Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


 
Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
Tomatodoc 2022
#11
[Bild: 52140420476_d9fa888cb6_c.jpg]
aunt Rubys german green

[Bild: 52144847170_1302dc43b8_c.jpg]
Rosella
Let´s make our tomatoes great again!
Zitieren
#12
Klasse!!!!  :clap: :clap: :clap:
Die Tomate ist eine Frucht, die wohl unmittelbar aus dem Paradiese zu uns gekommen sein muß, und wenn sie nicht die hesperidischen Äpfel bedeutet, gewiß der Apfel gewesen ist, den Paris der Venus bot, sehr wahrscheinlich auch der, welchen die Schlange zur Verlockung der Eva anwendete.
Eugen van Vaerst
Zitieren
#13
Das sind ja schon tolle Brummer, Glückwunsch!

Davon bin ich noch weit entfernt. 

LG virgi



Erfolg hat drei Buchstaben: T U N
Johann Wolfgang von Goethe
Zitieren
#14
[Bild: 52153234508_28723b129a_c.jpg]
bloody butcher
[Bild: 52153237818_127041aaae_c.jpg]
corullon
[Bild: 52153469504_2d66df827c_c.jpg]
Nugget F1
[Bild: 52153236973_45dca43cae_c.jpg]
Kübelparade
Let´s make our tomatoes great again!
Zitieren
#15
[Bild: 52156150593_be8c7fc659_m.jpg] Hatte heute an einer Pflanze minimale Veränderungen entdeckt. Durch meine Rostmilbenphobie vom letzten Jahr habe ich das Blatt mal abgemacht und mit meinem USB Mikroskop untersucht. Zum Glück keine Milben gefunden. Dann entdeckte ich in einer Blattachsel noch diesen Thrips. Bin trotzdem erleichtert... solange er nicht so viele Freunde mitbringt....
Let´s make our tomatoes great again!
Zitieren
#16
Klasse!
Die Tomate ist eine Frucht, die wohl unmittelbar aus dem Paradiese zu uns gekommen sein muß, und wenn sie nicht die hesperidischen Äpfel bedeutet, gewiß der Apfel gewesen ist, den Paris der Venus bot, sehr wahrscheinlich auch der, welchen die Schlange zur Verlockung der Eva anwendete.
Eugen van Vaerst
Zitieren
#17
(18.06.22, 23:56)tomatodoc schrieb: [Bild: 52156150593_be8c7fc659_m.jpg] Hatte heute an einer Pflanze minimale Veränderungen entdeckt. Durch meine Rostmilbenphobie vom letzten Jahr habe ich das Blatt mal abgemacht und mit meinem USB Mikroskop untersucht. Zum Glück keine Milben gefunden. Dann entdeckte ich in einer Blattachsel noch diesen Thrips. Bin trotzdem erleichtert... solange er nicht so viele Freunde mitbringt....

Das sieht eher nach einem Nützling aus (Weichwanze). Die fressen Milben.
"Mit 90 Prozent aller Menschen nicht übereinzustimmen ist eine der wichtigsten Anzeichen für geistige Gesundheit."


Oscar Wilde
Zitieren
#18
@kuno... ich habe ihn auch im bewegten Bild gesehen... das ist keine Weichwanze...auch von der Größe her, ist ja ein Mikroskopbild. Das Tier war im Original deutlich kleiner als 1mm.... (Weichwanzen ja eher so ein Zentimeter, also deutlich größer)....
Let´s make our tomatoes great again!
Zitieren
#19
Heute mal drei Pflanzen, die man - je nach Geschmack als "Unkraut", Ackerwildkraut oder Kulturpflanze bezeichnen kann. Alle drei sind ein wahres Büffet und Biotop für allerhand Insekten. Einen ähnlichen Stellenwert hat -später im Jahr der Dost (wilder Oregano)
Königskerze und Borretsch habe ich im Garten. ein paar lasse ich immer stehen. Der Natternkopf steht hinterm Zaun, der sogenannate "Festplatz" der Stadt wird zum Glück oft erst im Spätsommer gemäht.

[Bild: 52159148325_1f6f821e4b_c.jpg]
Königskerze (Verbascum)


[Bild: 52158661126_d9bf655b45_c.jpg]
Borretsch


[Bild: 52158896824_9e234ab4d1_c.jpg]
Natternkopf (Echium vulgare) - wenn die Stadt mal aus versehen oder mit Absicht mit dem Mähen nicht hinterherkommt
Let´s make our tomatoes great again!
Zitieren
#20
(19.06.22, 23:00)tomatodoc schrieb: @kuno... ich habe ihn auch im bewegten Bild gesehen... das ist keine Weichwanze...auch von der Größe her, ist ja ein Mikroskopbild. Das Tier war im Original deutlich kleiner als 1mm.... (Weichwanzen ja eher so ein Zentimeter, also deutlich größer)....

Weichwanzen durchlaufen mehrere Entwicklungsstadien bis zum adulten Tier. Die erwachsenen Exemplare von D.errans sind nur 5 - 8 mm groß.

Sie haben charakteristische Augen, teils farbige. Aber es ist schwer so kleine Tiere zu bestimmen, da gebe ich Dir recht. Aber Thripse sind das meiner Meinung nach nicht, zumal die immer in "Rudeln" auftreten.
"Mit 90 Prozent aller Menschen nicht übereinzustimmen ist eine der wichtigsten Anzeichen für geistige Gesundheit."


Oscar Wilde
Zitieren