Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
Gemüseacker 2019
#11
(12.02.19, 07:13)natascha1312 schrieb:  Grüsse aus dem Erzgebirgsvorland!!!

 Grüße zurück aus der Mitte des Erzgebirges!
Zitieren
#12
Vielen Dank für die ganzen guten Wünsche und Hallos, Ihr macht mich ja ganz verlegen... :blush:

Inzwischen sind die Rocotos gekeimt, der Rest ziert sich noch... :sweatdrop:

Eine Tomatenliste hab ich inzwischen auch geschrieben, sind nur 49 Sorten geworden, die ich unbedingt haben muß  :head: Clown :devil:
Mal schauen, was noch keimt. 

In den letzten Tagen war das Wetter schon verführerisch frühlingshaft, deshalb hatte ich schon einiges rausgestellt und angefangen, die Winterschutzmaßnahmen wegzuräumen. Hoffentlich bereue ich das nach der heutigen Nacht nicht, es sind böse Minusgrade bis -6 Grad angedroht. Jetzt ist der Hof schon gefroren.

Heute habe ich noch mal Reiser geschnitten von alten Bäumen auf der Obstwiese meiner Kindheit. Der Garten ist jetzt verkauft und die Bäume werden wohl den nächsten Winter nicht überleben. Einerseits schmerzt das, andererseits bin ich da weggezogen und habe mir Eigenes aufgebaut. 
Und vielleicht wachsen ja ein paar der Veredlungen diesmal an - ich habe letztes Jahr viele Unterlagen aufgepflanzt.

Wollmonster, wo muß ich mir denn die Mitte des Erzgebirges vorstellen? So um Freiberg, oder eher Zschopau? 
Ich bin am Nordrand zu Hause, in der Gegend um Hainichen.

Maya, Du weißt doch: Nur die Harten komm in Garten, und Pläne machen kann man viel. Ich hoffe nur, es kommt nicht wieder so ein Sommer wie letztes Jahr. Ohne meinen Brunnen wäre alles vertrocknet, und ich war täglich viele Stunden mit Gießen beschäftigt... und Futter schneiden für die Tiere. Die Ziegen ließen sich zum Glück ab Juli auf Laubfütterung umstellen, so daß der spärliche Graswuchs dann für die Schafe gereicht hat. 

Liebe Grüße, Mechthild
Zitieren
#13
Hallo Mechthild, mit Zschopau bist du in der richtigen Ecke. Ich wohne so ca. 10km südlich von Zschopau.
Zitieren
#14
Hallo Wollmonster,

dann winke ich mal zu Dir rüber, wenn ich wieder in Waldkirchen in der Mühle bin! :clap: 

Heute war wunderschönes Gartenwetter, und der Liebste hat die Sackkarre repariert. :thumbup:  Beim letzten Einsatz war ein Rad gebrochen.
Jetzt kann ich wieder die schweren Betonsteine für meine Rundbeete durch die Gegend fahren.

Und ich habe 2 Folientunnel beim Discounter geschossen, die ich für die Frühkartoffeln nutzen werde!
Später können sie dann über die Kohlpflanzen und die Möhren - mit feinen Netzen gegen die bösen Krabbeltiere.

Liebe Grüße, Mechthild
Zitieren
#15
Na wenn du Waldkirchen kennst dann sagt dir auch Drebach was oder?
Zitieren
#16
An Drebach habe ich gute Kindheitserinnerungen. 
Als ich 10 war, war ich dort eine Woche im Pfarrhaus in den Ferien. Und wir wollten einmal im Greifenbachstauweiher baden gehen, und der Busfahrer hat uns stehen lassen. Drebach ist ganz schön lang, vor allem, wenn man von ganz oben bis ganz unten durchläuft... :hot1:                     

Blühen denn die nackschen Jungfern schon, oder ist es dafür noch zu kalt?

Ich habe heute die ersten 15 Tomatensorten baden geschickt, Zeit, meine Liste zu veröffentlichen Dance2 

1 bloody butcher
2 Harzfeuer samenfest
3 Silbertanne
4 Bursztyn
5 Zeltij Gigant
6 Türkin
7 Carnica
8 Gelbe Helene
9 Banana legs
10 Rhoades Heirloom
11 Sprite
12 Romeo
13 Tränen der Wolga
14 Vilma
15 Ildi
16 Elbe
17 Gelbe Dattelwein
18 Michael Pollan
19 Alter Kommunist
20 Herz Riehen
21 Nonna Antonina
22 Antonia
23 Church
24 Green Zebra
25 Orange Favourite
26 Striped German
27 Old German
28 Mammoth german gold
29 Don Camillo e Beppone
30 Big Rainbow
31 Feuerwerk
32 Buckbees new 50 days
33 Shilling giant
34 Aunt Rubys german green
35 Kenigsberg
36 Zolotoy Kenigsberg
37 Shapka monomakha
38 Rajskoje naslazdenie
39 Absinthe
40 Bulgarische Orange
41 Izumrudnoe Jabloko
42 Rozovij Perzevidnij
43 Orange Russian
44 Azoychka
45 Zolotaja Rapsodia
46 Zolotaja Koroleva
47 Chlebosolnye
48 Tschornij Mawr
49 Medvezija Lapa
50

Auf Platz 50 ist noch eine Lücke. Wem also noch etwas einfällt, was ich unbedingt da hinschreiben muß, ich bin für Vorschläge offen Clown 

Liebe Grüße, Mechthild
Zitieren
#17
(25.02.19, 00:29)German Green schrieb: An Drebach habe ich gute Kindheitserinnerungen. 
Als ich 10 war, war ich dort eine Woche im Pfarrhaus in den Ferien. Und wir wollten einmal im Greifenbachstauweiher baden gehen, und der Busfahrer hat uns stehen lassen. Drebach ist ganz schön lang, vor allem, wenn man von ganz oben bis ganz unten durchläuft... :hot1:                     

Blühen denn die nackschen Jungfern schon, oder ist es dafür noch zu kalt?
Ha dann warst du ja in Sichtweite zu mir! in welcher Zeit war das denn?

Für die nackschen Jungfern ist es noch etwas zu früh. Boden ist noch gefroren aber lange wird es bei dem Wetter nicht mehr dauern.
Zitieren
#18
Ich schlage Schneewittchen für Platz 50 vor.

Wild wuchernd, sehr ertragreich, zuckersüße weiße Cocktailtomi.
Nicht, dass Du noch Tomatenmangel bekommst, bei so wenig Pflanzen. :laugh: :laugh: :laugh:
Zitieren
#19
Zeit fürs Update.

Die ersten Keimlinge waren Zeltij Gigant und Rhoades Heirloom. Die sind auch immer beim Rennen um die erste reife Tomate ganz vorn.

Nachdem ich angedroht hatte, Topepo Rosso morgen nachzulegen, keimten auf einmal alle :tongue1: 

Inzwischen ist fast alles gekeimt, morgen muß ich pikieren und die nächsten Kernchen aussäen.

Weiß jemand von Euch, ob man Kohl tieferlegen kann? Mein Blumenkohl macht seeehr lange Hälse :blush:  bei Gurke und Kürbis geht es ja nicht...

Liebe Grüße, Mechthild
Zitieren
#20
Kleines Update:

Der geile Blumenkohl wanderte in den Kräuterquark und war sehr lecker. Nyam 

Der erste Schwung Tomaten und die Paprikas sind pikiert, insgesamt ein klein Bißchen mehr als 100 Pflanzen :w00t: 
Aber da sind ja schon 22 Topepo Rosso dabei, die dieses Jahr ein eigenes Kastenbeet bekommen.

Der zweite Schwung steht auf dem Heizkissen, und wenn die ersten keimen, kommen die letzten 10 Tomaten in die Becher.

Inzwischen sind die Kastenbeete aus den übriggebliebenen Silosteinen aufgestellt und zum Teil schon befüllt.
Der verrottete Mist vom letzten Jahr hat auf diesen Einsatz gewartet.
Als nächstes ist das verkrautete Tomatenbeet an der Giebelseite des Gerätehauses dran. Dort kommt zwischendurch noch Frühsalat hin, der sich inzwischen im Haus langweilt. Gegen die vielleicht noch auftretenden Fröste habe ich Eimer von Schaumwaffeln gesammelt. Die sind ziemlich durchsichtig und bieten noch Platz für eine Kerze mit Tontopf.
Den nächsten Salat habe ich schon bereitgelegt. Wenn ich die nichtkeimenwollenden Zwiebeln nachsäe, kommt der nächste Salat mit in den Becher.

Liebe Grüße, Mechthild
Zitieren