Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
Brenneseljauche schimmelt
#1
Hallo Ihr Lieben

Ich habe immer die Brennessel Jauche weggeschüttet weil Sie immer wieder mal geschimmelt hat
Hätte ich Sie trotzdem noch benutzen können?


Tommytomatenmark
Die beste Medizin ist im Garten zu buddeln
Zitieren
#2
Wenn die Jauche anfängt zu schimmeln, dann fehlt wohl Sauerstoff. Wie hast du denn deinen Gärbehälter abgedeckt?
Grundsätzlich kannst du die Jauche noch zum Gießen benutzen, wenn du die Oberfläche abschöpfst. Mikroorganismen im Boden erledigen den Rest. Nur auf die Blätter würde ich diese Pflanzenjauche nicht mehr spritzen.
Zitieren
#3
Hallo Painkiller

Wegen dem Geruch musste ich Sie schon Richtig zudecken ich habe eine alte 
Wachstischdecke genommen

Gruß Tommytomatenmark
Die beste Medizin ist im Garten zu buddeln
Zitieren
#4
Für die Düngung von Riesenkürbissen habe ich Brennnesseljauche verwendet. Da kamen mehrere große
Fässer zum Einsatz, die mit Brennnesseljauche gefüllt waren. Die Brennnesseljauche wurde unverdünnt 
genutzt. Mit einer Wasserpumpe, einen 50 m Schlauch und einer Sprühdüse habe ich die Brennnesseljauche verteilt.
In jedem Fass schwamm auf der Oberfläche Schimmel herum. Der wurde auch mit verteilt. 

LG Chris
Zitieren
#5
(11.10.20, 22:05)tommytomatenmark schrieb: Hallo Painkiller

Wegen dem Geruch musste ich Sie schon Richtig zudecken ich habe eine alte 
Wachstischdecke genommen

Gruß Tommytomatenmark

Moin,
zwischendurch rührt man die Jauche ja auch  um. Hierdurch wird natürlich auch Sauerstoff eingetragen. Zukünftig kannst du auch etwas durchlässiges zur Abdeckung verwenden.

Gegen den Geruch wird ja Steinmehl empfohlen. Ich habe Kompost und Holzkohle dazugegeben. Die Geruchsbelästigung hielt sich in Grenzen.
Zitieren