Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
Erfahrungen mit Doppelreihe versetzt im GW Reihenabstand 30cm möglich oder Braunfäule
#1
Hallo

Mein GW Innenmaße
Länge: 488,5cm
Breite 183cm
Firsthöhe ca. 200cm
Lüftung: 6 Fenster + Tür
Leider keine/kaum Ost Sonne aber volle Süd und West Sonne
Leichte Verschattung vom Pflaumenbaum vorwiegend 1. Reihe
Tomaten würden dieses Jahr alle nur Eintriebig gezogen.
Viele Fleischtomaten


Ich wollte dieses Jahr im Gewächshaus 3 Reihen Tomaten pflanzen.

Grund:
1. Ich müsste nicht so gebückt durch mein GW laufen wie letztes Jahr.(Mitte Paprika)
2. Ich könnte mehr Tomaten ins GW pflanzen.
3. Der Ertrag von den Paprikapflanzen war nicht so hoch, daher kommen Sie diese Jahr ins Freiland

Eine Doppelreihe insgesamt 15 Tomaten versetzt Pflanzabstände 60 cm, 20 cm von der Scheibe (8x Tomate Pantelli, diese wächst schmal) und 30 cm zu nächsten Reihe (Doppelreihe versetzt 7 Tomaten)

Und eine Einzelreihe 10 Tomaten Pflanzabstand 48,8cm und von der Scheibe immer 25 cm

Mein Durchgang wäre ca. 57cm 



Zum Vergleich hatte ich letztes Jahr zwei Reihen insgesamt 16 Tomaten 60cm Pflanzabstände und in der Mitte eine Reihe Paprika Pflanzabstände 60cm

Ich könnte bei der Doppelreihe auch auf einen Reihenabstand von 37cm gehen dann hätte ich einen Durchgang von 50 cm

Im Mittelgang liegen dann auch meine Tomatenpflanzen, weil ich Tomatenhaken verwende.

Eventuell könnte ich auch zwei Seitenfenster einbauen zwecks besserer Belüftung. Oder evtl einen Solar-Lüfter einbauen.

Hat jemand Erfahrungen mit Doppelreihen versetzt? Könnten die Tomaten trotzdem schnell genug abtrocknen?

Vielen Dank

Grüße
tomatentomaten
Zitieren
#2
Ich für meinen Teil habe 7,3qm Gewächshausfläche.
In Sturm und drang Zeiten hatte ich dort auch mal reichlich dicht bepflanzt.
Solange der Sommer trocken und warm ist/bleibt...kann das gut gehen.

Sobald aber eher zu feucht/nass..wer da nicht ausreichend lüften kann lernt die Dürrflecken Seuche kennen.
Die freut sich auf dichte üppige Bepflanzung und haut binnen 4 Wochen den kompletten Bestand gerne um.

Dann lieber ein paar Mörtelkübel vor oder hinter das Gewächshaus stellen und diese mit bepflanzen.

Aber:Nur Versuch macht klug.

Die Plätze im GH reserviere ich für die späten Sorten. (Dicke Fleischis...)
Aber mit reichlich Platz, und dafür mehrtriebig.

Nur zum Vergleich für dein Vorhaben: Bei mir stehen  6 Pflanzen auf besagte 7,3 qm...

Was ich sehr empfehlen kann sind "Solarlüfter" .(PC Lüfter 120 x120mm)
https://www.tomaten-forum.com/attachment.php?aid=36554
https://www.tomaten-forum.com/attachment.php?aid=14727

Da Autark, werkeln diese mit den ersten Sonnenstrahlen.
Zitieren
#3
@grill-fan Danke für deine Antwort.

Das Bild mit den Lüftern hat mir gefallen, werde ich nachbauen. Wenn es nicht zu teuer wird.

Oder doch 3 normale Reihen Tomaten.... 

1. Reihe 10 Tomaten je 48,8cm
ca. 60 cm Abstand
2. Reihe(Mitte) 7 Tomaten je ca. 60cm
ca. 50 cm Abstand
3. Reihe 10 Tomaten je 48,8cm

oder doch wieder in die Mitte Paprika/Chili

Kann mich einfach nicht entscheiden.

Leider hat hier wohl noch keiner in Doppelreihen angebaut.

Gruß
Zitieren
#4
Doch ich baue seit 30 Jahren in Doppelreihen an. Mit wechselnden Zwischenräume. Je nach Menge der angezogenen Tomaten. Mal 30 cm, mal 40zig cm . Diese Saison will ich einreihig anbauen mit 30cm Zwischenraum.
Bei Pilzbefall spitze ich mit Hexengebräu.
Die Tomate ist eine Frucht, die wohl unmittelbar aus dem Paradiese zu uns gekommen sein muß, und wenn sie nicht die hesperidischen Äpfel bedeutet, gewiß der Apfel gewesen ist, den Paris der Venus bot, sehr wahrscheinlich auch der, welchen die Schlange zur Verlockung der Eva anwendete.
Eugen van Vaerst
Zitieren
#5
@asmx91 Danke

Dann versuche ich mal mit Doppelreihe mit Zwischenraum 35cm. Zwischen den Pflanzen habe ich ja recht viel Abstand mit 60-61cm.

Mein Durchgang ist dann 52cm.

Gruß
Zitieren