Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
Flo's Tomaten 2021
#1
Grüße


2021 ist für mich Tomaten Premiere. Ich hatte zwar im letzten Jahr ein paar San Marzanos aber wirklich gekümmert habe ich mich nicht um sie. Dieses Jahr möchte ich das ändern, angefangen mit der Vorbereitung des Gewächshauses welches sich im Garten meiner Eltern befindet.

Die darin vorhandene Erde hatte jetzt ein paar Jahre auf dem Buckel, ohne Zugabe von Aktivatoren, Kompost oder ähnlichen Zusätzen und war in einem schlechten Zustand. Sehr Lehmige feste Erde mit jeder Menge Steinen und Wurzeln des benachbarten Apfelbaumes. Kurz gesagt, vor mir lag eine Menge Arbeit 

 [Bild: 40953145mg.jpg][Bild: 40953138wb.jpg]

Ich habe ca. 8 Schubkarren Erde abgetragen und in die untere Erdschicht Uhrgesteinsmehl eingearbeitet. 
Darüber kahm dann frische Erde und ein Unkrautvlies. 

[Bild: 40953124ny.jpg] 

Soweit also die Vorbereitung
Hier sind die Sorten die ich dieses Jahr anbauen möchte. Da das mein erstes richtiges Tomatenjahr wird ist die Liste überschaubar.

Gewächshaus

Ananas
Old German
Orange Russian
Olympic Flame
Schwarze Sarah

Kübel 

Black Cherry
Trinidad Perfume (chilli)
Manabi Sweet (chilli)

Freiland 

Primabella


Ich werde hier regelmäßig über die Entwicklung der Pflanzen berichten. Bis dahin wünsche ich allen einen guten Saisonstart.

MfG. Flo
Zitieren
#2
Das sieht ja richtig professionell aus.
"Mit 90 Prozent aller Menschen nicht übereinzustimmen ist eine der wichtigsten Anzeichen für geistige Gesundheit."


Oscar Wilde
Zitieren
#3
Danke, letztes Jahr war alles voller Unkraut nachdem ich ein paar Tage nicht im Gewächshaus war. Ich hoffe das Vlies macht mir keinen Ärger durch Schimmelbildung. Falls jemand mitliest und Negative Erfahrungen damit gemacht hatt wäre ich sehr dankbar für Hinweise.
Zitieren
#4
Hallo Flo,

schöne Sorten hast du ausgewählt!

Viel Erfolg heuer!

Lg Susanne
Zitieren
#5
Hier ein kleines Update
[Bild: 41216679ro.jpg]
Die Old German,Black Sarah und Black Cherry ziehen den anderen Sorten davon, insgesamt wachsen die Pflanzen aber schon eher langsam.
[Bild: 41216714rx.jpg]
Ich denke in 2 Wochen pflanze ich ein.

Neben dem Rhabarber habe ich noch etwas Platz. Hier werde ich 2 Primabellas pflanzen.
[Bild: 41216739hh.jpg]

Diese Tomaten sind über und werden verschenkt.
[Bild: 41216755yb.jpg]

Und noch ein Blick ins Gurkenhaus indem auch ein paar Chillis vorübergehend stehen.
[Bild: 41216782mr.jpg]
Zitieren
#6
Das sieht klasse aus, ist das zusammengetackerte Noppenfolie?
Gruß Steffi
Zitieren
#7
Hi Steffi, das sind Air pots
Zitieren
#8
Aha, hab grad mal gegoogelt, hatte ich vorher noch nie was von gehört. Habe ein Video gesehen, aber hast Du da schon Erfahrung gesammelt? Und bleiben die in den Air-Pots oder ist das nur für die Anzucht? DIe haben doch unten ein Gitter d.h. die können zwar durchwachsen aber freies Wurzelwachstum nach unten geht dann nicht oder?
Gruß Steffi
Zitieren
#9
Die kleinen (1L) sind nur für die Anzucht.
Meine Chillis stehen in größeren und bleiben auch das Jahr über darin.

Theoretisch müssten die Wurzeln nach unten frei wachsen können. Ich mache später mal ein Bild.

Ob die Air pots das Wurzelwachstum fördern wie versprochen kann ich noch nicht 100% bestetigen, was ich aber sagen kann ist das Staunässe/überwässern so gut wie unmöglich ist.
Zitieren
#10
Diese air Pods finde ich interessant. Frage mich nur: Bekommt man dann aber die Pflanzen da auch leicht wieder raus?


Liebe Grüße von Anne Rosmarin
und für uns alle ein gutes Gedeihen der geliebten Pflanzen !

Wir gärtnern in Mittelfranken
Zitieren