Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
Hitze Schutz
#1
Hallo liebe Tomaten Freunde  Give_rose nächste Woche soll es ja zumindestens hier im Süden ,täglich an die 35 oder mehr Grad geben .....

Ich baue auf meinem Balkon in schwarzen 20 -65 Liter Baukübel meine Tomaten an, der Balkon liegt in ca 8 Meter Höhe ,,Süd West,,  dadurch wird es dann nochmal etwas Heißer werden.

Meine Frage ist : soll ich wenn es so Extrem Heiß wird die tomaten vor Brandschäden mit einem Sonnenschirm schützen ? oder denkt ihr sie überstehen diese Hitze eine Woche oder mehr ? 

liebe Grüße Daniel
Zitieren
#2
Die überstehen die Hitze nicht. Bitte schütze die Pflanzen mit dem Sonnenschirm und zusätzlich Zeitungen. Charisma hat es in ihrem Balkon Thread ganz super erklärt.
Die Tomate ist eine Frucht, die wohl unmittelbar aus dem Paradiese zu uns gekommen sein muß, und wenn sie nicht die hesperidischen Äpfel bedeutet, gewiß der Apfel gewesen ist, den Paris der Venus bot, sehr wahrscheinlich auch der, welchen die Schlange zur Verlockung der Eva anwendete.
Eugen van Vaerst
Zitieren
#3
Ok Vielen Dank , das werde ich machen  :hot1:
Zitieren
#4
Ich habe auch eine Terrasse bzw. großen Balkon in der ersten Etage (ca. 40 Quadratmeter).

Dieser Balkon ist nach Süden ausgerichtet, das heißt den ganzen Tag volle Sonne.

Und meine 3 Pflanzen stehen auch noch geschützt in der Nähe der Hauswand.

Ich habe jedoch auch in früheren Jahren selbst bei den angesagten Temperaturen noch nie Verluste gehabt.

Die Tomate stammt aus tropischen Gebieten Südamerikas.

Normalerweise verträgt sie auch so hohe Temperaturen, wenn sie frei steht, das heißt, dass auch Luft und Wind an die Pflanze kommt.

Im Gewächshaus ist das natürlich was Anderes, weil dort unter Glas ganz andere höhere Temperaturen entstehen können, die dann natürlich zu viel sind.

Aber im Freiland (Balkon zähle ich dazu) bräuchte man sich eigentlich keine Gedanken machen.

Ich werde meine Pflanzen nicht schützen und zu gegebener Zeit darüber berichten, wie sie ohne Schutz klar gekommen sind.

Aber Jeder sollte seine eigenen Erfahrungen machen und ich möchte auch Niemandem davon abhalten eigene Versuche zu unternehmen.

Nur Versuch macht klug.


LG Jörg
Wenn Du wissen willst wer Dich beherrscht,
finde heraus, wen Du nicht kritisieren darfst !
Zitieren
#5
Danke Kuno für deinen wertvollen Beitrag  :thumbup:
Zitieren
#6
Das Problem ist nicht, dass bei Hitze die Pflanzen absterben würden. Die Tomaten können Hitze ab. Keine Frage.

Das Problem ist der Pollen.
Bei zu hohen Temperaturen wird dieser unfruchtbar und die Blüten können folglich keine Früchte bilden.
Das sieht mensch mit bloßem Auge natürlich nicht. Fällt ja optisch nicht auf. Aber in dieser Zeit findet dann kein neuer Fruchtansatz statt. 
Das ist der Grund warum man beschattet. Auch auf dem Balkon, wo die Wände enorme Hitze abstrahlen können.

Da schießt man sich selbst ins Knie, wenn man einerseits die Tomaten vorzieht, um früher zu ernten und dann nix gegen zu hohe Temperaturen unternimmt.
Zitieren
#7
Ich beschatte auch meine Paprikas auf der Südseite. Den Pflanzen macht die Hitze auch nichts aus,
hängen aber Früchte ungeschützt in der prallen heißen Sonne dann erhitzt sich nach einiger Zeit die Frucht zu sehr
und es entstehen regelrechte verbrannte Stellen die später eventuell auch anfangen zu faulen!

Bei den Tomaten (Früchten) dürfte das ebenso vorkommen.

LG  Werner
Zitieren
#8
Yepp! Sonnenbrand an den Früchten ist auch ein guter Grund zu beschatten. :thumbup: Yes

Kann bei Tomaten auch leicht vorkommen. Vielleicht sogar noch schneller als bei den Paprikas.

Schon weil Tomaten in der Regel ausgegeizt werden und dann plötzlich kein Schatten mehr über einer Frucht ist, wo vorher noch ein Blatt Schatten warf.

Derart plötzlich der Sonne ausgesetzte Früchte sind viel anfälliger für Sonnenbrand als die Sonnengewohnten. Sie hatten schließlich noch keine Zeit einen UV-Schutz in der Schale aufzubauen.
Zitieren
#9
(22.06.19, 11:03)Mayapersicum schrieb: Das Problem ist nicht, dass bei Hitze die Pflanzen absterben würden. Die Tomaten können Hitze ab. Keine Frage.

Das Problem ist der Pollen.
Bei zu hohen Temperaturen wird dieser unfruchtbar und die Blüten können folglich keine Früchte bilden.
Das sieht mensch mit bloßem Auge natürlich nicht. Fällt ja optisch nicht auf.  Aber in dieser Zeit findet dann kein neuer Fruchtansatz statt. 
Das ist der Grund warum man beschattet. Auch auf dem Balkon, wo die Wände enorme Hitze abstrahlen können.

Da schießt man sich selbst ins Knie, wenn man einerseits die Tomaten vorzieht, um früher zu ernten und dann nix gegen zu hohe Temperaturen unternimmt.

Finde den Link nicht mehr wo das Thema behandelt.  (Goethe-Universität forscht seit 2012 )

nur einen Zeitungs Artikel

https://www.frankfurt.de/sixcms/detail.p...5D=9207874
Zitieren
#10
:thumbup: Danke!  Give_rose
Zitieren