Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
Tommie geköpft - was nun?
#1
Ihr Lieben,
ich habe gerade ein frisch aufgegangenen Pflänzchen geköpft, als ich die Samenhülle entfernen wollte.:crying: Ist das das Ende oder treibt der kleine Stiel nochmal aus (wie bei den größeren Pflanzen.)?
LG
Gartenperle
Zitieren
#2
Wenn die Keimblätter komplett weg sind, sieht das schlecht aus.

Liebe Grüße Günter


Mein Chili-Thread 2017 bei HOT-PAIN
Zitieren
#3
Das tut mir leid, ist mir auch einmal passiert, seitdem lass ich lieber die Finger davon...
Aber ich habe ein Kleines, was ein Öhrchen verloren hat, es trug den Helm zu lange:huh1:.
Kämpft sich durch, bis jetzt, die kleine Dattelwein.
Gruß
Zitieren
#4
Mein Hund hat mir durch Runterwerfen auch die einzige gekeimte Zuckertraube geköpft. Ich lass die jetzt einfach mal stehen, aber sicherheitshalber hab ich die Sorte nochmal nachgesät.
Zitieren
#5
Weg schmeißen und neu machen. Mir ist das noch nie geglückt, dass die noch Mal Blätter bekommen haben.

Frank
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. - Umgedreht ist das schon schwieriger.
Zitieren
#6
Entsorgen, diese Pflanze kann sich nie entwickeln. Im Keimbeutel zieht man die weg wie ein Kondom ;-)

LG Hans
Zitieren
#7
Wenn die Keimblätter weg sind, ist auch die Triebspitze weg. Der Stengel bleibt noch wochenlang frisch, aber ohne Triebspitze kann er nicht mehr wachsen...

Ist bei den Tomaten genauso, die keine Keimblätter, sondern nur ein aufgerolltes Stengelende im Helm haben.

Liebe Grüße, Mechthild
Zitieren
#8
Hab mir meine gekappte Zuckertraube nochmal genau angeschaut. Oben am Stiel bildet sich jetzt so eine Art Luftwurzel. Was könnte das sein?
Zitieren
#9
(14.03.15, 00:36)Galapagos schrieb: Hab mir meine gekappte Zuckertraube nochmal genau angeschaut. Oben am Stiel bildet sich jetzt so eine Art Luftwurzel. Was könnte das sein?

Das schaut bei meiner einohrigen Dattelwein heute Morgen ebenso aus :undecided: . Ich tippe auf ein letztes Aufbegehren, vor dem letzten Atemzug...schnief...
Gruß
Zitieren
#10
Wenn noch nicht einmal mehr Reste der Keimblätter vorhanden sind, dann ist der Sämling in Gänze verloren.
Sollten die Keimblätter, wenn auch nicht vollends intakt, in Ansätzen vorhanden sein, so ist zumindest mit einer Verzögerung im Wachtum zu rechnen.
MFG, GG


****N.M.I.L*****

Die Liebe zum Schönen ist der letzte göttliche Funke im Atheisten.
Zitieren