Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
wemu's Tomaten 2018
Probier mal die "Green Tiger" , Die "Delano" & Die "Muddy Water". Das waren 2017 meine leckersten Sorten. Alle grün  smile .

LG Manfred
Nur Tomaten bringen das Seelenheil
Zitieren
Schon notiert! :cool: 

Danke Manfred

LG  Werner
Zitieren
@Phloxe:

                       habe gestern Abend eine Blush aus dem GWH und vom Freiland direkt verglichen.
                       Die Haut der Freilandfrucht ist deutlich härter als die vom GWH. Das ist schon ein deutlicher Unterschied!

                       Da ich nur wenige Freilandsorten habe bin ich mir nicht sicher ob bei anderen Sorten dieser Unterschied auch besteht.
                       Vielleicht hat ja jemand ähnliche Erfahrungen gemacht!

LG Werner
Zitieren
Werner, meine Blush ist aus dem GWH  smile  Das waren die ersten Beiden des ersten Wickels. Ob die andern zarter werden?

Möglicherweise habe ich auch noch so ein Schätzchen im Freiland stehen, weil ich mich zum Ende hin dann doch nicht mehr so einfach schmerzlos von den 'Anonymen' trennen konnte ..... und schnell noch ein bißchen Gemüseland umgewidmet habe.  :whistling:  

Hatte/habe ja immer noch die Hoffnung, da einen 'Verweigerer' zu enttarnen. Und tja, da ist eine Pflanze aus dieser Form-Familie dabei. Die Farbe wird's verraten. Mal sehen, wie knackig es da zugeht. 

Bzgl. Grüne: ich habe den Tipp auch gleich gierig aufgesogen. Danke schön an Manfred  Yes  Mein grüner Favorit ist die Malakhitovaya Shatulka.  :heart:  Bei der tut sich grad auch schon was in Richtung Reife.
Zitieren
@Phloxe:  mit den Überschusspflanzen ging es mir genauso, anstatt auf den Kompost habe ich diese ins Freiland an den Gartenzaun gesetzt. Im Nachhinein bin ich froh die noch zu haben. Sollten meine "Problempflanzen" im Folienhaus doch noch frühzeitig ausfallen so habe ich dann noch teilweisen Ersatz.

Aktuell reifen hier die Fleischtomaten recht gut, da wird es kommende Woche neuen Vorrat an Tomatensoße geben.

Die "Pilzproblempflanzen",  die weißen Flecken auf den Früchten sind vom Hexenbräu, Backpulver, läßt sich einfach abspülen


[Bild: 33243357xl.jpg]

[Bild: 33243349rj.jpg]

Vermutlich werden die Brandywines nicht das Aroma der letztjährigen haben, die Pflanze hat nur noch wenige Blätter!

[Bild: 33243341oo.jpg]

[Bild: 33243347re.jpg]




Deutlich besser im Vergleich zu 2017 haben sich die Orange Russian 117 entwickelt. Da sind dieses Jahr einige richtige Brummer dabei, die momentan auch am Reifen sind:

[Bild: 33243325xa.jpg]

[Bild: 33243330pl.jpg]

[Bild: 33243333tl.jpg]

[Bild: 33243336ah.jpg]


auch die Nasenvariante der verkreuzten Franz. Ochsenherz wird reif:

[Bild: 33243314mm.jpg]


LG  Werner
Zitieren
Hallo Werner,

einfach traumhaft deine Tomaten!

Liebe Grüße
virgi
Erfolg hat drei Buchstaben: T U N
Johann Wolfgang von Goethe
Zitieren
Hallo Werner,
du hast schöne Orange Russian, ich habe 2017 diese Sorte auch
Gruß Bärbel
Es gibt nichts schöners als dein blühender Garten und Tomaten in allen Farben
Zitieren