Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
Jungpflanzen lassen die Blätter hängen
#1
           

Hallo ihr Lieben,

meine Jungpflanzen der Sorte „Roter Russe“ sind bisher sehr schön gewachsen.
Ich habe sie vor ca. 3 Wochen in eine Mischung aus Universalerde und etwas Pferdemist gegeben und sie standen einige Zeit unter Kunstlicht - mittlerweile stehen sie auf der Fensterbank Südseite (Sonne hatten wir die letzte Tage nicht) und haben immer nach Fingerprobe & Gefühl Wasser bekommen. Eigentlich war alles super und ich habe mich gefreut, dass es so gut läuft (ist 
mein 1. Jahr im Tomaten selber ziehen).
Seit 2-3 Tagen lassen sie nun die Blätter etwas hängen und einige Blätter fangen an sich auf der Blattoberseite leicht innen zu wölben  :huh:
Habt ihr Tipps woran das liegen könnte?

Ich vermute, dass die Töpfe eventuell zu klein sind - unten sind schon überall feine weiße Wurzeln zu sehen. Sollte ich sie nochmal Umtopfen? Eigentlich wollte ich sie langsam auch ins Foliengewächshaus stellen, aber die Tage war es gerade nachts ja doch noch recht kalt. 

Vielen Dank :-)
Zitieren
#2
Tut mir leid, aber ich sehe beim besten Willen keine hängenden Blätter und keine eingerollten Blätter. :huh: :noidea:

Was ich sehe:
Pflanzen, die wirklich dringend mehr Erde brauchen. Die Wurzeln sind ja auch schon an der Oberfläche zu sehen. :nono1:
Warum machst Du deine Töpfe eigentlcih nicht ganz voll mit Erde? :huh1: 
Umtopfen wäre nicht verkehrt, zumal die Pflanzen ja noch einige Wochen in Töpfen ausharren müssen.

Außerdem sieht die Erde zu trocken aus. Tomatenballen dürfen nicht austrocknen!
Anders als bei Paprika & Co sollten Tomaten immer gleichmäßig feucht gehalten werden.
Vermutlich sehen deshalb die Blättchen minimal schlapp aus.
Mehr gießen. Gleichmäßiger gießen!
Zitieren
#3
Danke für die Hinweise.
Ja das mit der Erde habe ich beim Pikieren der Sorte noch nicht so beachtet, die restlichen Sorten haben direkt
mehr Erde bekommen. Wurzeln kommen aber oben definitiv nicht raus, das ist vom Substrat und sieht vielleicht auf dem Bild fälschlicherweise so aus. Aber unten kommen die feinen Wurzeln eben schon raus...

Vielleicht bin ich zu kritisch, aber ich finde schon, dass die Triebe inklusive Blättern etwas hängen und Einrollen ist vielleicht noch übertrieben, aber auf dem Bild mit der einzelnen Pflanze ist erkennbar, dass sich zB das Blatt links leicht nach oben und innen wölbt ? aber vermutlich hast du Recht und ich bin zu besorgt.

Zum Gießen: wenn man den Finger leicht hinein drückt, ist dir Erde noch feucht. Ich achte immer bestmöglich darauf, dass sie nicht austrocknen und es gibt täglich Wasser.

Vielen Dank auf jeden Fall für deine Tipps :-)
Zitieren
#4
Sehen doch gut aus. Blätter sehen nicht immer perfekt aus.

Ich würde auch in größere Töpfe umtopfen und dann etwas tiefer setzen.
"Mit 90 Prozent aller Menschen nicht übereinzustimmen ist eine der wichtigsten Anzeichen für geistige Gesundheit."


Oscar Wilde
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Blätter hängen mutate 11 638 05.05.21, 18:49
Letzter Beitrag: mutate