Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


 
Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
Flo's Tomaten 2022
#21
Nein im Gästezimmer, dort sind eigentlich konstant 16-19° 
Außer wenn man lüftet. Vielleicht haben sie dabei Zugluft abbekommen. 
Die Primabellas und die Rondobellas haben es gut überstanden.
Zitieren
#22
Dann dürfte es aber nicht von der Temperatur kommen,
16 - 19° sind eigentlich optimale Temperaturen für die Anzucht.
Kritisch wird es erst wenn es längere Zeit unter 6° hat.

Könnte dann tatsächlich sehr kalte Zugluft gewesen sein.
Ich habe meine Pflanzen auf dem Boden stehen, die gekippten Fenster
sind dann ein gutes Stück höher und es zieht nicht direkt an die Pflanzen ran.

LG  Werner
Zitieren
#23
Heute ein kleines Update von den Kübel und Freilandsorten
[Bild: 43431332ay.jpg]
Zitieren
#24
Erste Beobachtung

Dieses Jahr habe ich die Sorte "Mariannas Heart" im Anbau, welche laut Shop eine Normalblättrige Sorte ist.
Bei dieser Sorte wird vermutet das sie eine Kräuzung aus der Kartoffelblättrigen Sorte "Mariannas Peace" und der "Herztomate" ist.

Nun haben sich von den 5 Pflanzen 3 normal und 2 Kartoffelblättrige Pflanzen entwickelt.
Alle 5 Pflanzen werden weiter kultiviert und ich bin schon gespannt wie sie sich entwickeln.
Zitieren
#25
Ist bestimmt interessant zu sehen wie sie sich entwickeln, ob sie trotzdem die gleichen Früchte tragen.
Deine Pflanzen sind ja echt schon ganz schön groß, meine sind nur halb so groß, hab aber auch fast 2 Wochen nach dir angefangen, funktioniert nur so, wir haben zu wenig Platz.
Gruß Steffi
Zitieren
#26
Sieht alles gut aus!
Die Tomate ist eine Frucht, die wohl unmittelbar aus dem Paradiese zu uns gekommen sein muß, und wenn sie nicht die hesperidischen Äpfel bedeutet, gewiß der Apfel gewesen ist, den Paris der Venus bot, sehr wahrscheinlich auch der, welchen die Schlange zur Verlockung der Eva anwendete.
Eugen van Vaerst
Zitieren
#27
Schöne Tomaten!
Könntest du mir vielleicht ein aktuelles Foto deiner "Feuerwerk" einstellen?
Bei mir rollen sich nämlich die Blätter stark längs zusammen (hab 2 davon und beide, an unterschiedlichen Standorten tun das).
Anneliese meinte, ob sie eventuell ungewollt verkreuzt wurden...!?
Danke
Zitieren
#28
Meine Feuerwerk hatt auch ein paar Mängel, liegt aber eher an meiner schludrigkeit als am Saatgut. :whistling:
[Bild: 43436233lw.jpg]
Zitieren
#29
Ah, o.k. - da kann der Samen irklich nix dafür  Yes
Meine ist durch die geringe Fotosynthese im Vergleich zu den anderen Pflanzen deutlich gackeliger gewachsen.
Im Vergleich eine jüngere Ananas-Tomate.
Also irgendetwas haben die Feuerwerker ...und nur diese  :huh:
Hat vielleicht jemand 'ne Idee? 
   
   
   
Zitieren
#30
Nach aussen rollen der Blätter könnte auch zu viel Stickstoff bedeuten
Gruß Steffi
Zitieren