Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
Erdbeer- und Gemüsemulch (Miscanthus/Elefantengras))
#1
Hallo zusammen,

hat jemand gute oder schlechte Erfahrungen mit diesem Mulch gemacht. Würde ihn gern in
meinem Hochbeet um die Salatpflanzen streuen, evtl. auch die Tomaten in den Kübeln gegen
zu schnelle Austrocknung damit abdecken.

Welche Erfahrungen habt ihr evtl. gemacht.

Liebe Grüße
virgi
Erfolg hat drei Buchstaben: T U N
Johann Wolfgang von Goethe
Zitieren
#2
Selbst jeder "schlechter" Mulch ist besser, wie gar kein Mulch.

Ich persönlich verwende zerkleinerte trockene Herbstblätter ,Stroh + Pappkarton ,welcher schon beim Einpflanzen in dünnen lagen mit eingebracht wird. 
(Immer mit feuchter Erde bedecken)
Oben auf gibt es gerne dünne Lagen frischen Grasschnitt, Rhabarberblätter..pe pe.
Zitieren
#3
Hallo,
kann mich da nur anschliessen. Ich verwende alles zum mulchen. Von unserem Adventsmarkt im letzten November hatte ich noch drei Tannenbäume über. Die werden wie alles durch den Häcksler gejagt und dann verwendet. Nicht zu dick auftragen! Auf die Mulchschicht gebe ich (vor allem beim Baumschnitt) im Laufe der Zeit etwas Holzasche (Kalium) und wenig getrocknete Dung-Pellets (Stickstoff). Dann habe ich eine Flächenkompostierung mit einigermassen ausgewogenem Nährstoffverhältnis.

schönen Gruß
ulrich
Zitieren
#4
Vielen Dank für eure Einschätzungen. Habe jetzt einfach mal einen Sack bestellt, weil
meinen Pinienmulch kann ich dafür ja nicht benutzen.
Erfolg hat drei Buchstaben: T U N
Johann Wolfgang von Goethe
Zitieren