Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


Hallo, Gast
Sie müssen sich registrieren bevor Sie auf unserer Seite Beiträge schreiben können.

Benutzername
  

Passwort
  





Durchsuche Foren

(Erweiterte Suche)

Foren-Statistiken
» Mitglieder: 2.504
» Neuestes Mitglied: PhanThomas
» Foren-Themen: 4.622
» Foren-Beiträge: 129.792

Komplettstatistiken

Benutzer Online
Momentan sind 44 Benutzer online
» 1 Mitglieder
» 43 Gäste
Bienchen66

 
  Tomate falsch erzogen? Bildet starke Konkurrenztriebe.
Geschrieben von: TomatenNewbie - 20.06.24, 10:46 - Forum: Anbau und Pflege - Antworten (2)

Hallo, ich grüße Euch,

bei zwei von meinen Tomatenplfanzen ist es so, dass ich nicht weiß, wie, d.h. welchen Trieb genau ich als Haupttrieb erziehen soll. Anbei zwei Fotos. Bei Pflanze 1 scheint es mir eventuell so zu sein, dass ich hier nicht ausgegeizt habe und jetzt diesen Trieb (fälschlicherweise?) hochziehe. Zumindest ist der Trieb der nach rechts geht sehr stark. Wieso macht die Pflanze das. Bei Pflanze zwei splittet es sich quasi in zwei gleich starke Triebe. Ich glaube ich sollte den linken geraden nehmen zum hochziehen, oder doch den rechten wie momentan am gedrehten Eisenstab? Ich denke mal der gerade linke wird eh weiter wachsen. Also quasi beide einfach laufen lassen?

Anbei die Fotos. Danke für jeden Tipp!



Angehängte Dateien Thumbnail(s)
       
Drucke diesen Beitrag

  Tomaten hat keine Blüten mehr?
Geschrieben von: Niels - 12.06.24, 16:59 - Forum: Anbau und Pflege - Antworten (2)

Guten Tag,
Ich bin neu im Tomatenanbau und habe auf jemanden gehört der gesagt hat das man alle ersten Blüten abzupft. Das habe ich gemacht und nun kommen überhaupt keine Blüten mehr. Wie schaffe ich es das überhaupt noch Blüten kommen oder wird das jetzt nichts mehr?

Drucke diesen Beitrag

  2-triebig ziehen. Den zweiten Trieb von oben oder unten?
Geschrieben von: Akuchan - 05.06.24, 08:52 - Forum: Anbau und Pflege - Antworten (6)

Ich würde meine Zuckertraube gern 2-triebig ziehen. 2 Geiztriebe stehen dafür aktuell noch zur Verfügung Einer an der Spitze (der zugegeben etwas groß geworden ist) und einer ganz unten (den ich eigentlich fürs 2-triebige ziehen stehen gelassen habe).

Würdet ihr den oberen oder unteren stehen lassen?
Lg  smile

[Bild: 20240604-153506.jpg]

[Bild: 20240604-153511.jpg]

Drucke diesen Beitrag

Question Tomaten Beurteilung. Zu viel, zu wenig Wasser? Gelbe Blättchen.
Geschrieben von: Akuchan - 03.06.24, 16:21 - Forum: Anbau und Pflege - Antworten (4)

Hallo zusammen,

ich bin ganz neu hier im Forum und ziehe dieses Jahr das erste mal Tomaten auf dem Balkon smile.
Bis jetzt war ich eigentlich ganz zufrieden, die Tomaten haben ordentlich an Wachstum zugelegt, aber seid ein paar Tagen bin ich unsicher. 

Die oberen Blätter meiner Tomaten fangen an zu hängen und die neuen Blättchen oben sind leicht gelb? Oder ist das normal? Vielleicht zu wenig gegossen oder doch zuviel? Erde ist feucht, nicht trocken und nicht durchnässt. Eigentlich doch perfekt?
Fotos hänge ich an.

Vielleicht könnten die Tomatenprofis mal einen Blick drauf werfen?

Lg

Die Eckdaten:

  • Vor 2 Wochen umgetopft, selbst gezogen.
  • 25L Kübel mit 50% TSK2 Gemüseerde und 50% Kompost gefüllt + Perlite und ne Handvoll Hornspäne.
  • Sorten: Black Cherry, Zuckertraube & Ananastomate
[Bild: 20240603-154733.jpg]

[Bild: 20240603-154740.jpg]

[Bild: 20240603-154747.jpg]

[Bild: 20240603-154753.jpg]

[Bild: 20240603-154800.jpg]

Drucke diesen Beitrag

  Tomaten Dach mit Gewächshausfolie
Geschrieben von: Flexum - 12.05.24, 19:18 - Forum: Anbau und Pflege - Antworten (11)

Guten Abend liebe Tomatenfreunde,

Habe da wir ein Beet haben dort mein Tomaten Dach inkl. Gewächshausfolie gebaut.
Leider ist das Beet von vorne vom Pavillon verbaut, an der linken Seite ein Geräteschuppen inkl. Nachbars Gebüsch und Kirschbaum und von recht eine Garage. Sonne kommt schon morgens von vorne durch und auch später durch das Blätterdach des Kirschbaumes. Nur habe ich das Gefühl, seitdem ich die Gewächshaus Folie dran gemacht habe das weniger Sonne auf das Beet scheint.

Deshalb meine Frage. Ist es kontraproduktiv mit der Folie?



https://www.pic-upload.de/view-37361555/...7.jpg.html

https://www.pic-upload.de/view-37361554/...8.jpg.html


https://www.pic-upload.de/view-37361553/...9.jpg.html


https://www.pic-upload.de/view-37361556/...0.jpg.html


https://www.pic-upload.de/view-37361557/...2.jpg.html



Kann ich die Bilder hier auch direkt sichtbar einbinden?

Würde mich über Antworten freuen. 

Lg
Matthias 

Drucke diesen Beitrag

  Erfahrungen mit torffreier Blumenerde
Geschrieben von: asmx91 - 12.05.24, 09:27 - Forum: Anbau und Pflege - Antworten (6)

Ich habe diese Saison so schlechte Erfahrungen mit gekaufter Blumenerde gemacht, die ich für die Weiterkultivierung meiner Pflanzen brauche.
Der Torf wird durch Sägemehl ersetzt, dadurch hatte ich einen braunen Pilzrasen auf meinen Anzuchttöpfchen. Ich habe umgetopft, in die nächste gekaufte Erde verpflanzt, dann wuchsen die Pflanzen nicht weiter. 
Zu allem Übel wird die "moderne" Bioerde nicht mehr richtig vorgedüngt. Ich habe dann ganz unbiologisch mit normalem NPK Flüssigdünger gedüngt und die Pflanzen erholten sich.
Meine Gärtnerin vom Bauhaus sagte zu mir, ich soll auf die blöde Erde Gartenkalk streuen. Das hat auch funktioniert.
Sollte sowas bei Euch der Fall sein, düngt zu allererst die Pflanzen bis die ein richtig sattes Grün haben. 
Wer in der glücklichen Lage ist einen Kompost zu haben kann sich die Erde auch selber machen.
Die Hälfte Kompost, sehr fein gesiebt und die andere Hälfte Gartenerde. Dann gebe ich noch ein klein wenig Sand, Algomin und Hornspäne rein.

Drucke diesen Beitrag

  Blätter kreuseln sich
Geschrieben von: Dieter - 09.05.24, 09:48 - Forum: Anbau und Pflege - Antworten (3)

HILFERUF
Hallo Tomatenliebhaber,
ich habe meine Pflanzen im Keller unter LED-Licht vorgezogen, das hat gut geklappt.
Jetzt im Treibhaus kreuseln sich alle kleine, neue Blätter ein. Was meint ihr, erholen sich die Pflanzen wieder, oder
muß ich mich (schweren Herzens)  nach neuen Pflanzen im Handen umsehen. In Netz wird Stress oder Überdüngung als Grund genannt.
Ich würde mich über Antworten sehr freuen, Dank im Voraus.



Angehängte Dateien Thumbnail(s)
           
Drucke diesen Beitrag

  Meine Tomaten bilden keine Geiztriebe, was kann das bedeuten?
Geschrieben von: Pappin - 04.05.24, 19:51 - Forum: Anbau und Pflege - Antworten (11)

Hallo.

Es handelt sich um die Sorte "Mexikanische Honigtomate". Die Samen habe ich selber im Jahre 2021/22 aus den vorherigen Tomaten gewonnen (so mache ich es eigentlich immer). Nun aber der erstmalige Fall, dass keine Geiztriebe vorhanden sind. Das habe ich so auch noch nicht gesehen.

Noch stehen sie im Haus (hier in NRW dreht das Wetter noch durch), sind fast einen halben Meter hoch und sehen auch ganz okay aus.

Hat jemand sowas schon erlebt oder kann was dazu sagen. Ich habe schon Ping, dass es dieses Jahr umsonst ist.

Drucke diesen Beitrag

  Anbau auf meinem Süd Balkon paar Fragen und Hilfe.
Geschrieben von: Fiet - 03.05.24, 14:02 - Forum: Anbau und Pflege - Antworten (4)

Hallo, 

Ich habe einen nicht überdachten Balkon Richtung Süden ausgerichtet aber leider habe ich nix was meine Tomaten vor Regen schützt, meint ihr damit ist mein Projekt im Eimer oder geht's auch ohne Schutz? 

Dann würde mich interessieren wie groß die Töpfe am besten sein müssen? Ich habe vor 2 Tagen umgetopft in 4 x je 7 Liter für die nächsten paar Wochen und dann eine in den End Topf im Sack wo vorher wende) Erde drin war aber dort Löcher unten rein gemacht für ne Drainage. 

Was meint ihr ist kein Projekt zum scheitern verurteilt? 

Danke



Angehängte Dateien Thumbnail(s)
                               
Drucke diesen Beitrag

  Jungpflanzen kältebedingt im Keller?
Geschrieben von: Birne200 - 18.04.24, 20:20 - Forum: Anbau und Pflege - Antworten (5)

Liebe Tomatenfreunde,

aktuell ist eine massive Kaltfront in München, weshalb eine Woche lang nachts die Temperaturen auf 0° fallen, untertags 5-9°. Deshalb habe ich gestern Nacht meine Tomaten in den Keller gestellt, damit sie nicht erfrieren, doch nun habe ich eben festgestellt, dass es noch mehrere Tage nachts so kalt bleibt. Deshalb meine Frage: Wisst ihr, ob es Jungpflanzen überleben, wenn sie etwa eine Woche kaum Licht bekommen? Ich wäre sehr dankbar für konkrete Antworten auf diese Frage und keine Alternativvorschläge! Zur Vorbeugung, hier Antworten auf mögliche Alternativvorschläge:

"Wieso stellst du die Tomaten nicht in die Wohnung ans Fenster?" - > Es sind recht viele Töpfe, das wäre ein großer Aufwand und gerade mit einer Katze nachts eher unsicher, gerade, weil diese nun anfängt, die Fensterbretter unsicher zu machen.

"Wieso stellst du sie nicht untertags raus und nachts wieder in den Keller, dann haben sie genug Licht?" -> Zum einen ist es eben untertags auch wirklich kalt, heute hatten wir Schneefall, wäre also auch nicht optimal. Zusätzlich ist das ein großer logistischer Aufwand, ich kenne mich, ich werden dann die Tomaten entweder abends draußen vergessen oder morgens drinnen vergessen bzw. nicht rausbringen, weil ich verschlafe.

Gruß Birne200

Drucke diesen Beitrag