nun die Blätter etwas hängen und einige Blätter fangen an sich auf der Blattoberseite leicht innen zu wölben  :huh:
Habt ihr Tipps woran das liegen könnte?

Ich vermute, dass die Töpfe eventuell zu klein sind - unten sind schon überall feine weiße Wurzeln zu sehen. Sollte ich sie nochmal Umtopfen? Eigentlich wollte ich sie langsam auch ins Foliengewächshaus stellen, aber die Tage war es gerade nachts ja doch noch recht kalt. 

Vielen Dank :-)

Drucke diesen Beitrag

  Gekaufte Erde lagern
Geschrieben von: MH2808 - 10.04.21, 13:43 - Forum: Anbau und Pflege - Antworten (5)

Hallo zusammen,
ich lese hier immer wieder, dass manche von euch gekaufte Erde für nächstes Jahr besorgen und lagern. Wie macht ihr das genau? Also wo werden die Säcke da gelagert und holt ihr die Erde aus den Säcken raus oder macht sie irgendwie auf?
Ich frage so doof, weil bei mir immer wieder gekaufte Sack-Erde innerhalb kurzer Zeit wegschimmelt :no:  Egal wo ich sie lagere (auf dem überdachten Balkon oder im dunklen/kühlen Kellerabteil, egal ob zu oder offen...)
Ich versuche schon immer die Erde nicht arg viel früher zu kaufen, aber den letzten hatte ich vergangene Woche besorgt und weil das Wetter hier so bescheiden war, erstmal ins Kellerabteil gestellt... auch wieder verschimmelt :crying: 
Bin gespannt auf eure Empfehlungen.

Und: Ist die verschimmelte Erde noch irgendwie/irgendwo für irgendwas verwendbar?

Viele Grüße
Maike

Drucke diesen Beitrag

  Eine Sorte Setzlinge verkümmert.
Geschrieben von: Dany - 07.04.21, 21:47 - Forum: Anbau und Pflege - Antworten (2)

Guten Abend Zusammen!

Ich habe in diesem Jahr zum ersten Mal Tomaten ausgesät und nun direkt die erste Frage:

Meine verschiedenen Sorten sind in Kokosquelltabs gekeimt und wurden in normale Blumenerde umgetopft, nachdem das erste richtige Blattpaar entwickelt war. 

Nun sehen alle 4 Pflanzen der Sorte Small Egg verkümmert aus. 
Die übrigen Pflanzen entwickeln sich normal. 

Ich gieße von unten und habe die Erde mit Sand bestreut, gegen Trauermücken. 

Woran könnte es liegen, dass die eine Sorte die Blätter so hängen lässt und sie absterben?

Wassermangel schließe ich aus (eher haben sie zuviel bekommen), aber alle Pflanzen wurden gleich behandelt...

Vielen Dank!
Dany



Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Drucke diesen Beitrag

  2 Keimlinge aus 1 Samen
Geschrieben von: Felix - 03.04.21, 17:45 - Forum: Anbau und Pflege - Antworten (8)

Liebe Tomatenfreund*innen

Ich habe vor zwei Wochen drei Samen von Sibirischen Frühen Tomaten ausgesät, jeden Samen in ein eigenes Töpfchen. Heute ist gerade die dritte Pflanze gekeimt.

Also eine Keimrate von 100%. Oder sind es sogar mehr? In einem Töpfchen sind nämlich zwei Pflanzen aus einem Samen gekeimt, vgl. Bild.

Die beiden sitzen jetzt voll aufeinander, ich glaube nicht, dass das gut kommt. Was soll ich tun?

Vielen Dank für eure Antworten!

Herzlich, Felix



Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Drucke diesen Beitrag

  tomatenhaus bauen
Geschrieben von: tomatenbauer - 02.04.21, 19:20 - Forum: Anbau und Pflege - Antworten (6)

Hallo zusammen,

bin grade dabei ein Tomatenhaus zu bauen.
Mich würde eure Meinung interessieren:

1. Ausrichtung

Ich denke dass ich die offene Front in Richtung Süd-Ost ausrichten werde. Dürfte doch dann bei Unwetter am wenigsten Schaden anrichten?

2. Rückseite

Die beiden Seiten werden mit Folie zugemacht. Würdet ihr die Rückseite auch komplett zu machen, oder überhaupt zu machen?
Habe etwas Sorge dass es sehr heiß werden könnte wenn drei Seiten ganz zu sind.

Freue mich über jede Antwort von euch.. smile 

Grußn Tomatenbauer

Drucke diesen Beitrag

  Spanische Sorten die asmx91 im Anbau hatte
Geschrieben von: asmx91 - 02.04.21, 10:16 - Forum: Anbau und Pflege - Antworten (25)

Ich habe für ein amerikanisches Forum und einen Tauschpartner in Tschechien diese Bilder gemacht...

Drucke diesen Beitrag

Thumbs Down Welche Erde für Tomaten auf Balkon
Geschrieben von: Tomatenlaura97 - 30.03.21, 15:46 - Forum: Anbau und Pflege - Antworten (4)

Hallo zusammen,

ich ziehe demnächst um und habe dann eine 40qm Dachterasse. Ich habe dort keinen Regenschutz und habe robuste Tomatensorten bei der Anzucht gewählt. Jetzt sind die Pflanzen dann aber auch Regen ausgesetzt und stehen in Töpfen mit Untersetzern. Welche Erde empfielt ihr, welche sich bei Regen nicht gleich verflüssigt und überall rausläuft? Oder vielleicht etwas dazumischen wie Perlite? Oder können Tomaten in Granulat stehen? Bitte um Tipps, Anregungen und Erfahrungen , dass mein Balkon kein Schlammbad wird.   :huh:

Vielen Dank  Angel2

Drucke diesen Beitrag

Wink Anzucht mit Bildern
Geschrieben von: Hannah1967 - 23.03.21, 10:36 - Forum: Anbau und Pflege - Antworten (2)

Hallo liebe Tomatenfreunde,

ich lasse mich sehr gerne von bebilderten Anzuchtstationen anderer Tomatenliebhaber inspirieren.

Würdet Ihr hier Eure Bilder einstellen - gerne mit Info zur Beleuchtung und Raumtemperatur. Danke

Drucke diesen Beitrag

  Blumentöpfe
Geschrieben von: tommytomatenmark - 21.03.21, 23:38 - Forum: Anbau und Pflege - Antworten (10)

Hallo meine Lieben

Ich habe Haufenweise Blumentöpfe übrig die ich wegwerfen will da
ich nur noch Eckige Töpfe verwende und meine Große Joghurtbecher
Also wer Blumentöpfe haben will sagt bescheid

Gruß Mel

Drucke diesen Beitrag

  Anfängerfrage: vergeilt oder nicht?
Geschrieben von: gerd - 21.03.21, 16:30 - Forum: Anbau und Pflege - Antworten (1)

Liebe Tomatenfreunde,
 
ich habe nicht so viel Erfahrung mit dem selbst ziehen u. habe mir erst ein paar Tage nach dem Keimen ein Thermometer gekauft u. festgestellt das beim Keimen die Temperatur sehr hoch war, ca. 25-27 Grad u. ich habe die Keimlinge zu lange bei dieser Temperatur stehen lassen. Ich dachte, ich müsste warten bis sämtliche Keimlinge schlüpfen.
Auch in einem kühleren Raum habe ich jetzt 20-22 Grad, was immer noch zu viel ist, ein kühleres Fenster zur Südseite habe ich nicht.
Ich habe mir auch eine künstliches Licht/Leuchte gekauft, allerdings ist dieses erst ca. 5 Tage nach dem Keimen eingetroffen.
 
Nun zu den Fotos: Diese sind Ochsenherz, nämlich Kasachstan Haefele, Ungarische Ochsenherz u. Riesentomate Kasachstan, d.h. Sorten bei denen auch die Jungpflanzen etwas größer ausfallen. Diese wurden am 09./10.03 gesät und sind nach 3-4 Tage gekeimt. (i) Sind diese vergeilt? Wenn ja, stark vergeilt oder nur ein bisschen?
 
Ich plane jetzt diese abends in den Keller zu stellen, dort ist es 18 Grad u. morgens hochzutragen ans Fenster, abends runter. Dort sind es dann 20-22 Grad. Dazu noch im Keller (2-3h abends) sowie am Fenster tagsüber künstliches Licht. (ii) Würde das helfen?
 
(iii) Bzw. soll ich die abgebildeten Keimlinge sofort pikieren u. entsprechend tief setzen? Wenn ja, dann nehme ich an bis unter die Keimblätter mit Erde auffüllen.
 
(iv) Und soll ich bei diesen vergeilten Pflanzen zum Pikieren wieder Anzuchterde nehmen da nährstoffärmer oder doch Blumenerde? Das vor dem Pikieren übliche düngen würde in meinem Fall entfallen, richtig?
 
Sorry, da etwas lang. Danke vorab.

Gerd



Angehängte Dateien Thumbnail(s)
               
Drucke diesen Beitrag