Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


 
Themabewertung:
  • 10 Bewertung(en) - 2.6 im Durchschnitt
Jörgs Balkontomaten
Geb ich Dir recht, bezogen auf meine Tomatenzöglinge ist das sonnige Wetter am Südfenster von Vorteil, aber das bedeutet auch den letztes Jahr neu angelegten Garten bereits spritzen zu müssen, damit die noch jungen Sträucher und Stauden nicht vertrocknen.
Gruß Steffi
Zitieren
[Bild: 43303417zd.jpg]

[Bild: 43303418oq.jpg]

[Bild: 43303419jd.jpg]

[Bild: 43303420kb.jpg]

[Bild: 43303422cz.jpg]

[Bild: 43303423xw.jpg]

[Bild: 43303424iw.jpg]

[Bild: 43303425qa.jpg]

Heute wieder ein paar Bilder. Die Fuzzi Wuzzi ist vom Ertrag der Tumbling Tom haushoch überlegen.

Auch die Größe der Tomaten ist bei Fuzzi Wuzzi ca. drei mal so groß wie der hängende Tom.

Also für nächstes Jahr wieder Fuzzi Wuzzi, aber dann nicht im 10 Liter sondern im 15 Liter Topf.

Die drei neu gesäten sind auch super gewachsen. Wobei der Größenunterschied zwischen der Cocktailsorte Honigtomate zur Tigerella schon enorm ist.

Die Ernte hat schon für mehrere Tomatenbrötchen gereicht, was will man mehr.

Nächstes Jahr werde ich versuchen die Erntemenge zu erhöhen durch etwas größere Töpfe.
"Mit 90 Prozent aller Menschen nicht übereinzustimmen ist eine der wichtigsten Anzeichen für geistige Gesundheit."


Oscar Wilde
Zitieren
[Bild: 43354866js.jpg]

[Bild: 43354867bl.jpg]

[Bild: 43354868kk.jpg]

[Bild: 43354869ky.jpg]

[Bild: 43354870tz.jpg]

[Bild: 43354871wr.jpg]

[Bild: 43354873xz.jpg]

Heute wieder ein paar Bilder.

Das Wetter ist im Moment nicht tomatentauglich. Ich konnte meine Freunde diese Woche noch nicht rausstellen.

Aber nächste Woche soll ja der Frühling zurückkehren, bloß gut.

Es sind wieder einige Tomaten reif geworden, vor Allem bei der Fuzzi Wuzzi. Sowohl die Pflanze selbst als auch die Tomaten sind wesentlich größer als bei Tumbling Tom red.

Die 3 Tomaten in den 10-er Töpfen haben sich prächtig entwickelt. Sie bekommen spätestens am 15.04.2022 einen 3 Liter Topf spendiert, damit sie bis Mitte Mai noch ordentlich eine Schippe drauf legen können.

Auf die Tigerella bin ich schon sehr gespannt. Sie bekommt den 90 Liter Kübel direkt an der Hauswand und als Schmankerl werde ich wieder einen Fisch untergraben als Spezialdünger.
"Mit 90 Prozent aller Menschen nicht übereinzustimmen ist eine der wichtigsten Anzeichen für geistige Gesundheit."


Oscar Wilde
Zitieren
Sieht gut aus bei dir. Fisch eingraben wäre nix für mich mag kein Fisch würde dann immer wenn ich Tomate esse denken die schmeckt fischig.  :rolleyes:
Gruß Steffi
Zitieren
Die Tigerella ist geschmacklich toll. So eine schön säuerliche Note.

Ich finde sie super.

Lg Susanne
Zitieren
Ja, danke für die Info.

Ich bin zufällig auf die Sorte gestoßen.

Die Tomate stand verwahrlost in einem Kübel vor einem Dönerimbiss. Ich durfte mir dann auf Nachfrage ein paar Tomaten abmachen, es war schon Spätherbst. Die Pflanze war recht verwildert und nicht ausgegeizt, was ja auch nicht unbedingt erforderlich ist.

Mir haben diese grünen Streifen gefallen und dann beim Nachreifen zu Hause sind die Streifen dann gelblich geworden und waren kaum noch erkennbar.

Geschmeckt haben sie jedenfalls.
"Mit 90 Prozent aller Menschen nicht übereinzustimmen ist eine der wichtigsten Anzeichen für geistige Gesundheit."


Oscar Wilde
Zitieren
[Bild: 43394408sh.jpg]

[Bild: 43394409te.jpg]

[Bild: 43394410sz.jpg]

[Bild: 43394411xc.jpg]

[Bild: 43394412so.jpg]

[Bild: 43394413ai.jpg]

[Bild: 43394414fy.jpg]

[Bild: 43394415in.jpg]

[Bild: 43394416wt.jpg]

Gestern war nun ein sehr warmer Tag gewesen.

Ich habe mich dazu verleiten lassen, meine wenigen Tomaten an die frische Luft zu setzen, undzwar dauerhaft.

Dass das ein Risiko ist Mitte April ist mit bewusst.

Aber die Pflanzen stehen direkt an der Hauswand bzw. der Fensterfront. Obendrein kann ich sie bei drohender Kälte etwas schützen. Ich werde dann an der Außenjalousie Bettlaken mit Klammern befetigen und Ihnen so über Nacht eine Art Minizelt basteln, unter dem sie dann etwas geschützt sind.

Mal sehen, ob es klappt.

Meine 3 Aspiranten haben jetzt alle einen 3 Liter Topf bekommen.

Die 2 Wintertomaten (im November vorgezogen) liefern nach wie vor reife Tomaten.

Ich hatte jetzt mal die abgemachten Tomaten eine Woche nachreifen lassen und siehe da, die Fuzzi wuzzi hat gleich noch besser gemundet.

Von der Fuzzi Wuzzi werde ich wohl demnächst ein paar Samen trocknen. Man sagt ja immer, dass sich Tomaten mit der Zeit auch an ihren Standort anpassen, keine Ahnung ob das stimmt.

Der Tumbling Tom schmeckt zwar ein bischen besser, aber die Erntemenge ist im Vergleich zum "Wuschligen" kein Vergleich.
"Mit 90 Prozent aller Menschen nicht übereinzustimmen ist eine der wichtigsten Anzeichen für geistige Gesundheit."


Oscar Wilde
Zitieren
Sieht alles gut aus!
An Deiner Stelle würde ich mal die Cherry Falls und Maskotka probieren. Die hatte ich auch schon im Haus. 
Ich habe mir einige Pflanzen angezogen und werde ich kunterbund im ganzen Garten verteilen. Die sind super zuverlässig.
Die Tomate ist eine Frucht, die wohl unmittelbar aus dem Paradiese zu uns gekommen sein muß, und wenn sie nicht die hesperidischen Äpfel bedeutet, gewiß der Apfel gewesen ist, den Paris der Venus bot, sehr wahrscheinlich auch der, welchen die Schlange zur Verlockung der Eva anwendete.
Eugen van Vaerst
Zitieren
[Bild: 43449167qi.jpg]

[Bild: 43449168pe.jpg]

[Bild: 43449169yv.jpg]

[Bild: 43449171bp.jpg]

[Bild: 43449172qs.jpg]

[Bild: 43449173cu.jpg]

[Bild: 43449174li.jpg]

An meiner Fuzzi Wuzzi kann ich heute wieder 8 Tomaten ernten. Der Tumbling Tom kann da nicht mithalten. Nur 4 Stück und dann noch wesentlich kleiner.

Deshalb habe ich von der Fuzzi Wuzzi Samen gemacht für November.

Im November werde ich sie unter Kunstlicht vorziehen.

Die Rostmilben sind übrigens noch da, bloss in ihrer entwicklung gehemmt, wegen den Temperaturen. Im oberen bereich habe ich auch ein paar Spinnmilben entdeckt, macht aber nichts.

Es werden sich schon noch Fressfeinde einfinden. Wenn man alles totspritzt, dann kann die Natur nicht wirken.

Erst wenn man es zulässt finden sich Fressfeinde dieser Biester ein und es könnte sich ein Gleichgewicht einstellen.

Die kleien grünen Wanzen konnte ich noch nicht entdecken, aber dafür sehr kleine dunkle kugelförmige Insekten, die unter den Blättern in geringer Zahl vorhanden sind.

Vielleicht sind es ja Miniraubmilben, wer weiß.

Hoffentlich wird das Wetter bald wärmer, die letzten Nächte waren schon sehr kalt.
"Mit 90 Prozent aller Menschen nicht übereinzustimmen ist eine der wichtigsten Anzeichen für geistige Gesundheit."


Oscar Wilde
Zitieren
[Bild: 43496688ze.jpg]

[Bild: 43496689sk.jpg]

[Bild: 43496691wz.jpg]

[Bild: 43496692mt.jpg]

[Bild: 43496693mr.jpg]

[Bild: 43496694aj.jpg]

[Bild: 43496695us.jpg]

[Bild: 43496696vb.jpg]

[Bild: 43496697wq.jpg]

[Bild: 43496698ur.jpg]

Heute wieder ein paar Bilder.

Ernten kann ich heute leider nichts. Vermutlich verzögern die kalten Nachttemperaturen die Reife.

Deshalb habe ich meine Lieblinge wieder nachts eingeräumt.

Tagsüber stehen sie in der prallen Sonne. Aber heute nacht waren nur 1 Grad und das ist dann doch zu kalt.
"Mit 90 Prozent aller Menschen nicht übereinzustimmen ist eine der wichtigsten Anzeichen für geistige Gesundheit."


Oscar Wilde
Zitieren