Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


 
Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
wemu's Tomaten 2022
#21
Wahnsinn…. du bist schon sehr weit!!

Da wirds bald zum Ernten!

Lg
Zitieren
#22
Finde ich auch, Respekt :clapping:
Super sehen Deine Tomaten aus :thumbup:
Gruß Steffi
Zitieren
#23
Vielen Dank für die netten Kommentare. Give_rose


Aber mit der Ernte wird das schon noch einige Zeit dauern, bis jetzt sind
erstmal nur die Blüten an der Reihe. Bin schon zufrieden wenn sie so weiter
wachsen wie die letzten 2 Wochen.
Aber da war ja auch ausgesprochen schönes Wetter, was man für heute und die nächsten 2Tage
nicht gerade behaupten kann.

allen eine schöne Woche

LG  Werner
Zitieren
#24
(12.04.22, 09:39)wemu schrieb: ..mit den 4000K deutlich schneller in die Höhe gewachsen...Nach einigen Tagen zeigten aber mehrere Pflanzen Symtome wie einrollende Blätter
die später welk wurden. 
Demnach sind LED Röhren für Tomaten mit Vorsicht zu genießen....

Hi Werner, das könnte eventuell auch bei meiner "Problemtomate" der Feuerwerk der Fall sein.
Gegenüber allen anderen Tomaten stark in die Höhe gewachsen und (oder wegen den) längs aufgerollte Blätter.
Gezogen habe ich sie unter 6400K 4800 lm LED!
Mal schauen, wie sie sich draußen weiterentwickeln.
Da sie bereits sehr hoch gewachsen sind, werde ich sie früher als die Anderen nach draußen verpflanzen.
Je nach Wettervorhersage kommen sie Anfang Mai nach draußen an Hauswandnähe.

Allen eine erfolgreiche Saison ... mit Werner werden wir aber wohl nicht mithalten können  :blush:
Zitieren
#25
Die 2. Runde meiner Zöglinge gedeiht im GWH zur Zeit tadellos.
Kein Vergleich zu den Problemen mit dem LED Licht.

[Bild: 43500704ja.jpg]

[Bild: 43500705vj.jpg]

[Bild: 43500706uj.jpg]


Und den Kübeltomaten an der Westseite vom Haus gehts bis jetzt auch noch gut.
Heute Morgen wieder Bodenfrost, mit Fließ abgedeckt hatte es bei den Pflanzen noch 5° Tiefsttemperatur.

[Bild: 43500716sl.jpg]



LG  Werner
Zitieren
#26
Wow. Sieht ja toll aus!

Die sind richtig schön und schon so gross!
Zitieren
#27
Die Erfahrung hatte ich auch gemacht. Nur Kunstlicht, da fehlt den Pflanzen irgendwas.

Wahrscheinlich ahmen die LED den Spektralbereich der Sonne nach, aber irgendein Bereich, oder die Kombination ist nicht so optimal wie unser großer gelber Freund.
"Mit 90 Prozent aller Menschen nicht übereinzustimmen ist eine der wichtigsten Anzeichen für geistige Gesundheit."


Oscar Wilde
Zitieren
#28
(31.03.22, 06:40)wemu schrieb:
(30.03.22, 23:11)womotomate schrieb: Deine großen Pflanzen sehen super aus, total gesund. Wie machst du es mit der Luftbewegung, lässt du ab und zu einen Ventilator laufen?

Habe tagsüber immer beide Fensterflügel gekippt, damit kann ich auch die Temperatur etwas regeln.
So kommt genügend Frischluft in den Raum, da die Pflanzen aber auf dem Boden stehen sind sie vor zu kalter Zugluft
geschützt.

Hatte die Pflanzen seit Mitte März im "Chili - GWH" stehen da ich zuerst die neue Beleuchtung nochmal umrüsten musste.
Die Anfangs verwendeten LED Röhren mit der Lichtfarbe 6000k ist für die Tomaten anscheinend nicht geeignet.
Das Wachstum war extrem langsam, komischerweise hat es bei den Paprikas aber hervorragend funktioniert.
Nun habe ich mir LED Röhren mit der Lichtfarbe 4000k besorgt, der Unterschied ist deutlich sichtbar.

(Die 6000k LED Röhren werden für den Umbau der Küchenbeleuchtung verwendet ) wink

LG  Werner

Tomatenpflanzen in der Anzucht benötigen im Idealfall 3500k, hierbei handelt es sich um eine bewährte universal Lichtfarbe. Ich habe ja auch LED Röhren mit 4000k in Verwendung. Hier sind dann die Rocotos und auch die Tomaten gut gewachsen.
LG Peter
Zitieren
#29
Hallo Peter,

deswegen hatte ich ja auf die 4000K umgestellt, trotzdem traten dann diese Probleme mit den einrollenden Blättern auf.
Könnte aber auch daran liegen das ich es mal wieder mit der Lichtstärke übertrieben habe, da ich extra leistungsstärkere
Röhren ausgesucht habe :huh: :whistling: :huh: .
Zitieren
#30
Wow, Deine Kübelpflanzen in dem Unterstand sind ja schon eine Weile draußen. Richtig groß, super!
Zitieren