Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


 
Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 4.5 im Durchschnitt
virgi's Tomaten 2019
Das sind halt die "Erfahrungswerte" die man sammeln muss.

Ich für meinen Teil hatte das gleiche Problem mit Schlangengurken.

Die unterschiedlichen Sorten waren alle durchaus ok, aber letztendlich bin ich wieder bei meinem Favoriten gelandet + glücklich.

LG..
Zitieren
Hallo Werner,

kann man die Überreife irgendwie feststellen? Du bist ja schon Melonen-Profi !
Ich habe sie diesmal geerntet, als sie einen schönen Duft verströmt haben.

Liebe Grüße
virgi
Erfolg hat drei Buchstaben: T U N
Johann Wolfgang von Goethe
Zitieren
An die Profis und Vielanbauer

Gestern wurde eine Thunder Mountain geerntet. Ich schätze, sie ist verkreuzt, obwohl man bei
Vertiloom (habe da auch den Samen gekauft) auch rein gelbliche Früchte ohne die blauen Streifen
sehen kann. Kann jemand dazu was sagen?

[Bild: img_0028oijvc.jpg]


[Bild: img_0029alkjz.jpg]


Die nächste Frucht (leider noch nicht reif) hat aber diese deutlich blauen Streifen.

[Bild: img_0031f8kd3.jpg]

Geschmacklich konnte ich keine Ähnlichkeit mit der Danube feststellen, deren Festigkeit,  Biss und Geschmack ich sehr mag.
Ist die Thunder Mountain vielleicht noch nicht ganz stabil oder ist meine doch verkreuzt? Wer weiß mehr?

Liebe Grüße
virgi
Erfolg hat drei Buchstaben: T U N
Johann Wolfgang von Goethe
Zitieren
Hallo Gudrun, Yahoo 
eigentlich sollte die Tomate so aussehen : vielleicht wird die nächste Tomate richtig. Clown
 
https://www.tomaten-forum.com/showthread...#pid110108

oder so :

https://www.tomatobomo.com/de/214199-tom...ntain.html

Ganz liebe Grüße
Peter
Gibt es hier jemanden, der keine Tomaten mag?
Zitieren
Danke  Peter, die beiden Seiten hatte ich auch gefunden.
Werde jetzt mal abwarten, wie die nächste wird. Zumindest
passt sie farblich besser zur Beschreibung.

Liebe Grüße
virgi
Erfolg hat drei Buchstaben: T U N
Johann Wolfgang von Goethe
Zitieren
Endlich habe ich meine Kartoffeln aus dem Sack ernten können.

[Bild: img_0049gtjmm.jpg]

Das ist die rote Emmalie. Gepflanzt hatte ich je 3 Kartoffeln in den großen grünen Kartoffelsäcken "Grüner Jan". Die Menge ist
nicht so berauschend, es war in jedem Sack etwas mehr als 1 Kilo.



[Bild: img_0053e3kz2.jpg]

Die Laura war in einem Sack von Erde mit 40 l Inhalt. Ich habe nur eine Kartoffel gepflanzt und dabei sind immerhin 780 g an Kartoffeln
entstanden. Die Laura hat eine sehr rauhe Oberfläche und - wie man sieht - lauter Pünktchen auf der Schale. Woher das kommt, wüßte
ich gern.

Ich habe festgestellt, dass die Erde sehr sehr trocken in den Säcken war, vielleicht hätte ich mehr gießen müssen, dann wären es
vielleicht auch mehr Kartoffeln geworden. Wie man auf dem 1. Bild sehen kann, liegen am linken Rand winzig kleine Kartoffeln. Vielleicht
wären die auch noch gewachsen, wenn die Erde feuchter gewesen wäre.

Wer hat da mehr Erfahrung?

Liebe Grüße
virgi
Erfolg hat drei Buchstaben: T U N
Johann Wolfgang von Goethe
Zitieren
Huhu,

hatte im Freiland bei den Kartoffeln dieses Jahr auch sehr "übersichtliche" Erträge. Habe auch kaum gegossen und führe es auf die Trockenheit zurück. Werde auf jeden Fall nächstes Jahr für mehr Feuchtigkeit sorgen. Fie Pflanzen haben schon merklich gelitten.

LG
Meralin
Zitieren
Hallo Gudrun,

die roten sehen ja interessant aus.
Die rauhe Haut der Laura ist sicher Sortenbedingt,
ob die weißen Pünktchen auch dazu gehören?

Habe bis jetzt immer die Kartoffeln im Beet angebaut,
diese Sackvariante kenne ich leider nicht.
Wenn sie aber zu trocken haben dann leidet der Ertrag mit Sicherheit.

Vermutlich ist aber auch der Ertrag insgesamt etwas Sorten abhängig.

Guido hatte seine im Eimer angebaut, ist vermutlich eher mit der Sackvariante zu vergleichen.

LG  Werner
Zitieren
Hallo Gudrun, Give_rose 
mein Laura war glatt, aber ich denke die rote Emmalie noch ein paar Tage gebraucht hätte. Ich habe auch viele kleine Kartoffeln dabei. Deine Ernte ist aber relativ gut.Im Beet hättest Du vielleicht eine größere Ernte, aber mit meine rote Emmalie bin ich auch zufrieden. Ich muss einfach früher anfangen. Eimer werde ich nächstes Jahr probieren. Mit meine Tomaten war ich diesmal nicht zufrieden. Vielleicht kommen meine neue Pfirsiche im Tomatenhaus. Clown 

Ganz liebe Grüße
Peter
Gibt es hier jemanden, der keine Tomaten mag?
Zitieren
Danke für eure Rückmeldungen.  Nächstes Jahr werde ich auch mehr gießen.
Hatte immer Angst, sie ständen im Sack einfach zu feucht. Mir fehlte einfach
die Erfahrung.

Heute gab es die Rote Emmalie als Pellkartoffel, nur mit Quark.
War köstlich, obwohl GG wohl lieber Fleisch dazu gehabt hätte.

Liebe Grüße
virigi
Erfolg hat drei Buchstaben: T U N
Johann Wolfgang von Goethe
Zitieren