Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
hallo aus dem schwabenland
#1
hallo zusammen,

ich bin neu hier und absolute anfängerin in sachen gemüsepflanzenaufzucht. bin also über alle tipps dankbar smile

dieses jahr habe ich auf meiner dachterrasse eine cocktailtomatenpflanze und eine "normale" (nennt sich sportivio). ausserdem stehen dort noch eine jalapeno, ein habanero, eine jumbopaprika und eine ungarische paprika. im garten tümmeln sich inzwischen erdbeeren, eine partysnacktomate und eine schlangentomate.(sollen beides freilandtaugliche pflanzen sein) sowie eine zucchini, sandwichsalate (btw: weiß einer was das für ein salat ist?), diverse kräuter und einen himbeerstrauch. aber meine absoluten favoriten sind eben die tomaten... smile

mein papa ist vor 2 monaten verstorben und er hatte den legendären grünen daumen. in seinem garten/ gewächshaus wurde fast alles angebaut was man so im leben braucht. leider kann ich ihn nicht mehr fragen, aber ich möchte ihm gerne alle ehre machen und in seine fußstapfen steigen.

daher sag ich jetzt schon mal danke für alle, die mir weiterhelfen smile Danke


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
           
Zitieren
#2
Hallo Tani,
herzlich Willkommen hier. Ich bin auch erst seit ein paar Tage hier. Wünsche Dir viel Spaß! Deine Fotos gefallen mir!
Am leuchtenden Sommermorgen
geh ich im Garten herum.
Es flüstern und sprechen die Blumen,
ich aber, ich wandle stumm.
Heinrich Heine
Zitieren
#3
danke ebenso smile
Zitieren
#4
Hallöchen! smile

Ist das bei der Tomate auf dem zweiten Foto ein Gelbstecker im Topf?
Mach den bitte sofort weg, ganz weg!!!

Wenn Du im Freien Gelbstecker benutzt, fängst Du damit auch Nützlinge. sad
Außerdem sind die waaaahnsinnig gefährlich für Vögel. Die bleiben daran kleben! Selbst wenn man sie wieder befreit (oder sie sich selbst losreißen), ist ihr Gefieder so beschädigt und verklebt, dass sie kaum eine Überlebenschance haben. :crying::crying::crying::crying::crying:

Deine Pflanzen sind schon so groß, dass Trauermücken ihnen überhaupt nix mehr anhaben können. Das Ding erfüllt also sowieso keinen Zweck mehr.

Die beiden Chilies in den Würfeln würde ich da raus holen und ebenfalls in einen Untersetzer stellen.
1) Kannst Du so viel einfacher kontrollieren, wenn Du zu viel gießt. Bei Chilies ist das sehr wichtig, denn sie reagieren viel empfindlicher auf zu viel Wasser als Tomaten.
2) Gedeihen sie viel besser, wenn sie einen richtig warmen Wurzelballen bekommen, also die Sonne direkt auf den Topf scheinen kann.

Die zweite Tomate solltest Du unbedingt stabiler anbinden. Mit viel größeren und dickeren Stöcken. Sonst besteht die Gefahr, dass Dir bei Regen oder Wind die Triebe abbrechen.

Genug genörgelt. Deine Pflanzen sehen schön gesund aus. smile
Zitieren
#5
bin ich froh, dass du den letzten satz dazugeschrieben hast... hab schon komplexe bekommen wink

ja, ist ein gelbsticker. hatte wieder trauermücken und wollte schauen wie schlimm es ist, aber du hast recht. dachte heute noch den müsste ich mal wegmachen.

eigentlich wollte ich die chilies in die würfel umtopfen, aber weil wir gerade noch am umbau der dachterrasse sind, bin ich noch nicht dazu gekommen. aber auf meiner terrasse ist es im moment viel zu warm, weil sie noch auf teerbahnen stehen und die werden heiß wie sau. insofern ist das eher ein schutz. die anderen stelle ich auf eine kleine gummimatte, damit sie nicht verbrennen.

ja hast recht. für die zweite tomate bekomme ich in den nächsten tagen große stöcke. die ist schneller gewachsen als ich dachte. aber bis jetzt hält es und wir hatten heute sturmböen smile

und ob genörgel oder nicht... ich will ja was dazulernen. also Danke
Zitieren
#6
Hallo Tani,

ein Herzliches Wilkommen kommt von mir aus MittelfrankenGive_rose.

Deine Pflanzen sehen schon mal recht gut aus, da kommt der Grüne Daumen sicher bald durch, und was du noch nicht weist, kannst du lernen. Der gute Geist deines Papas ist bestimmt bei dirAngel2
Ich denke mir Schaudern an mein erstes Tomatenjahr zurück, da habe ich die Jungpflanzen besprüht und später von oben gewässert:laugh:

Ich wünsche dir viel Freude beim Gärtnern und uns einen guten AustauschYes

Liebe Grüße von Anne Rosmarin
und für uns alle ein gutes Gedeihen der geliebten Pflanzen !

Wir gärtnern in Mittelfranken
Zitieren
#7
Hallo und viel Spaß hier im Forum!

Svenja -_-

That is not dead which can eternal lie,
and with strange æons, even death may die.
H. P. Lovecraft
Zitieren
#8
Hallo Tani,Give_rose
herzlich Willkommen bei uns.Yahoo:clap::clap::clap::thumbup: Deine Pflanzen sehen sehr gut aus !:thumbup:

Liebe Grüße
Peter
Gibt es hier jemanden, der keine Tomaten mag?
Zitieren
#9
Hallo und herzlich willkommen!
Viele Grüße
Topaci
Zitieren
#10
Hallo Tani,

auch von mir ein herzliches willkommen im Forum.
Und ich kann dir versichern wenn du hier länger bist sieht die Dachterasse im nächsten Jahr schon anders aus. Da ist noch jede Menge potential nach oben. Glaube mir ich und die meisten anderen haben die Erfahrung auch gemacht.

Gruß Marina
Zitieren