Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


 
Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 4 im Durchschnitt
virgi's Saison 2017
#1
Trotz negativem Krankheitsverlauf habe ich heute auch begonnen und die Samen in für mich praktische Keimbecher verfrachtet. Im letzten Jahr
 waren mir doch einige Samen in den Keimschalen verrutscht, so dass ich anschließend nicht mehr genau wußte, welches Körnchen zu welcher
Nummer gehört. Bei diesem Becherverfahren kann das nicht so schnell passieren.

Nach Desinfektion und einem Bad im Kamillentee (rote Becher) habe ich sie heute in die endgültigen Keimbecher (gelbe Becher) verfrachtet. Der
letzte Samen kam heute noch per Brief und ich danke der lieben Spenderin.



[Bild: img_062331jdh.jpg]


Hier stehen sie bereits auf der Wärmematte

[Bild: img_0633dwjpm.jpg]


Es sind 24 Sorten geworden

Jaune Flamme
Giant Syrian
Sungold F1
Danube
Green Moldovan
Nonna Antonina
Blush
Ananas bleu
Ananas noire
Malachitovaja shkatulka
Chokolate Stripe
Marianna´s Peace x Cherokee Purple
Bursztyn
Purple calabash
Green Doctors
Purple dragon
Honigtomate
Honigtomate
P20 x Beauty King
Copper river
Vilma
Cherry cascade (Ampel)
 
Dwarf sweet sue
Adelaide Festival

Eine Chillipflanze (Rocoto Marlene) habe ich mir noch im Netz bestellt, die im April geliefert wird.

Ich hoffe, dass nicht nur ich gesund werde, sondern auch die Pflanzen gesund bleiben.

Liebe Grüße
virgi
Erfolg hat drei Buchstaben: T U N
Johann Wolfgang von Goethe
Zitieren
#2
:thumbup: :thumbup:   Yes
Zitieren
#3
Habe vorgestern, fast 100 Samen im Kamillesud versenkt.

Hätte parallel den Test mit normalem Wasser machen sollen,
habe es aber verpennt. Ist mir erst danach eingefallen.

Frage.

Wie kommst du auch auf den Kamille Trip.

Was ist der Vorteil ?? Und wieso ?

Kann mir es irgendwie vorstellen weiches Wasser etc. aber eigentlich sollte es nicht so viel Ausmachen.

Lg,

Kata.
Tomaten süchtig.
Zitieren
#4
Schöne Liste Virgi, hast du die Ananas Bleu zum ersten Mal?
Gruß
Zitieren
#5
Hallochen Gudrun!

Mh, da hast du ein paar leckerchen dabei Nyam
Ich Wünsch dir viel Erfolg dabei, werde am Wochenende ein paar Busch und balkonies alles andere wartet noch zwei Wochen.

Ganz liebe Grüße Marion

Liebe Grüße Marion
Tomaten sind rot! Und die Erde eine Scheibe! ;p


Zitieren
#6
[quote pid='96720' dateline='1488398115']

Wie kommst du auch auf den Kamille Trip.

Was ist der Vorteil ?? Und wieso ?

Kann mir es irgendwie vorstellen weiches Wasser etc. aber eigentlich sollte es nicht so viel Ausmachen.

Lg,

Kata.
[/quote]

Hallo Kata,

Um die Keimdauer zu verkürzen kann man die Tomatensamen (natürlich auch andere Gemüsesamen) 12-24 Stunden lang in kaltem Kamillentee einweichen. Dadurch weicht die äußere Hülle des Saatkorns auf und es kann schneller zur Keimung kommen.

Und warum Kamillentee?
Man könnte natürlich auch einfach Wasser verwenden. Allerdings hat Kamillentee eine fungizide, also pilzhemmende, Wirkung. Damit keimt das Saatgut nicht nur schneller sondern auch gesünder. Allerdings nur kalten oder maximal handwarmen Kamillentee, auf keinen Fall darf er kochend heiß sein!

Viele Güße
Doris
Ein Leben ohne Garten ist möglich, aber sinnlos.
Frei nach Loriot.
Zitieren
#7
Aber das Saatgut wurde doch bereits desinfiziert (Chinosol?),- ist das dann nicht irgendwie doppelt gemoppelt?
Beim Chilliforum gab es mal eine recht ausführliche Testung der verschiedenen Methoden......... so ausführlich, dass ich nicht bis zum Ende durchgehalten habe. Aber anfangs hat normales Wasser gegenüber Kamillentee besser abgeschnitten.
Aber wir machen das ja alle mit viel Liebe und die Pflänzchen spüren das und deshalb wird das auch was!
Zitieren
#8
(01.03.17, 21:55)Katakuja schrieb: Habe vorgestern, fast 100 Samen im Kamillesud versenkt.

Hätte parallel den Test mit normalem Wasser machen sollen,
habe es aber verpennt. Ist mir erst danach eingefallen.

Frage.

Wie kommst du auch auf den Kamille Trip.

Was ist der Vorteil ?? Und wieso ?

Kann mir es irgendwie vorstellen weiches Wasser etc. aber eigentlich sollte es nicht so viel Ausmachen.

Lg,

Kata.

Bio-Beize.. .

Zumal es kein Aufwand ist,fix einen Kamillen-Tee zu brühen.
Lieber "Vorbeugen" als nachher "Weinen"... Glasses


http://backrezepte-blog.de/allgemein/saa...itsschutz/

http://www.paradisi.de/Freizeit_und_Erho.../17298.php

http://www.nwzonline.de/garten/bad-foerd...58488.html
Zitieren
#9
In einem der links steht:
"Bohnen, Erbsen, Kohl, Radieschen und Rettich erhalten ein Kamillenbad. Chicorée, Gurken, Kürbis, Paprika, Porree, Tomaten, Sellerie und Zwiebeln werden in verdünntem Baldrianblütenextrakt gebadet."
Zitieren
#10
Alles Gute und eine tolle Saison!
:thumbup: :thumbup:  :thumbup:
LG
Paradeisoma
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Virgi’s Tomaten und Chili Saison 2016 virgi 580 46.234 22.01.17, 17:55
Letzter Beitrag: virgi