Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
Die besten drei Fleischtomaten fürs Freiland
#1
Hallo,

welche sind eure  3 Fleischtomatenlieblige für das Freiland, die ihr jedes Jahr pflanzt?

Schreibt mal dazu, wie sie schmecken: süß/sauer, wieviel sie tragen und und wann sie in etwa reif sind (früh, mittel spät).

Grüße...
Zitieren
#2
Hallo gigi,

es gibt natürlich keine drei besten Fleischtomaten oder andere besten Tomatensorten. Welche Sorten die Besten sind hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab.
Meine besten sind die Ananastomate alle Varianten, Berner Rose, Schwarzer Prinz, Schwarze Krim, Nonna Antonina, Sandul Moldowan

Gruß Markus
Zitieren
#3
1. eine aus der Black Krim/Black from Tula Kategorie
2. eine aus der Ananas Familie (bei mir heuer: Virginia Sweets)
Zitieren
#4
Virginia Sweets gehört nicht zur Ananas Familie. 
Ist eine Heirloom Sorte aus West Virginia..
Die Tomate ist eine Frucht, die wohl unmittelbar aus dem Paradiese zu uns gekommen sein muß, und wenn sie nicht die hesperidischen Äpfel bedeutet, gewiß der Apfel gewesen ist, den Paris der Venus bot, sehr wahrscheinlich auch der, welchen die Schlange zur Verlockung der Eva anwendete.
Eugen van Vaerst
Zitieren
#5
Letzte Saison sind bei mir die Virginia sweets und die Braune Maltitzer super geworden. Süß-würziger Geschmack, schön saftig, nur die Haut der Virgina war ziemlich fest (hat mich aber nicht wirklich gestört).

BM: Reif: Mittel, Ertrag: Mittel bis Reichlich, tolle Widerstandskraft
VS: Reif:Mittel bis Spät, Ertrag: Mittel bis Wenig; Die Haut der Frucht schmeckt sehr zitronig, lecker
Zitieren
#6
Ich liebe ja besonders die herzförmigen Sorten, aber die sind fürs Freiland in Mittelsachsen eigentlich zu spät.
Trotzdem mag ich da besonders Herz Riehen und die gelbe wolgadeutsche Fleischtomate.

Früh, gut und ertragreich sind Feuerwerk und Zeltij Gigant.

Die wirklich beste Tomate, die ich je gegessen habe? Mariannas Peace, eine Frucht an einer Pflanze, gerade so reif geworden. Mach ich nicht wieder, war aber unvergleichlich.
Zitieren
#7
Die Ficarazzi ist eine Fleischtomate mit nicht so großen Früchten, bei früher Anzucht hatte ich 2019 Mitte Juli die ersten Früchte.
Sie ist völlig unproblematisch egal welches Wetter, Früchte sind sehr unterschiedlich groß, schmeckten gut, sehr ertragreich.
Gruß Steffi
Zitieren
#8
Delicious, hier ist der Name Programm.
Elbe
Zitieren
#9
Feuerwerk
Pantano Romanesco
Herztomate Riehen
Cuarentena
Rosado de Ayerbe
Cartujo
RGN 14 secret line
Die Tomate ist eine Frucht, die wohl unmittelbar aus dem Paradiese zu uns gekommen sein muß, und wenn sie nicht die hesperidischen Äpfel bedeutet, gewiß der Apfel gewesen ist, den Paris der Venus bot, sehr wahrscheinlich auch der, welchen die Schlange zur Verlockung der Eva anwendete.
Eugen van Vaerst
Zitieren
#10
Kits find ist bei mir draussen auch sehr schön geworden
oder der Schwarze Prinz auch immer recht zuverlässig und ertragreich, hatte ich im Kübel an der Hauswand schon Erträge über 3kg
Let´s make our tomatoes great again!
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Die besten drei Naschtomaten fürs Freiland gigi 9 243 15.02.21, 19:07
Letzter Beitrag: Meralin