Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
Braune, dunkle Flecken, eingerollte Blätter - Bitte um Rat!
#1
Sehr geehrte Tomaten- und Pflanzen-Experten, meine Tomatenpflanze, „Harzfeuer“ ist erkrankt.

Ich habe bereits 7 Seiten mit Beiträgen über verschiedene Krankheiten durchsucht und viele Bilder angesehen, aber keine gleichen Symptome gefunden.

Kann mir bitte jemand helfen? Was ist es und kann ich es irgendwie bekämpfen?

Die Pflanze ist ca. 1,6 Meter groß, die unteren Blätter haben braune Flecken und sind eingerollt. Die oberen Blätter sind meiner Meinung nach zu hell.

Da die Tomate bereits viele Früchte trägt, wäre es sehr schade, wenn es daran kaputt geht…

Wie kann ich es in der Zukunft vermeiden? Mache ich bei der PFlege etwas falsch?

Bilder:                        

Vielen Dank!
Zitieren
#2
Hallo,

Deine Harzfeuertomate "wohnt" in einem Topf, der evtl. etwas klein ist, wenn die Nährstoff-Versorgung nicht optimal ist.
Für mich sieht es so aus, als sei am Anfang der Kultur etwas Stickstoff- lastig gedüngt worden, oder halt viel "N" (also Stickstoff) vorhanden gewesen zu sein. Mit zunehmender Größe und Fruchtbildung fehlt es an einigen Nährstoffen (K, M, evtl C). Aber...das ist nur mein Eindruck aktuell nach Deinen Fotos, warte mal...vielleicht kommen noch bessere Tipps!
Eine Krankheit im Sinne von Pilz oder Virus sehe ich aktuell nicht.

Wie düngst Du?

V.G.
Carmen
DNFTT
Zitieren
#3
Carmen.. :thumbup: .

http://www.garten-know-how.de/tomatenkrankheiten-940/

(Dort mal das Kapitel: Löffelblättrigkeit  beachten..)
Zitieren
#4
Hallo Carmen,
Und vielen Dank für die schnelle Antwort!
Die Töpfe sehen nur klein aus durch falsche Perspektive.
Im Topf sind ca 1,5 Eimer Tomaten-Erde von Toom.
Dünge ich mit Tomatendünger von Neudorff 1x wöchentlich.    
Zitieren
#5
Danke, grill-fan !

Sieht so ähnlich aus, aber die lätter bei der Löffelblättrigkeit sehen gesund aus, ohne Flecken
Zitieren
#6
(27.06.18, 21:43)Tomaten-Neuling schrieb: Danke, grill-fan !

Sieht so ähnlich aus, aber die  lätter bei der Löffelblättrigkeit sehen gesund aus, ohne keine Flecken

Das Schadbild ist halt noch nicht so heftig wie bei deinen Pflanzen.
Ist aber relativ:
Unter 1,5 Eimern TOOM-Erde darf man auf 20l Erdvolumen aus gehen ?


Dein Flüssigdünger: 
Guck mal auf der Rückseite nach der Mengenangaben . N K + P !! 

Mann/Frau auch , kann ja nur ins Blaue hinein raten.

Zu Anfang waren reichlich Nährstoffe -auch in der TOOM Erde-vorhanden.
Diese sind nach gut 4 spätestens 6 Wochen aufgebraucht.

Darum -auch - die Nachfrage ,was dein Flüssigdünger so her gibt. ( NKP -  Verhältnis )

Über den Daumen sind mir deine Blätter zu hell. Die müssten -eigentlich- eher ein dunkleres Grün aufweisen.

ABER: Bei zu viel Stickstoff  rollen sich die Blätter der Pflanze nach oben .

Da ist guter Rat immer so eine Sache.. :sweatdrop: 

Stehen deine Pflanzen auf einem sehr Sonnigen eher heißen Platz ?
Hitzestress  + dadurch bedingter verzögerter Nährstofftransport -in der Pflanze- wäre der nächste Faktor.
Zitieren
#7
siehe nachstehende Tipps von Maya
DNFTT
Zitieren
#8
Wie viel Liter Erde hat die Pflanze denn nun? 1,5 Eimer ist doch keine vernünftige Angabe ... :huh: 

Wie grill-fan schon schrieb, so ein bissl Tomatenerde ist in wenigen Wochen ausgelutscht.
Normalerweise packt man gleich zu der Erde noch Dünger (mineralisch oder organisch oder Kompost oder oder  oder).

Die Pflanze hat allerschwersten Magnesiummangel. Man kann gut sehen, dass die Stellen zwischen den Blattadern zuerst gelb wurden und dann schließlich zu braunen Flecken führten. D. h. sie hat diesen Mangel schon eine ganze Weile.

Die Pflanze braucht Magnesium (Mg) und zwar zusammen mit Kalium, denn die beiden Nährstoffe müssen im Verhältnis Mg:K 1:3 vorliegen, damit sie von der Pflanze vernünftig verwertet werden können.

Besorg Dir Patentkali und dünge sie damit. 
Oder mit einem Dünger der ordentlich K (mehr als N) und Mg enthält.

Jetzt komm mir nicht mit organischen Düngern. Deine Pflanze braucht schnell Magnesium, das geht nur mit einem mineralischen Dünger.
Wenn sie mal wieder normal ernährt ist, dann kannst Du mit den organischen Düngern arbeiten (oder parallel).


Bio Trissol Tomatendünger ist
a) von der Zusammensetzung her sehr schwach auf der Brust und reicht bei 1x wöchentlich nur, wenn im Topf auch noch ausreichend Nährstoffe sind.
b) ein organischer Dünger und dadurch nicht sehr schnell pflanzenverfügbar ... wirkt also zu langsam, wenn die Pflanze schon starke Mangelerscheinungen hat und schnell Hilfe braucht
c) nicht wirklich ein guter Tomatendünger, denn er hat nur NPK. Es fehlen Mg und Ca, beides für Tomaten sehr wichtig.
Zitieren
#9
Vielen Dank an alle für die Ratschläge und eure Zeit!
Werde mir heute noch neuen Dünger besorgen, mit den empfohlenen Nährstoffen, und natürlich berichte, wie es ausgeht!
Zitieren
#10
Ich habe auch, wie eigentlich in jedem Jahr, an ein paar Pflanzen Magnesiummangel entdeckt. Das Problem dabei ist immer, dass ich nicht so genau weiß ob der Mangel tatsächlich durch zuwenig Magnesium im Boden verursacht wird oder ob das Magnesium durch ein Zuviel an anderen Nährstoffen verdrängt/blockiert wird. Überdüngung mit Kalium kann wenn ich mich richtig erinnere doch auch einen Magnesiummangel verursachen. Wenn der Magnesiummangel durch zuviel Kalium verursacht würde, wäre eine Patentkali Gabe doch eher kontroproduktiv, oder?
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Gelbe Flecken -> braune, dunkel Flecken - Bitte um Rat gadde 4 290 27.06.18, 07:49
Letzter Beitrag: gadde
  Dunkle Flecken und trockne Blätter Drei Pfund 4 218 23.06.18, 17:30
Letzter Beitrag: Drei Pfund
  Gelbe und eingerollte Blätter spinix 10 2.372 19.08.17, 18:18
Letzter Beitrag: grill-fan
  Gelbe Blätter und braune Flecken Hulala 6 2.440 11.07.16, 11:59
Letzter Beitrag: Hulala
  Weiße/braune Flecken und trockene Blätter Chandler 4 961 22.05.16, 09:51
Letzter Beitrag: moser
  gelbe blätter braune flecken nico 3 1.426 01.06.15, 20:49
Letzter Beitrag: nico
  Dunkle Flecken an manchen Früchten miki555 6 2.221 31.07.14, 20:40
Letzter Beitrag: miki555
  schlappe eingerollte neue Blätter topeka 7 3.555 07.07.14, 14:28
Letzter Beitrag: topeka
  Eingerollte Blätter rani 5 1.976 01.07.14, 21:08
Letzter Beitrag: rani