Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
Tomatendach, welches im Herbst/Winter abgebaut werden kann?
#1
Liebe Tomatenfreunde,

ich plane gerade ein Tomatendach für meine Ochsenherzsorten: Es soll 2,20x1,40 groß sein, Höhe 2,50, Einschlaghülsen, 4 Pfosten 9x9 cm, darauf ein Dach mit PVC-Wellplatte oder Polycarbonat. Folie kommt nicht in Frage (gefällt meiner Frau nicht).

Da wir auf dem Berg wohnen ist es oft windig, d.h. im Herbst stürmt es auch ordentlich. Da ich handwerklich nicht so begabt bin, könnte ich mir vorstellen das es nicht so stabil wird…  :huh1:   .. und frage mich daher, ob man das Dach nicht so konstruieren kann, das es im Herbst/Winter abnehmbar ist. Ich habe auf youtube ein Video gesehen, wo jemand das Dach mit Hanfseilen festgebunden hat. Allerdings war das ein Foliendach und vom Gewicht bestimmt viel leichter als bei mir.

Der zweite Grund ist, dass wir zur Miete wohnen u. ich bei einem Umzug das ganze Tomatendach mitnehmen will.
Was denkt ihr…? Macht ein abnehmbares Dach Sinn und ist eine Befestigung mit Hanfseilen stabil genug?
Anbei ein Skizze was ich plane sowie zwei Screenshots aus einem youtube-video von einem Dach, welches abnehmbar ist.

Als Anleitung habe ich lediglich folgendes gefunden:
Stabiles Tomatengewächshaus bauen: kostenlose Bauanleitung - Tomaten.de
Kennt jemand von Euch einen besseren Link mit einer Bauanleitung?

Dank vorab,
Gerd


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
           
Zitieren
#2
Du brauchst noch eine Auflage für deine Wellplatten und eine Überlappung der Platten mußt Du auch einplanen.
Hier gibt e bei den Herstellern genaue aAngaben was die Unterkonstruktion betrifft.
Es gibt hier unterschiedlich Breiten von ca 90 bzw 110 cm
Dann brauchst Du noch eine Querverstrebung
Habe selber seit Jahren solch Konstruktionen im Einsatz.
Werde mit dieses Jahr das 3 Dach beiBeckmann bestellen, das ist sehr gut in der Handhabung sieht vor allem gut aus und
kostet nicht viel mehr als die gut gemeinten Holzkonstruktionen.
Ich habe mir ein großes Tomatenhaus mit 10m x 2m Fläche und 3m Höhe gebaut und mit Acrylplatten gedeckt das ist auch ok.
Aber die von mir genannte Beckmannvariante sieht halt sehr gut aus.

beste Grüße Karl
Zitieren
#3
Hallo Gerd,
mein Problem ist die starke Sonneneinstrahlung um die Mittagszeit. ich habe das so gelöst. Beim Billigmöbelmarkt deines Vertrauens Sonnenschirme mit 1,5-2m kaufen, bei uns gibt es die ab 5-7 Euro. Einen stabilen Baustahl in den Boden schlagen, den Schirm drauf stecken, fertig. Sieht auch lustig aus, wie auf einem italienischen Marktplatz. Ich habe auf die Weise mit 9 Schirmen eine gute Abdeckung errreicht.

schönen Gruß
ulrich
Zitieren
#4
(27.04.21, 20:03)nitrospira schrieb: mein Problem ist die starke Sonneneinstrahlung um die Mittagszeit.
Mir geht es eigentlich mehr um den Schutz der Pflanzen bei Regen. Helfen denn die Sonnenschirme bei Dir auch gegen Regen, auch bei Wind?
Zitieren
#5
Hallo,
bei Regen funktioniert das natürlich auch, nur bei zu starkem Wind fliegen die Schirme als davon. Die stecken etwa 50 cm tief in den Stahlspießen drin, könnte man mit einem Splint und Bohrloch wahrscheinlich hinkriegen. Meine Eisenstangen haben 12-14mm Durchmesser, sind 2,5 Meter lang und stecken etwa 50 cm im Boden.

schönen Gruß
ulrich
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Kann das überhaupt noch was werden? Galapagos 6 2.077 21.07.16, 22:36
Letzter Beitrag: Tubirubi