Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
Tomatenbefall Insekt - Was ist das?
#1
Hallo liebe Community,

ich habe ein Problem mit meinen Tomatenfrüchten. Die Schale sieht nicht gesund aus. Es sieht so aus, als hätte die Oberfläche eine Maserung/weiße Gänge bekommen. Irgendein kleines (3 mm) hellgrünes Insekt schädigt meine Tomaten. Ich habe das Gefühl die kleinen Biester saugen die Früchte aus. Es sind einige kleine Tierchen auf jeder Frucht verteilt. Die Viecher können auch fliegen. 

Könnt ihr mir helfen, rauszukriegen, was das für Insekten sind? Und ob man die Tomaten überhaupt verzehren darf? :huh:


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
       
Zitieren
#2
Hallo,
das könnten Thripse sein.

V.G.
Carmen
DNFTT
Zitieren
#3
Ich kann die Tierchen nicht genau genug erkennen. Aber die sehen "dreieckig" aus. Deshalb und wegen der Saugspuren tippe ich auf Zwergzikaden.
Die sind grün, saugen gerne an Gewächshauskulturen wie Tomaten, Gurken etc. und hupfen sehr hoch, wenn sie gestört werden. Ja, sie können auch noch fliegen.

Die Saugstellen sehen an den Tomis zwar nicht schön aus, sind aber rein oberflächlich in der Haut und die Tomaten können trotzdem problemlos gegessen werden.

Wenn Dich die Tiere sehr stören, dann kannst Du die Pflanzen mit einem Pflanzenschutzmittel auf Schmierseifenbasis (Spruzit/Neudosan) behandeln. Dann musst Du aber auch unter allen Blättern alles komplett benetzen und vermutlich erwischt Du trotzdem nur die Larven und nicht die erwachsenen Tiere, die einfach davon hopsen werden. 

Es ist also fraglich, ob der Aufwand lohnt, vor allem weil deine Pflanzen dann erst mal richtig nass sind und das ist - je nach aktuellem Wetter - ja auch nicht soooo doll für die Tomaten.

Wenn Du grundsätzlich Probleme mit Zwergzikaden hast, dann solltest Du nächstes Jahr frühzeitig ein engmaschiges Insektenschutznetz (Maschenweite < 1 mm) über das Gemüse legen und das schon seeehr früh im Jahr, denn im Frühling kommen die ersten erwachsenen Zwergzikaden und beginnen mit der Eiablage. Das Netz muss vorher da sein.
Zitieren
#4
Vielen Dank für Eure Antworten. 
Es hat mich nicht losgelassen und ich habe meine Fotokamera genommen und ein richtiges Macro-Foto gemacht von diesen Dingern.
Ich denke man kann es jetzt viel besser erkennen. Die Körper scheinen auch leicht durchsichtig - bläulich.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Zitieren
#5
Zikadenlarve.

Siehe Foto hier (Bild 3)
Zitieren