Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
weshalb sind die so mickrig?
#1
hallo,
weshalb sind meine pflänzchen so mickrig?
ist das normal wenn man kein tomatenzuchtprofi ist? :-)
das die blätter rot sind ist ok?
bei einer ist beim rumknipsen sogar ein blatt abgefallen...

hm, leider sind die fotos zu groß zum hochladen.
ich habe sie deshalb extren gestellt:
[Bild: P1040886.JPG]
[Bild: P1040887.JPG]
[Bild: P1040888.JPG]
[Bild: P1040889.JPG]
[Bild: P1040890.JPG]
[Bild: P1040891.JPG]
[Bild: P1040892.JPG]
[Bild: P1040893.JPG]
[Bild: P1040894.JPG]
[Bild: P1040895.JPG]
[Bild: P1040896.JPG]
[Bild: P1040897.JPG]
[Bild: P1040898.JPG]
[Bild: P1040899.JPG]
[Bild: P1040900.JPG]
[Bild: P1040901.JPG]
[Bild: P1040902.JPG]
[Bild: P1040903.JPG]
[Bild: P1040904.JPG]
[Bild: P1040905.JPG]
[Bild: P1040906.JPG]
[Bild: P1040907.JPG]
[Bild: P1040908.JPG]
[Bild: P1040909.JPG]
[Bild: P1040910.JPG]
[Bild: P1040911.JPG]

in voller größe gibt es sie hier: http://wohnen-saar.de/tomaten/full/
jonny

3+4 2ochsenherz - 5+6 2safari - 7+8 2minipflaume
1+2 2black cherry - 9+10+11 3miel de mexique
Zitieren
#2
Wann hast du denn gesät? Für mich sehen die Pflänzchen einfach noch sehr jung aus.
Es gibt übrigens kostenlose Programme zum Verkleinern von Fotos, wie z.B. das hier:
http://www.chip.de/downloads/TinyPic_27755921.html
Zitieren
#3
1 ) Die Töpfe sind für deine Pflanzen recht groß.
Die müssen erst mal den Raum mit Wurzelwachstum ausfüllen,bevor sie weiter nach oben
wachsen können.

2) Licht: Deine Pflanzen machen einen leicht gestreckten-nach Licht suchenden-Eindruck.
Wenn du bei deinen örtlichen Gegebenheiten entweder nur Schatten oder volle Sonne haben solltest ?

Stelle einen Teil deiner Pflanzen in die volle Sonne
ABER !!
http://www.amazon.de/Filmer-25037-Garten...artenflies

Hiermit "Schattieren" .

Zitieren
#4
Welche Erde hast du genommen, möglicherweise brauchen sie auch mehr Futter??

Nebenbei gesagt erscheint mir die Erde ziemlich nass.

Dass die Töpfe zu groß sind, wurde ja schon geschrieben. Wahrscheinlich treiben sie unterirdisch die tollsten Wurzeln, dafür geht es oben nicht voran. wink
Zitieren
#5
hallo,
danke für die tipps.

(05.05.15, 09:18)Galapagos schrieb: Wann hast du denn gesät? Für mich sehen die Pflänzchen einfach noch sehr jung aus.
jung? hm, am 3.3. und die ochsenherzen am 10.3. weil die ersten nicht aufgingen.
genau DIE beiden sind aber nun die größten (eine davon hatte einen transportschaden und iss deshalb nur halbgroß).

Zitat:Es gibt übrigens kostenlose Programme zum Verkleinern von Fotos, wie z.B. das hier:
ich habe kein problem mit dem verkleinern. ich wollte aber, daß ihr sie euch genau ansehn könnt.
die version fürs forum habe ich ja bereits auf breite getrimmt und die volle auflösung nur verlinkt smile

(05.05.15, 09:39)grill-fan schrieb: 1 ) Die Töpfe sind für deine Pflanzen recht groß.
Die müssen erst mal den Raum mit Wurzelwachstum ausfüllen,bevor sie weiter nach oben
wachsen können.
ja, das dachte ich mir im nachhinein auch. sie sitzen allerdings erst seit ner woche da drin...

Zitat:2) Licht: Deine Pflanzen machen einen leicht gestreckten-nach Licht suchenden-Eindruck.
dabei habe ich sie beim umtopfen bereits zum teil fast 15cm tiefer gesetzt!
als ich die gekriegt hab, waren es 20cm hohe dünne stengelchen mit 2 blättchen obendrauf ;-)

Zitat: Wenn du bei deinen örtlichen Gegebenheiten entweder nur Schatten oder volle Sonne haben solltest ?
Stelle einen Teil deiner Pflanzen in die volle Sonne
bisher standen sie auf dem boden vor der balkontür. westseite.
raus dürfen sie ja noch nicht (dann wären sie jetzt auch kaputt, denn gestern nacht gabs bei ca 18 grad nen plötzlichen sturm).
seit den fotos stehn sie jetzt im treppenhaus am fenster etwas höher, etwas heller. wobei es bei der balkontür auch nicht gerade dunkel war.
veilleicht sollte ich sie besser an ein ostfenster stellen? allerdings besteht da die gefahr, daß ich sie vergesse und sie verdursten. das fenster ist etwas abgelegen... smile

(05.05.15, 14:36)Lavandula schrieb: Welche Erde hast du genommen, möglicherweise brauchen sie auch mehr Futter??
seit dem umtopfen (vor 8 tagen) normale blumenerde.

Zitat:Nebenbei gesagt erscheint mir die Erde ziemlich nass.
ja. das war meine hauptbefürchtung. die haben beim umtopfen wohl ziemlich viel wasser abgekriegt (ca 2-300ml). seit dem wurden sie aber nicht mehr nachgegossen...
und sie kriegen auch erst wieder was, wenn die erde 5cm tief trocken ist ;-)

Zitat:Dass die Töpfe zu groß sind, wurde ja schon geschrieben. Wahrscheinlich treiben sie unterirdisch die tollsten Wurzeln, dafür geht es oben nicht voran. wink
wieso sind die töpfe zu groß? welche wären angemessen?
die haben oben einen durchmesser von 13cm. daß sie 20cm hoch sind liegt daran, daß die dinger so vergeilt waren, daß ich sie bis zu 10-12cm tiefer setzen musste. da liegt der alte wurzelballen schon in bis zu 14cm tiefe. und sie sollen ja auch weiter "tiefwurzeln" können ;-)

wenn man "erst wurzeln dann blätter" bedenkt, ist es wohl doch nicht so ungewöhnlich, daß sie noch so klein sind, oder?
gesund sehen sie ja, trotz der nassen erde, noch aus?
es müssen sich wohl erstmal die anzuchtfehler auswachsen!?
ich war nur verunsichert, weil die meisten fotos hier ja schon halbe blatturwälder zeigen...

sollte ich jetzt bereits düngen? trotz blumenerde seit 8 tagen?

jonny
Zitieren
#6
sollte ich jetzt bereits düngen? trotz blumenerde seit 8 tagen?
Absolut nicht.. .
Die Töpfe haben unten hoffentlich Löcher ,so das du von unten "Einstellen" wässern kannst.

Bei so langen "Hälsen" ist die Gefahr von Stengelfäule sehr hoch.

raus dürfen sie ja noch nicht (dann wären sie jetzt auch kaputt, denn gestern nacht gabs bei ca 18 grad nen plötzlichen sturm).

Bischen Kreativität ist angesagt.
http://www.ebay.de/itm/3x-Mortelkasten-6...2ec138bdce
Da rein.Gartenflies drüber + unter dem Kübel festklemmen..
Tomaten vor die Balkongtür.nicht dahinter.Yes

veilleicht sollte ich sie besser an ein ostfenster stellen?
:no: zu dunkel.. .
Deine Tommis brauchen Licht + Luft.. .

Letzter Tipp von meiner Seite.
Sand:Wo drin immer deine Töpfe auch zum stehen kommen,gib Sand unter die "Füße".

http://www.tomaten-forum.com/Thread-gril...aison-2015

Der hellere Sand reflektiert das (Kunst)Licht besser. Auch zur Blattunterseite..
Wenn man-mal wieder-zu mutig beim Gießen/Wässern war..Trockener Sand in den Anzuchtschalen zieht einiges an Wasser und gibt es schneller an die Umgebung ab.
(Kleinklima..).


Deine 20cm langen "Hälse" sollen nach Möglichkeit nur im Wurzelraum feucht stehen.. .

Viel Erfolg

Zitieren
#7
Ich kann mir beim allerbesten Willen nicht vorstellen, dass diese Pflanzen bereits am 03.03 bzw. 10.03. gesät worden sind. Die sind ja teilweise gerade mal beim ersten Blattpaar.
Zitieren
#8
hallo,

(05.05.15, 22:23)grill-fan schrieb: sollte ich jetzt bereits düngen? trotz blumenerde seit 8 tagen?
Absolut nicht.. .
Die Töpfe haben unten hoffentlich Löcher ,so das du von unten "Einstellen" wässern kannst.
ja, die haben unten ein ablaufloch, sodass der kies maximal 5mm im wasser steht. der rest läuft weg.

Zitat:Bei so langen "Hälsen" ist die Gefahr von Stengelfäule sehr hoch.
war/ist meine hauptbefürchtung, aber das hätte sich vermutlich in der woche, die sie in dem sumpf standen schon gezeigt?
die erde iss eben noch immer sehr feucht...

Zitat:raus dürfen sie ja noch nicht (dann wären sie jetzt auch kaputt, denn gestern nacht gabs bei ca 18 grad nen plötzlichen sturm).

Bischen Kreativität ist angesagt.
naja, die windböen kamen aus heiterem himmel. soviel vorsorgende kreativität wär da nicht da gewesen. war nur glück smile

Zitat:Tomaten vor die Balkongtür.nicht dahinter.Yes
da würden sie dann garkeine sonne abkriegen, weil der balkon schmal und die mauer hoch ist...

Zitat:Deine Tommis brauchen Licht + Luft.. .
ich brauche eben einen dauerstandplatz. 2 mal am tag rein und raus räumen iss nicht. und zwischendrin "wenn regen kommt" auch nicht.
es ist meist weder tagsüber, noch gerade morgens oder abends jemand zuhause.

Zitat:Deine 20cm langen "Hälse" sollen nach Möglichkeit nur im Wurzelraum feucht stehen.. .
ich habs eben erst sehr spät bemerkt und nicht gedacht, daß die neue erde SO lange das wasser hält. vermutlich war die schon im sack sehr feucht :-/

Zitat:Viel Erfolg
danke :-)
ich gebs an die pfalnzen weiter .
mit den tipps hier wird das schon ;-)

jonny

Zitieren
#9
(05.05.15, 22:41)Galapagos schrieb: Ich kann mir beim allerbesten Willen nicht vorstellen, dass diese Pflanzen bereits am 03.03 bzw. 10.03. gesät worden sind. Die sind ja teilweise gerade mal beim ersten Blattpaar.
ist aber so, ich hab extra eben nochmal genau nachgefragt.
und weil ich auch solche zweifel hatte ist ja dieser thread hier überhaupt entstanden...

jonny

Zitieren
#10
Tut mir leid, aber ich halte das wachstumstechnisch für völlig ausgeschlossen.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Sie sind und bleiben so mickrig makdiver 8 1.718 14.04.15, 11:10
Letzter Beitrag: makdiver