Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
Gurken die 2022 nicht bitter wurden
#1
Ashley
Marketmore
Moneta für die ist jetzt die Marketer auf dem Markt

die absoluten Highlights diese Saison waren

Sweet Success F1
Taurus F1
die Samen habe ich aus Amerika über Spanien bekommen, leider komme ich an die Sorten nicht mehr ran

Eine amerikanische Tauschpartnerin hat mir für die beiden Sorten empfohlen

Beth Alpha
Telegraph

die werde ich für die beiden ausprobieren
Die Tomate ist eine Frucht, die wohl unmittelbar aus dem Paradiese zu uns gekommen sein muß, und wenn sie nicht die hesperidischen Äpfel bedeutet, gewiß der Apfel gewesen ist, den Paris der Venus bot, sehr wahrscheinlich auch der, welchen die Schlange zur Verlockung der Eva anwendete.
Eugen van Vaerst
Zitieren
#2
Marketmore habe ich auch seit drei Jahren im Anbau.
Schmeckt in jedem Stadium. Selbst wenn sie schon dick sind und leicht gelb werden, sind sie noch knackig und lecker; nur schälen sollte man sie dann.
Und die, die man übersehen hat und die schon ganz gelb sind, geben noch prima Senf- oder Schmorgurken ab.

LG Maria
Zitieren
#3
Ich hatte durch die Hitze so viele bittere samenfeste Gurken dabei, aber die 3 Sorten hielten super durch.
Die Tomate ist eine Frucht, die wohl unmittelbar aus dem Paradiese zu uns gekommen sein muß, und wenn sie nicht die hesperidischen Äpfel bedeutet, gewiß der Apfel gewesen ist, den Paris der Venus bot, sehr wahrscheinlich auch der, welchen die Schlange zur Verlockung der Eva anwendete.
Eugen van Vaerst
Zitieren
#4
ich hatte mit Bitterkeit heuer kein Problem... meine Gurken kämpften mit Mehltau.
absolut unbitter blieben die chinese slangen... samenecht, aber mehltauanfällig.
und die burpless taste green... ist glaube ich nicht samenfest, sondern eine Hybride von sp..... (keine Schleichwerbung), aber zu einem vernünftigen Preis (2o Samen für dreifuffzig)
Sie ist als Freilandgurke tituliert. War aber bei mir im GWH sehr erfolgreich und relativ mehltautolerant. Die kommt nochmal.
Let´s make our tomatoes great again!
Zitieren
#5
Ich hatte dieses Jahr die Gundel, Tanja & Vorgebirgstraube - letztere war manchmal bitter, bei Gundel & Tanja hielt es sich im Rahmen, hin und wieder war der Ansatz bitter, wenn man dann 2-3cm weg schneidet waren sie gut.
Zitieren