Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


 
Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
Virgi’s Tomaten und Chili Saison 2016
#11
Sicher kannst du sie bauen wieso nicht ^^
Sind ja nur meine Erfahrungen smile ich bin immer der man soll immer seine eigene Erfahrungen machen, so lernt man am besten smile

Aber Topf hab ich keine Erfahrung und muss sagen hab kein Glück wenn ich Tomaten in Töpfe Pflanze :undecided:
Zitieren
#12
Hallo virgi,
klar kannst die anbauen und Samen machen kannst auch. Nimm die erste reife Tomate und da hast Du eine Verkreuzungsquote von 2% und mit der kann man leben. Schau Dir die Tomate unten an, da sollte sie glatt sein, dann war keine Hummel dran. Wenn der Wind seine Hand im Spiel hatte - das kann man nicht sehen. Aber so weit sind wir noch nicht.
Sollte Dir eine Sorte nicht keimen, dann nehme einfach einen Ersatz.
Lass Dich nicht verunsichern, das wird schon!
Liebe Grüße
Anneliese
Die Tomate ist eine Frucht, die wohl unmittelbar aus dem Paradiese zu uns gekommen sein muß, und wenn sie nicht die hesperidischen Äpfel bedeutet, gewiß der Apfel gewesen ist, den Paris der Venus bot, sehr wahrscheinlich auch der, welchen die Schlange zur Verlockung der Eva anwendete.
Eugen van Vaerst
Zitieren
#13
Anbauen im Topf kann man alle und krank werden müssen sie nicht, nur weils bei jemand anderem schief gegangen ist.
Aber die Black Cherry wächst wie Unkraut (und der Abstand der einzelnen Rispen ist höher als bei anderen Sorten - muss man daher auch im Freien 3 oder mehrtriebig ziehen)
Generell daher im Kübel schwachwüchsige bzw. determinierte Sorten zu bevorzugen (weil eben das Problem mit der Wuchshöhe/Standfestigkeit im Topf einfacher zu lösen ist.
(Pink sugar, Maglia Rose, Wherokowhai, ..)
Nimm die erste Saison zum Erfahrung sammeln und festzustellen, welche Sorten dir am meisten liegen - süssliche Cocktails, fruchtige bicolor, herbere schwarze, ...
Zitieren
#14
Hallo Gudrun!Give_rose

Ich probiere die Ananas bleu auch! Erstmals!:whistling::whistling:
Und andere blaue auch! YesYesYes
LG
Paradeisoma
Zitieren
#15
(29.12.15, 20:38)Paradeisoma schrieb: Hallo Gudrun!Give_rose

Ich probiere die Ananas bleu auch! Erstmals!:whistling::whistling:
Und andere blaue auch! YesYesYes
LG
Paradeisoma

Dann schraub deine Erwartungen eher mal runter ...
(aber Geschmäcker sind verschieden)
Zitieren
#16
Hast Du schon Erfahrung mit der Ananas bleu, optisch ist sie ja sehr schön!
Zitieren
#17
Hallo Maria,

ich habe mich ja auch in die Ananas bleu :whistling: verguckt, weil sie so schön aussieht und wenn wir Glück haben, schmeckt sie uns vielleicht ja auch.

@asmx, skylobo, Franz und sene77: Danke für eure Tipps. Die Black-Cherry werde ich mehrtriebig ziehen und vielleicht haben Paradeisoma und ich das Glück, dass uns die Ananas bleu auch noch schmeckt und nicht krank wird.

Viele Grüße
virgi




Erfolg hat drei Buchstaben: T U N
Johann Wolfgang von Goethe
Zitieren
#18
(29.12.15, 15:13)sene77 schrieb: Wherokowhai

Hallo,

hast Du Erfahrungen mit dieser Dwarf? Bei mir reiften die Dwarfs leider immer recht spät. Da ich die bicolor liebe, wäre diese evtl. mal wieder einen Versuch wert...

Gibts das Saatgut schon irgendwo in D?
Viele Grüße,
Annett
Zitieren
#19
Hallo Annett,

Ich hatte Wherokowhai dieses Jahr in meinem Garten und war ziemlich zufrieden über ihm. So wie alle meine Dwarfs stand er in einen grossen Topf gegen einen Mauer am Westen des Hauses. Er ist gesund geblieben bis in August wenn wir viel Regen hatten. Der geschmäck war gut aber die Früchte waren nicht schön. Von Geschmäck fand ich Dwarf Sweet Sue (der beste Dwarf dieses Jahr) viel besser.
Eine gute bicolor die ich am vorigen Jahr in meinen Gewächshaus hatte ist Isis Brandy. Er war sehr produktiv und ziemlich früh, sicher für eine Bi-color.
Ich weiss nicht ob Samen von Wherokowhai in Deutschland zu kaufen sind. Meine kamen von Sample Seed Shop in der USA aber ich habe noch einige Samen wenn du sie probieren willst.

LG Eddy
Zitieren
#20
Hallo Eddy,

ich würde mich über einen Tausch freuen und habe Dir eine PN geschickt.

Bitte entschuldige Virgi, dass wir Deinen Thread "missbraucht" haben. :blush: Wünsche allen einen guten Rutsch!

Viele Grüße,
Annett
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  virgi's Saison 2017 virgi 181 19.588 01.10.17, 17:47
Letzter Beitrag: virgi
  Ailsas Tomaten-Chili -Saison 2014 Ailsa 118 19.254 23.09.14, 12:06
Letzter Beitrag: Ailsa