Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


 
Themabewertung:
  • 6 Bewertung(en) - 3.83 im Durchschnitt
Hexengebräu Rezept Anwendung
#11
Hallo,
neue Erfahrungen zum Hexengebräu.

Nehmt bitte in Zukunft diese Mischung:

1 Liter Wasser
1 Esslöffel Rapsöl
1 Teelöffel Brennspiritus
1 halbes Päckchen Backpulver (nicht weglassen, wenn keine 100 %ige Diagnose besteht)
1 Spritzer Spülmittel

anzuwenden bei saugenden und beißenden Schädlingen und Pilz Verdacht.
LG Anneliese




Die Tomate ist eine Frucht, die wohl unmittelbar aus dem Paradiese zu uns gekommen sein muß, und wenn sie nicht die hesperidischen Äpfel bedeutet, gewiß der Apfel gewesen ist, den Paris der Venus bot, sehr wahrscheinlich auch der, welchen die Schlange zur Verlockung der Eva anwendete.
Eugen van Vaerst
Zitieren
#12
Hört sich gut an.
Vielen Dank Anneliese. :thumbup:

Liebe Grüße Günter


Mein Chili-Thread 2017 bei HOT-PAIN
Zitieren
#13
Danke für diesen Thread.

Ich hab letztes und vorletztes Jahr nur Wasser mit Spüli gespritzt, das kannte ich noch von meinem Vater bei Läusen und so Zeug. Hab das wg. der Spinnmilbe benutzt. Dann hab ich mir noch so sündhaft teures Insektenzeug besorgt und gespritzt...

Es war bei mir am (innenliegenden) Balkon einfach zu heiß ohne Luftbewegung. Ich hab wirklich gemerkt, dass an sehr heißen Tagen die Spinnmilben stärker zugeschlagen haben. Ich hab sogar die Pflanzen in die Badewanne geschleppt und abgeduscht... Irgendwann kam noch die weiße Fliege dazu, die hat mich aber nicht gestört, scheint auch die Pflanzen nicht gestört zu haben.

Heuer hab ich nen außenliegenden Balkon, an Luftbewegung sollte es also nicht mangeln. Sollten mich dennoch die Viecher ärgern, werde ich das Hexengebräu ausprobieren!

LG
Jedes Tigerkind muß von seinem eigenen Baum fallen.
Zitieren
#14
Hallo Ihr Lieben,

ich bin auch Fan vom Hexengebräu. Im letzten Jahr habe ich es - aufgrund einer Schädlingsinvasion von Zikaden, Spinnmilben und weißen Fliegen sowie einer mir unbekannte Hubbelkrankheit (Virus?) mit einer Variante probiert und bin damit sehr gut gefahren, solange ich regelmäßig gesprüht habe:
Ich habe im Ursprungsrezept die Hälfte des Rapsöls durch Neemöl ersetzt. Das riecht zwar nicht lecker, wirkte aber - bei nahezu allen Pflanzen, außer den Bohnen. Die bekamen nach der Spritzung krumpelige Stellen, die dann vertrocknet sind. Hat jemand eine Ahnung, woran das gelegen haben könnte? Mögen die Bohnen das Natron nicht oder das Fett?

LG
Gartenperle
Zitieren
#15
Danke!!!!
Im letzten Jahr kam ich aus dem Urlaub und die Spinnmilben hatten, auf Grund fehlender Raubmilben(die waren bei den niedrigen Temperaturen im Frühling eingegangen) , meine kompletten Schlangengurken eingehüllt, die Blätter waren schon weiß!!!
Eigentlich wollte ich damit Anfang August meine Ernte in den Wind schreiben.......
Aber dank Eures Forums hab ich dieses Hexenbräu entdeckt !
Ich hab sie regelmäßig damit besprüht und die Pflanzen trieben wieder neu....hatte Gurken bis Oktober !
Ich hab die Viecher richtig auf den Rankgittern gesehen.....schon nach einer Sprühung waren sie futsch ! Übrigens ist das das erste Spritzmittel, was auch noch die Hände pflegt !Danke

Bei Bohnen war es bei mir auch nicht gut
Zitieren
#16
Hallo zusammen,

kann man mit dem Hexengebräu auch die grüne Miniermotte und die ätzenden Raupen abschrecken?

LG
Chilli
Zitieren
#17
Hallo Chilli,
probier es - bei mir hat es geklappt - alle 2 Tage, da mußt dran bleiben!
LG asmx
Die Tomate ist eine Frucht, die wohl unmittelbar aus dem Paradiese zu uns gekommen sein muß, und wenn sie nicht die hesperidischen Äpfel bedeutet, gewiß der Apfel gewesen ist, den Paris der Venus bot, sehr wahrscheinlich auch der, welchen die Schlange zur Verlockung der Eva anwendete.
Eugen van Vaerst
Zitieren
#18
Hallo asmx,

vielen Dank für die flotte Antwort. :thumbup:

Ich habe im letzten Jahr soviel Verlust gehabt, aber vorher noch nix in der Richtung an meinen Pflanzen gesehen. Blöde Motte...

Schönes WE und LG chilli
Zitieren
#19
Ich hab mal eine Frage: Wie viel Spülmittel nehmt ihr genau?

Und wie schafft ihr es dass sich das öl gescheit im Wasser emulgiert? Es funktionert EINFACH NICHT!
Es bleibt immer ein Fettfilm auf dem Wasser
Obstfreak- aber Tomaten sind auch cool
Zitieren
#20
Spülmittel und kräftig schütteln funktioniert eigentlich ganz gut. Wenn es trotz allem nicht so will wie du, könntest man noch eine Prise Sojalecitin zugeben.
Ein Spritzer Spüli ist bei mir nicht ganz ein halber Teelöffel.
Zitieren