Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
Gurken zu heiss?
#11
mit veredelten Gurken habe ich auch eher schlechte Erfahrungen gemacht. Seit ich die Gurken im Freiland, aber halb unter Folie habe gedeihen sie deutlich besser.
Im GWH haben sie immer toll angefangen, aber nach einige Wochen ging es los mit Spinnmilben etc.
Habe jetzt diese Woche mit der Ernte angefangen, sind 3 verschiedene Sorten:

[Bild: 32974474hh.jpg]

[Bild: 32974477hn.jpg]


Im GWH sind seit letztem Jahr nur noch Tomaten, das hat sich bewährt!!

LG  Werner
Zitieren
#12
Werner, im Freiland habe ich immer schöne Gurken, aber halt später. Sie blühen jetzt allmählich. Ich habe dieses Jahr auch etwas spät gesät. War nicht zum richtigen Zeitpunkt daheim .. und dann mit viel Besuch. Da bleibt viel liegen. 
Ich habe nun mal leider dieses tolle Arrangement bei Jemandem im GWH im Kopf. Echt paar lange tolle Gurken nebeneinander.
Zitieren
#13
Das mit dem richtigen Zeitpunkt erwischen ist auch nicht so einfach, den oft passt dann das Wetter nicht zu dem Zeitplan den man sich vorgenommen hat. Bin dieses Jahr auch eher spät dran. Meine Schwiegermutter hat die Gurken angezogen, beim Umtopfen am Anfang dann aber die falsche "Blumenerde" erwischt, da stand zwar "BIOERDE" auf dem Sack, darunter aber etwas kleiner für Sträucher und Stauden.
Die Folge war das die Pflänzchen total verkümmerten. Nach einem weiteren Umtopfen in die richtige Erde sind dann alle relativ schnell schön geworden.
Geschmacklich finde ich die kleineren Gurkensorten besser als die veredelten Schlangengurken, finde das sie mehr nach Gurke schmecken.
Aber über Geschmack lässt sich ja bekanntlich diskutieren.......
Weiterhin gutes Gelingen

LG  Werner
Zitieren