Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
Meine ersten reifen Tomaten 2016
#1
Hier will ich einfach mal ein paar meiner ersten Tomaten zeigen, die ich gepflückt habe.
   

Die Fotos sind von gestern, also recht aktuell. Davor habe ich allerdings auch schon erste reife Paradies-Äpfel nicht nur gepflückt, sondern auch umgehend essen "müssen" Yes

Ich bin freilich noch nicht sicher, welche der Sorten am Ende der diesjährigen Erntesaison zu meinen wiederkehrenden Lieblingen gehören werden. Der Geschmack roh und als Zutat beim Kochen ist mir sehr wichtig. Dann aber natürlich auch, wie sich die Tomatenpflanzen samt ihrer Früchte beim Aufwachsen hier so mit mir durch den Sommer hindurch "vertragen". Schon heute kann ich rückblickend aus meiner Anfänger-Sicht sagen, dass die verschiedenen Tomaten-Sorten bei mir immer wieder überraschende Wendungen gezeigt hatten.
Zum Beispiel zeigte sich bei mir die Brandywine gelb als Keimling früh und wuchs schnell und stark heran. Alle anderen Sorten bei mir sahen dagegen blass aus. Im Freiland dann, machte die yellow Brandywine bei mir bisschen schlapp im Vergleich zu den anderen, die zuvor lange "schwach" aussahen. Dann erholte sich das gelbe Riesenteil wieder...
   
Ich will mit meinem Beispiel oben nur mitteilen, dass ich von meinen Tomaten hier immer wieder überrascht werde. Mal angenehm, mal weniger...
Manche zeigt sich empfindlich, zu einem späteren Zeitpunkt schaut sie wieder super aus.

Mit Sicherheit habe ich schon Fehler gemacht (z.B. durch Entfernung von Blättern,die mir zu wuchernd erschienen, Sonnenbrand an einigen Beeren verursacht), und werde weiterhin welche machen. Doch ich finde es unglaublich spannend und wohltuend, was dann doch an schmackhaften Schönheiten durch mein Zutun mir im Garten Tag für Tag entgegen lächeln.

Leider habe ich nur noch dieses Erinnerungsfoto von der Pflanze mit der großen gelben Tomate von oben hier in GRÜN:
   

Mir würde ein sehr großes Stück vom kulinarischen Paradies fehlen, gäbe es die Paradeiser nicht. Ich habe Sie zum Fressen gern:
http://labedudel.com/tomatenanbau/
[url=http://labedudel.com/tomatenanbau/][/url]
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Brauche Hilfe für meine ersten Tomaten Mansour 5 1.240 17.05.14, 15:47
Letzter Beitrag: Mansour