Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
Tomatenstäbe
#1
Hallo liebes Forum :clap:

Ich stelle mir gerade die Frage, wo man am besten Tomatenstäbe kauft und was für welche.
Ich hatte an Spiralstäbe gedacht, verzinkt. Die sehen auch nicht so schlecht aus.

Hatte mal im Internet geschaut,
http://www.amazon.de/Tomatenspiralstab-v...23H0PRQ9KM

Was haltet ihr davon? :huh: :huh:

Ich freue mich auf viele tolle Antworten und Diskusionen.

Danke schonmal biggrin
Zitieren
#2
Ich nehme Haselruten und binde sie zu Dreibeinen zusammen.

Liebe Grüße, Mechthild
Zitieren
#3
Ich nehme Bambusstäbe, selbst geerntet.

Spiralstäbe habe ich auch. Die aus Stahl und dann noch ganz leichte wohl aus Alu. Die leichten finde ich persönlich besser, sie sind aber auch nicht so stabil.
Viele Grüße
Topaci
Zitieren
#4
Ich nehme Tonkinstäbe, selbst gekauft. :laugh:
Ich ordere immer gleich größere Mengen hier. Die 'Größten' (152 cm) sind schön stabil, auch wenn sie nicht ganz so "geleckt" aussehen, wie die aus dem Baumarkt.

Selbst die Wildbienen mögen diese Stäbe. Sie besiedeln regelmäßig jene, die ungenutzt, aber regengeschützt bei mir rumstehen. tongue
Zitieren
#5
Spiralstäbe sind praktisch. Aber gleich bei Amazon bestellen? Im Frühjahr gibts die auch im Baumarkt/Gartencenter um rund 2 Euro/Stück
LG
Harald
Zitieren
#6
Super!!! Dankeschön Maya. Das ist mal eine kostengünstige Alternative wenn man kaufen muss.
Viele Grüße
Topaci
Zitieren
#7
http://www.amazon.de/7-0-Kokosseil-Kokos...s=Hanfseil

Preißwerte..
http://www.raiffeisenmarkt24.de/garten/p...-dick-15-m
Wer einen Raiffeisenmarkt in der Nähe hat..
Dort kosten 50m um die 10 Euro.

Klarer Vorteil:
Flexibel in der Höhe und
die Pflanzen müssen nur noch hoch geleitet werdern..
Anbinden entfällt
Nebenefeckt:
Bei Wind und Wetter "schaukelt" die ganze Pflanze mit, nicht nur die Triebe .

Zitieren
#8
(06.04.16, 09:48)Mayapersicum schrieb: Ich nehme Tonkinstäbe, selbst gekauft. :laugh:
Ich ordere immer gleich größere Mengen hier. Die 'Größten' (152 cm) sind schön stabil, auch wenn sie nicht ganz so "geleckt" aussehen, wie die aus dem Baumarkt.

Selbst die Wildbienen mögen diese Stäbe. Sie besiedeln regelmäßig jene, die ungenutzt, aber regengeschützt bei mir rumstehen. tongue


Hallo,

sind diese Tonkinstäbe stabil, sie sehen so filigran aus... smile
Zitieren
#9
Die sind stabil. Yes

Die auf dem Foto sind die kürzeren, kleineren Stäbe, die sind dünner (für ihre Größe aber auch ziiiemlich bruchfest). Die 152cm-Stäbe gibt es mit 1,5 cm Durchmesser, die halten allerhand aus, auch größere Tomatengewichte.

Wenn sie mir zu kurz werden, habe ich auch schon zwei Stäbe genommen, ein Stück überlappen lassen und mit Gaffer-Tape ordentlich umwinkelt. Selbst diese "Überlänge" ist noch gut stabil.

Ich habe viele der Stöcke schon mehrere Jahre im Gebrauch, nur wenn sie zuuuuuu lange (wochenlang) in klatschnasser Erde stecken, kann es passieren, dass sie an der Bodenkante abbrechen. Also nix um z. B. irgendwelche Pflanzen an einem sumpfigen Teichrand anzubinden.
Zitieren
#10
Solche Spiralstäbe hab ich auch. Ist mir aber zu teuer gewesen und die Welt sind sie auch nicht. Also hab ich mir Muniereisen (Baustahl)
12fer stangen. Die sind 6 Meter und kosten Stange an die 4 Euro so ungefäht. Auf 2 Mtr geschnitten und gut.Man kann auch recht gut die Tomaten anbinden, weil die Fäden oder so nicht wesentlich rutschen.
LG Frank
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. - Umgedreht ist das schon schwieriger.
Zitieren