Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
Aussetzen ohne Dach und Pflanzenabstand
#1
Liebe Tomatenfreunde,

Ich habe zwei Fragen:

1. Kann ich die großen Tomaten ohne Dach im Kübel rausstellen ab nächste Woche?

und 2. Ist es besser wenn ich nächstes mal nur zwei Tomaten in den 60L Mörteleimer setze?
[img]<a href=[/img][Bild: IMG-20230515-141202-HDR-1.jpg]" />
Zitieren
#2
Hallo Cesarius,

bei mir wachsen alle im Freiland. Natürlich ist dies risikobehaftet. Braunfäule durch übermässigen Regen/feuchtwarmes Klima kann hier leicht auftreten. Generell sagt man, nach den Eisheiligen auspflanzen, da es dann keine Nachtfröste mehr gibt. Ich weiss nicht, wie das Klima bei dir ist, ich werden vermutlich am WE aussetzen. Da gehen die Temperatur anscheinend auf 20 Grad plus, am Mittwoch meldet es bei uns nochmal richtig kalt.

Ich habe in 90l Mörteltrögen 2 Pflanzen. Mehr als 2 würde ich in den 60l Topf nicht geben. Im Sommer ist es sonst ständig trocken drinnen, Tomaten entwicklen beeindruckende Wurzeln.

Lg Susanne
Zitieren
#3
(15.05.23, 15:26)Susa schrieb: Hallo Cesarius,

bei mir wachsen alle im Freiland. Natürlich ist dies risikobehaftet. Braunfäule durch übermässigen Regen/feuchtwarmes Klima kann hier leicht auftreten. Generell sagt man, nach den Eisheiligen auspflanzen, da es dann keine Nachtfröste mehr gibt. Ich weiss nicht, wie das Klima bei dir ist, ich werden vermutlich am WE aussetzen. Da gehen die Temperatur anscheinend auf 20 Grad plus, am Mittwoch meldet es bei uns nochmal richtig kalt.

Ich habe in 90l Mörteltrögen 2 Pflanzen. Mehr als 2 würde ich in den 60l Topf nicht geben. Im Sommer ist es sonst ständig trocken drinnen, Tomaten entwicklen beeindruckende Wurzeln.

Lg Susanne

Danke Susa,

dann stelle ich die nach dem Frost raus. Die Wurzeln sind Tatsache echt schnell durch den ganzen Topf gewandert, wenn ich ein bisschen grabe um die Feuchtigkeit zu prüfen muss ich mittlerweile echt vorsichtig sein.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Tomatensorten für Freiland ohne Dach Mischa 7 2.702 22.02.22, 12:19
Letzter Beitrag: Jebaleit