Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
Meine Tomaten 2021
#1
Das jährlich neue Vorhaben, mehrere Tomaten von bewährten Sorten anzubauen und dann von der besten Samen zu nehmen, ist wie immer gescheitert. Es sind 47 Pflanzen von ebenso vielen Sorten. Die meisten sind seit 8.5. ungeschützt im Freiland, die übrigen seit 19.05. (Heidelberg, 20m höher als der Neckar, geschützte Lage) Sie sehen gut aus, die älteren haben neue Blätter und die Hälfte blüht. Meine Anbauliste (neue Sorten in blau):
Ägyptischer Turm
Akmore Treasure
Altai Hero
Ananas Beutel
Ananas Grün
Black Cherry
Black Icycle
Blue Pear
Brad’s Atomic Grape
Canadian Heritage
Caramel F 3
Copper River
Cuban pepperlike
Cytrynec Groniasty
Domaka Pfarrgarten
Rote Fleischtomate von Tamaras Mutter
Golden Bumplebee
Gold Stripes
Grüngelb gestreifte runde Cherry
Hillbilly
Iris candy
Kosovo
Korneevsky
Kozula 24
Liskin Nos
Malinowski
Mexikanische Honigtomate
Michal Pollan
Mortgage Lifter
Nizami
Nonna Antonina
Onkel Gustav
Orange Strawberry
OSU x Blonde avec Tetons
Rote Paprikatomate von Tamaras Mutter
Pascal de Picardie
Plan 9 of outer Space
Potselny Neba
Rotgelb gestreifte Flasche (seit 2005 könnte Striped Roman sein)
Sibirische Schönheit
Smaragdapfel
Töshin Jazyk
Work Release Paste
Xanadu Green Goddess
Dazu kommen drei erstmalige Kreuzungsversuche vom letzten Jahr. Was ich bei Erfolg dann mit der F2 mache, weiß ich auch noch nicht.
Zitieren
#2
schöne,interessante Liste.

Die Kreuzungen machen mich neugierig, was hast du denn da gekreuzt?


Liebe Grüße von Anne Rosmarin
und für uns alle ein gutes Gedeihen der geliebten Pflanzen !

Wir gärtnern in Mittelfranken
Zitieren
#3
War nur Neugier - ich hatte kein exaktes Ziel, was dabei herauskommen soll. Der erste Versuch war mit Ananas Blue. Da ich die Pollen nicht sah auf meinem schwarzen Papier, habe ich alles genommen, was nach Pollenproduktion aussah: also eine Kreuzung Ananas Blue mit Allem. Das zweite ist eine Kreuzung zwischen einer großen russischen runden ertragreichen Fleischtomate mit Dark Galaxy: die Pflanze sieht nach Anthocyanbildung aus, was ja eine dominante Eigenschaft sein soll. Der dritte Versuch ist mit einer großen roten russischen Flaschentomate mit der OSU x Blonde avec Tetons.
Zitieren
#4
Das hört sich gut an, besonders mit Dark Galaxy, die ich optisch so toll finde


Liebe Grüße von Anne Rosmarin
und für uns alle ein gutes Gedeihen der geliebten Pflanzen !

Wir gärtnern in Mittelfranken
Zitieren
#5
Hallo.
Ich bin kein Profizüchter und Pflanze aus Platzgründen jedes Jahr nur ca 20 Pflanzen in mein Gewächshaus.
Wollte mich hier in den Foren etwas schlau machen uns ihre Liste sieht sehr vielversprechend aus.

Vielleicht können sie mir einige Tips geben?

1. Da meine Tochter nicht viel Säure in Tomaten verträgt baue ich oft gelbe Sorten an wie zB die Ananastomate. Gibt es rote Sorten die bekannt sind für wenig Säure?

2. Ich suche immer sehr farbige Tomatensorten in "lila" bis "blau" haben Sie hier einen Tipp?

3. Über die Nonna Antonia ließt man viel und das würde mich rein wegen der Größe sehr interessieren. Ist sie wirklich so anders wie man oft liest? (Also ist bei Ihnen ja auch neu aber vielleicht kennen Sie ja die Grüchte schon)
Können Sie mir einen Tipp geben wo ich die Samen bekomme?

Ein kleiner Tipp von mir für alle mit wenig Platz im Gewächshaus:
Ich habe auf meiner kleinen Fläche viel mehr Ausnutzung seit ich versetzt zwischen die Stabtomaten kleine Topftomaten wie die Minibel und Salat pflanze die den Bereich über dem Boden nutzen ohne den Stabtomaten in die Quere zu kommen, welche ja erst oben breit werden.
Außerdem hat meine Tochter so immer was zu naschen um Garten smile

Danke
Zitieren
#6
Nonna Antonina habe ich von Manfred Hahm. Von den "lila bis blauen" habe ich schon einige versucht; so richtig überzeugt von den blauroten hat mich geschmacklich bislang keine. Xanadu Green Goddess, Ananas Blue und OSUxBlonde avec Tetons waren für mich die besten. Für meinen Geschmack sehr zutreffende Beschreibungen von unendlich vielen Sorten hat dankenswerterweise ASMX 91 hier im Forum beigetragen. Da mich mäßig Säure nicht stört, bin ich vermutlich keine große Hilfe. Wie wäre es denn mit orangerot gestreiften oder marmorierten wie Striped Roman, Hillbilly, Canadian Heritage?   Das Bild ist von Domaka Pfarrgarten endlöich in der Sonne     ; kenne ich auch noch nicht.
Zitieren
#7
Ja, ja die blauen und gestreiften...
Wegen denen liege ich immer im Klinch mit meinem französischen Tauschpartner... Als ich ihm vor Kurzem ein Bild der Chocolate Stripes geschickt habe kam prompt zurück:die ist aber nicht rot...
Die Domaka ist toll. Auf die darfst dich freuen. 
Danke für dein Lob für die Sortenbeschreibungen. 
Stell doch einfach die Sorten in die Sortenbeschreibungen ein die noch nicht drin sind. 
Ich mach aus gesundheitlichen Gründen nimmer so viele. 
Grüßle Anneliese
Die Tomate ist eine Frucht, die wohl unmittelbar aus dem Paradiese zu uns gekommen sein muß, und wenn sie nicht die hesperidischen Äpfel bedeutet, gewiß der Apfel gewesen ist, den Paris der Venus bot, sehr wahrscheinlich auch der, welchen die Schlange zur Verlockung der Eva anwendete.
Eugen van Vaerst
Zitieren