Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


Hallo, Gast
Sie müssen sich registrieren bevor Sie auf unserer Seite Beiträge schreiben können.

Benutzername
  

Passwort
  





Durchsuche Foren

(Erweiterte Suche)

Foren-Statistiken
» Mitglieder: 1.602
» Neuestes Mitglied: TheBurdenOfMules
» Foren-Themen: 3.547
» Foren-Beiträge: 110.293

Komplettstatistiken

Benutzer Online
Momentan sind 117 Benutzer online
» 5 Mitglieder
» 112 Gäste
darkdurben, kuno

 
  Fehler beim Tomatenanbau
Geschrieben von: peter333 - 13.07.19, 09:45 - Forum: Anbau und Pflege - Keine Antworten

https://www.youtube.com/watch?v=9qwSwpJy5zs

Drucke diesen Beitrag

  Hitze Schutz
Geschrieben von: danielr9078 - 22.06.19, 08:03 - Forum: Anbau und Pflege - Antworten (18)

Hallo liebe Tomaten Freunde  Give_rose nächste Woche soll es ja zumindestens hier im Süden ,täglich an die 35 oder mehr Grad geben .....

Ich baue auf meinem Balkon in schwarzen 20 -65 Liter Baukübel meine Tomaten an, der Balkon liegt in ca 8 Meter Höhe ,,Süd West,,  dadurch wird es dann nochmal etwas Heißer werden.

Meine Frage ist : soll ich wenn es so Extrem Heiß wird die tomaten vor Brandschäden mit einem Sonnenschirm schützen ? oder denkt ihr sie überstehen diese Hitze eine Woche oder mehr ? 

liebe Grüße Daniel

Drucke diesen Beitrag

  Vorbeugen
Geschrieben von: grill-fan - 19.06.19, 14:39 - Forum: Anbau und Pflege - Antworten (1)

Damit -nächste Woche Mittwoch - nicht alle Pflanzen förmlich gegrillt werden, sollte schon mal -reichlich - "Vorsorge" getroffen werden.
SCHATTIEREN was das Zeug hält, wäre mein Vorschlag.



https://www.msn.com/de-de/wetter/topgesc...spartanntp

Drucke diesen Beitrag

Question Wasser sparen durch Abdecken
Geschrieben von: AndreasG4r - 18.06.19, 22:22 - Forum: Anbau und Pflege - Antworten (4)

Hallo Leute,

Meine Tomaten wachsen heuer wirklich toll und sind ein echter Traum. Da ich jedoch auf meiner Terrasse keinen Zugang zu Regenwasser besitze, möchte ich den Wasserkonsum etwas reduzieren - vor allem der Umwelt zuliebe.
Kurz vorweg, ich habe meine Tomaten in Terrakotta Kübeln .
Eine sehr effektive Möglichkeit müsste sein, die Kübeln mit Frischhaltefolie abzudecken. Dann kann nur noch viel wenig Wasser Verdunsten.


Meine Frage:
Stören sich meine Tomaten daran, dass die Erde zu weniger Luft kommt? Soll die Frischhaltefolie Löcher haben?
Oder hat jemand eine noch bessere Idee?

Danke, Schönen Abend
Andreas

Drucke diesen Beitrag

  Madeira Cherry - Ausgeizen oder wuchern lassen - Eure Meinung?
Geschrieben von: wemu - 10.06.19, 10:46 - Forum: Anbau und Pflege - Antworten (4)

Aus dem letztjährigen Madeiraurlaub mitgebrachter Samen einer Cherrytomate sind inzwischen
2 sehr wuchsfreudige Pflanzen im jeweils 40L Kübel geworden.
Die Pflanze dort ist "unkontrolliert" auf dem Boden gewachsen bzw. hat sich je nach Möglichkeit auch irgendwie
nach oben gearbeitet.

Da die klimatischen Bedingungen bei mir im Nordschwarzwald natürlich nicht vergleichbar mit Madeira sind
bin ich mir nun nicht schlüssig ob ich die Pflanzen besser kontolliert ausgeize (4-5 triebig nach oben) oder ob ich sie
wie eine Wildtomate einfach unkontrolliert wuchern lasse.

Dir Fruchtgröße liegt deutlich über den Wildtomaten, bei den Cherrys dürfte sie zu den kleineren zählen:

[Bild: 35972145wa.jpg]

Bei der unkontrollierten Variante habe ich allerdings die Befürchtung das die Krautfäule recht früh ein Problem werden könnte.
Die Pflanzen stehen vor einer nach Süden ausgerichteten Betonmauer.

[Bild: 35972148fw.jpg]

[Bild: 35972149hf.jpg]

[Bild: 35972150xh.jpg]

Auf Madeira sah die (keine Ahnung ob das eine oder mehrere Pflanzen waren) so aus

[Bild: 35972182xm.jpg]

Vielleicht kann ich eine Entscheidungshilfe von Euch bekommen?

LG  Werner

Drucke diesen Beitrag

  Wasser im Kübel stinkt fürchterlich
Geschrieben von: Tomili - 05.06.19, 14:08 - Forum: Anbau und Pflege - Antworten (6)

Hallo ihr Lieben smile

Ich habe zum ersten Mal Tomaten angepflanzt.
Auf meinem südwest Balkon in 20 l Kübel.

Bioerde und Bioflüssigdünger, den ich vor 2 Tagen angewandt hatte. 

Nun zum Problem, vielleicht könnt ihr mir helfen:

Seit ich mit dem Dünger gedüngt habe, stinkt das Wasser was unten beim Giessen rauskommt fürchterlich nach faulen Eiern und ist braun. Auch bildet sich wenn ich das Wasser nicht zeitig aus dem Teller schütte so ein Schleimfilm. Ich habe mich genau an die Dosierung gehalten. Das kann es also nicht sein.

Soll ich die Kübel einmal richtig durchspülen? 
Das kann doch nicht gut sein für die Pflanzen!
Ist die Erde etwa gekippt? Oh bitte nicht! Hat viel gekostet, die könnt ich gerade nicht ersetzen.
Die Pflanzen sehen soweit normal aus.

Könnt ihr mir helfen?

Dankeschön 
Liebe Grüße 
Leni

Drucke diesen Beitrag

  Urlaubsbewässerung für 14 Tage
Geschrieben von: Garten 34 - 02.06.19, 10:08 - Forum: Anbau und Pflege - Antworten (4)

Hat jemand Erfahrung mit Blumat XL Bewässerungen über einen längeren Zeitraum? Diese Kegel werden in eine PET-Flasche gesteckt. Hinten ein Mini-Loch, lt. Angeben von Nutzern 150 ml am Tag (wären 10 Tage). Nun habe ich 45 Tomaten, 40 in Kübeln überdacht (11 im Gwh) im Schrebergarten. Alle in Frage kommenden potenziellen Gießer sind Anfang Juli im gleichen Zeitraum unterwegs. Abgesehen vom Preis (ich bräuchte vielleicht 70/80 Kegel, was eine Investion von über 100€ bedeuten würde), frage ich euch nach möglichen Erfahrungen über diesen zeitraum.

Vielleicht kann mir jemand helfen?
Es dankt im voraus.
Garten 34

Drucke diesen Beitrag

  Brennesseljauche aus dem letzten Jahr noch verwenden?
Geschrieben von: wemu - 25.05.19, 17:06 - Forum: Anbau und Pflege - Antworten (4)

Heute morgen habe ich in meinen 50L Kübel neue Brennesseljauche angesetzt.

Es waren noch ca. 8 Liter Jauche aus dem letzten Jahr drin.
Kann man die noch verwenden? Vermutlich sind die Nährstoffe teilweise
verflüchtigt, aber schaden kann die Jauche mit der üblichen Verdünnung 1:9
doch sicher nicht?

LG  Werner

Drucke diesen Beitrag

  Sind Eure Tomaten schon draußen?
Geschrieben von: Lucilinda - 25.05.19, 08:04 - Forum: Anbau und Pflege - Antworten (8)

Hallo zusammen,

Meine Tomaten stehen noch drin. Das Wetter in Stuttgart ist noch oft wie im November und die Nächte sind voll kalt. Irgendwie traue mich mich nicht, die Tomaten rauszupflanzen. Die sind aber schon sooo groß und brauchen größere Töpfe. Wie ist es bei Euch? Stehen die schon nachts draußen?  :huh:

Lg Luci

Drucke diesen Beitrag

  Die richtige Erde und die richtige Kübelgröße
Geschrieben von: Freches_Früchtchen - 22.05.19, 15:27 - Forum: Anbau und Pflege - Antworten (4)

Hallo zusammen,

meine Tomaten wachsen und gedeihen in ihren Anzuchttöpfen fantastisch, sodass es Ihnen dort nun wirklich zu eng wird. 
Folgende Sorten habe ich gepflanzt:

Ultratidig
Sungold Select II
Rote Murmel

Zu meinen Fragen:

Wie viel Topf- bzw. Erdvolumen benötige ich je Pflanzkübel und je Pflanze ? Ich habe leider nur einen recht kleinen Balkon und somit nicht unendlich viel Platz.
Übermütig wie ich war habe ich 6 Pflanzen je Sorte angezogen und werde dann wohl bald 2-3 davon je Sorte zwecks Platzmangel verschenken müssen ... :whistling:

Außerdem habe ich aktuell die Möglichkeit, Mutterboden von unserem Baugrundstück zu verwenden.
Ist Mutterboden zum pflanzen in Kombi mit Kompost, Hornspähnen und Urgesteinsmehl eine Kombi die meinen Tomaten gut tut?

Über antworten freue ich mich sehr :-)

Drucke diesen Beitrag