Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
Indigo Rose
#1
Hallo,
ich habe dieses Jahr zum ersten Mal die Indigo Rose angebaut weil ich eine richtig dunkle Tomate wollte. Die Tomaten fingen auch ganz früh an sich zu verfärben. Aber leider nur die der Sonne zugewandte Seite. Die andere Seite bleib gaaaaanz lange grün um dann irgendwann mal rot zu werden. Brauchen die immer so lange zum Reifen? Schmecken tun sie uns gut. Könnt ihr eine andere fast schwarze Sorte empfehlen, die schneller reift und gut schmeckt?
Danke!
emmablomma
Zitieren
#2
Hallole,
Auch mir geht es so mit der Indigo Rose. Das Komische ist aber dazu noch, dass nicht erst die 1.Rispe komplett rot wird sondern auch an den anderen Rispen immer mal wieder etwas reif wird.

Ein schönes Wochenende

karlinche
Grüssle aus der herrlichen Lausitz von Einem der aus
"Wir können Alles ausser Hochdeutsch" stammt.
Zitieren
#3
Ja, das ist so bei der Sorte. ich hab sie ja auch schon paar Jahre.

Sie reift langsam heran. Auch im GWH.

Aber unter bestimmten Gegebenheiten wird sie überhaupt nicht schwarz, odeder nur sehr wenig.

Aber trotzdem eine gute Sorte und ich finde es ist die beste unter den dunklen. Jedenfalls, die ich hatte.
Frank
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. - Umgedreht ist das schon schwieriger.
Zitieren
#4
Hallo,
mich überzeugten in dieser Saison:

Fahrenheit Blues
Clackamas Blues
Purple Dragon

die reifen aber im Moment erst, immer mal die eine oder andere.
LG Anneliese
Die Tomate ist eine Frucht, die wohl unmittelbar aus dem Paradiese zu uns gekommen sein muß, und wenn sie nicht die hesperidischen Äpfel bedeutet, gewiß der Apfel gewesen ist, den Paris der Venus bot, sehr wahrscheinlich auch der, welchen die Schlange zur Verlockung der Eva anwendete.
Eugen van Vaerst
Zitieren
#5
Zu blauen Sorten gibts auch ein paar interessante Themen, zb.
http://www.tomaten-forum.com/Thread-Blau...ight=blaue
(und links im thread)

oder auch hier:
http://www.tomaten-forum.com/Thread-Anan...light=bleu

Perfekte blaue Sorten kenne ich noch keine. Heuer habe ich wieder einige neue probiert. Das schei* Wetter ist aber momentan nicht wirklich hilfreich...

Auch
LG
Harald
Zitieren
#6
Ich hatte mir im Frühjahr eine Pflanze von Michael Schick geholt (Blue Striped oder Blue Strip), habe aber sonst recht wenig Infos darüber gefunden. War aber angenehm überrascht.

Sie trägt reichlich, ist gesund (eine von zweien, die dieses Jahr noch nicht die geringsten Antzeichen von KBF zeigen) und schmeckt gar nicht mal so übel; eher säuerlich-würzig, einzelne Früchte schmecken witzigerweise sogar einen Hauch nach Bitterschokolade.

Die Früchte sind so um die 50g schwer, rund, teilweise mit angedeuteter Spitze. Sie haben einen sehr hohen Blauanteil, >80% würde ich mal schätzen, teilweise muss ich die Früchte antatschen, um festzustellen, ob sie reif sind, weil man vor laute Dunkel nichts erkennen kann.

Einziger Nachteil ist, dass sie ewig zum Reifen braucht. Sie hat zwar als eine der ersten Früchte angesetzt, aber bis jetzt sind vielleicht 20% reif; sie wurde sogar von sämtlichen Fleischis überholt.
Kann leider keine Fotos liefern, meine Kamera ist endgültig in die ewigen Jagdgründe eingegangen.

Viele Grüße, Maria

Zitieren
#7
Mein Favorit bei den blauen Sorten ist momentan Glossy Rose Blue.

Wächst enorm (mittlerweile hab ich eine 4 m hohe Bambusstange - zum Glück bekomme ich die gratis)
Die Ernte ist gut, Geschmack ist gut, Reife aber eher spät - obwohl schon früh Früchte angesetzt wurden.
Die Pflanzen sind robust und kommen auch mit sehr ungünstigen Wetter zurecht (3 Wochen Regen jeden Tag, recht kühl, in der Nacht manchmal unter 10°C - das ist auch für robste Pflanzen eine Herausforderung, da die ja frei ohne Dach stehen). Ich muss mal bessere Fotos machen, aber es regnet ja dauernd...



Angehängte Dateien Thumbnail(s)
           
LG
Harald
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Indigo Rose; wann reif? Arthur Dent 1 82 11.07.18, 16:58
Letzter Beitrag: nitrospira