Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
Krankheit oder Nährstoffmangel?
#1
Moin, 

bei meinen Tomaten hat sich die Blattfarbe verändert. Handelt es sich hier um eine Tomatenkrankheit oder einen Nährstoffmangel? Bei Google finde ich unterschiedliche Angaben. Vielen Dank für die Hilfe. 

Viele Grüße 

[Bild: c6a745ce-7273-41f5-8zpjyr.jpeg]
Zitieren
#2
Die Verfärbung dient der Pflanze als Sonnenschutz, ist weder eine Krankheit noch ein Mangel.
Um die Pflanze insgesamt beurteilen zu können wären weitere Fotos des ganzen Pflanze notwendig.

LG  Werner
Zitieren
#3
Deck die Pflanze mit Vlies ab!!!
Die Tomate ist eine Frucht, die wohl unmittelbar aus dem Paradiese zu uns gekommen sein muß, und wenn sie nicht die hesperidischen Äpfel bedeutet, gewiß der Apfel gewesen ist, den Paris der Venus bot, sehr wahrscheinlich auch der, welchen die Schlange zur Verlockung der Eva anwendete.
Eugen van Vaerst
Zitieren
#4
Ist die Farbe der Flecken ins lila gehend könnte es auch Phosphormangel sein, hatte ich vor zwei Jahre auch an meinen Kübeltomaten.
https://www.tomaten.de/tomatenpflanzen-werden-lila/
Ursache kann auch das komische Wetter sein
https://www.topfgartenwelt.com/tomaten-l...phormangel
Gruß Steffi
Zitieren
#5
Moin, 

schon mal vielen Dank für die Rückmeldungen. Die Tomaten stehen auf einem überdachten Westbalkon und bekommen den größten Anteil des Tages direkte Sonne. Es könnte also mit der Sonne zusammenhängen… 
Weiter habe ich bisher auch noch nicht gedüngt…das habe ich nun nachgeholt. 
Es beruhigt mich aber schon mal, dass es kein Pilz ist. 

Viele Grüße 


[Bild: 8bd597f5-95a7-488a-8imjuo.jpeg]
Zitieren
#6
Hi Du,

Ich bin Newby also hör nicht auf mich…. Ich habe nur hier und da Literatur gelesen und nen paar YouTube Videos geschaut. Die Experten hier sind viel hilfreicher. 

In Deinem Fall deckt sich wohl Literatur mit dem Expertenwissen hier. Ich würde auf Steffi hören und der Pflanze Phosphor gönnen.
Zitieren
#7
Also wie gesagt hatte ich das vor zwei Jahren und zwar wesentlich schlimmer als bei dir die Flecken (die Flecken waren ins lilane gehend), gestoppt hat das nur eine Blattdüngung mit einem normalen flüssigen Blühpflanzendünger (dieser enthält viel Phosphor). Blätter mit Flecken erholten sich allerdings nicht, das bleibt.
Anneliese und Werner haben auch große (und garantiert mehr) Erfahrung, es könnte wirklich auch Sonnenbrand sein, das ist immer ein bisschen schwierig anhand eines Fotos ein zu schätzen.
Gruß Steffi
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Nährstoffmangel oder Krankheit? VisionaryDream 1 239 22.07.21, 14:42
Letzter Beitrag: asmx91
  Krankheit oder Nährstoffmangel? Philipp 18 5.260 19.03.18, 23:27
Letzter Beitrag: German Green
  Krankheit oder Nährstoffmangel ? TomatenfreundPAN 3 1.869 18.07.16, 19:42
Letzter Beitrag: asmx91