Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
Düngen mit Blaukorn!!!!
#11
Zitat:Bei Cocktails habe ich so 2-3 kg pro Pflanze und bin glücklich, bei den großen Fleischis auch mal 5 kg, aber auch wenn es zwei besonders köstliche Tomaten pro Pflanze gibt, hat es sich für mich gelohnt.
Die Frage war ja nicht, ab welcher Ausbeute man glücklich ist, sondern was man privat/nichtgewerblich mit dem Ertrag von 200 Tomatenpflanzen macht. Das würde mich auch interessieren.
Zitieren
#12
Soße kochen, Tomatensalat essen...

Ich habe auch so um 200 Pflanzen dieses Jahr, hatte 300 geplant, aber die Keimrate war nicht berauschend :noidea:

Ungefähr 100 kg werden wir so essen, der Rest wird zu Soße und Ketchup für den Winter gekocht. Man kann auch prima Tomatenstücke für Pizza einfrieren, Tomaten dörren und einlegen...

Liebe Grüße, Mechthild
Zitieren
#13
Moin an Alle,

Danke Mechthild für deine AntwortenYes Ich halte es so wie du
Ich habe ebenfalls viele alte Heirloom-Sorten, deren Erhalt einfach für mich wichtig ist. Von der Ernte mache ich alles mögliche, angefangen von Soße, Ketchup, Chutney usw. bis hin zu Tomatenkonfitüre.
Meine Nachbarn freuen sich auch immer über Tomaten Yes
Tomatige Grüße
Jeannettsche
Zitieren
#14
ist das mit den tomaten dann euer haupthobby? oder habt ihr alle riesengärten und total viel zeit?
jonny
Zitieren
#15
Also Tomaten sehe ich nicht mal als Hobby, die ziehe und pflanze ich seit Jahrzehnten einfach nur an wie Chili und Co auch, haben und hatten eben immer einen Garten der gehört dazu, Hobbys habe ich aber viele andere
LG Kerstin
Zitieren
#16
Zitat:Also Tomaten sehe ich nicht mal als Hobby, die ziehe und pflanze ich seit Jahrzehnten einfach nur an
Trotzdem ist es natürlich ein sehr grosser Zeitaufwand, und muss eigentlich ein Haupthobby sein.
Zitieren
#17
(08.05.15, 23:26)jonny schrieb: ist das mit den tomaten dann euer haupthobby? oder habt ihr alle riesengärten und total viel zeit?
jonny

Ein großes Grundstück bzw. Garten "JA"" Yes
Viel Zeit " NEIN", nur am WE :lol:
Es gibt noch andere Hobbys Sun
Tomatige Grüße
Jeannettsche
Zitieren