Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


 
Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
Tomaten die nicht rot werden
#1
Hallo miteinander,
ich bin Ybag seit zwei Jahren hobbymäßig gärtnerd und mein Problem ist, dass ich meine Tomatenpflanzen voller Tomaten habe, die aber nicht rot werden wollen.
Und ja ich habe Tomaten die rot werden sollen.

Pflanzen stehen im Gewächshaus, sind riesig groß sind "ausgegreizt" nach Anweisung ein wenig gedüngt.

Was um alles in der Welt kann ich machen, dass die rot werden???????

Ybag:noidea:
Zitieren
#2
Hallole Ybag,
Zuallererst mal hier in diesem Forum ein HERZLICH WILLKOMMEN aus einer der östlicheren Ecken Deutschlands! Was baust du denn für Sorten an? Und gewinnst du auch Samen von deinen Tomaten oder kaufst du diesen jedes Jahr aufs Neue?

Ich denke, dass in diesem Jahr einige dieses Problem haben. Ich bin auch Einer davon; massig Tomaten und wollen seit Wochen keine Farbe bekommen. Ich habe ehrlich gesagt etwas Angst um meine noch nicht reifen Tomaten da ich einige wenige Pflanzen mit Braunfäule-Anzeichen habe.

karlinche

Grüssle aus der herrlichen Lausitz von Einem der aus
"Wir können Alles ausser Hochdeutsch" stammt.
Zitieren
#3
Tach auch, karlinche und danke für Deine Antwort

:.............ich komme aus dem schönen "Bergischen Land", das mit dem Satz im Reiseführer gelistet ist: "Und denken sie daran, das Bergische Land ist bergig.....................

Also meine Tomaten sind mir von Namen her nicht bekannt. Aber die eine Sorte ist wohl schon älter, die Pflanzen habe ich von einer Nachbarin bekommen, die lässt die restlichen Tomaten immer im Gewächshaus in der Erde. So fängt sie dann an ab Februar die Stelle zu gießen und bekommt so ihre Setzlinge. Diese sind noch von den letzten Tomaten, die ihr Mann gepflanzt hatte und der ist vor ca 13/14 Jahren verstorben.
Die andere Sorte hat mein Mann mitgebracht als Samen aus dem Aldi in so Vorziehtöpfchen. Die Setzlinge von Beiden waren super, die Pflanzen und das was zZt dran hängt auch. Aber halt grün.

LG Ybag:rolleyes:
Zitieren
#4
Kann sein, dass ich mich täusche.

Nachdem ich meine Tomaten mit selbst angesetzter Jauche aus Tomatenblättern und Geiztrieben (stank fürchterlich,mehr als Brennnesseljauche) gedüngt hatte, waren sie Ruck-Zuck reif.

Werde das wiederholen. mal sehen ob ich zum gleichen Ergebnis gelange.

Eventuell fehlen außer Sonne halt auch bestimmte Nährstoffe.

Liebe Grüße, Anne
Zitieren
#5
Hallo und herzlich willkommen!
Viele Grüße
Topaci
Zitieren
#6
(20.08.13, 18:20)Anne schrieb: Kann sein, dass ich mich täusche.

Nachdem ich meine Tomaten mit selbst angesetzter Jauche aus Tomatenblättern und Geiztrieben (stank fürchterlich,mehr als Brennnesseljauche) gedüngt hatte, waren sie Ruck-Zuck reif.

Werde das wiederholen. mal sehen ob ich zum gleichen Ergebnis gelange.

Eventuell fehlen außer Sonne halt auch bestimmte Nährstoffe.

Liebe Grüße, Anne
Hallo Anne,
seit zwei Wochen mache ich es auch, und hoffe mit Dir.Angel2:thumbup:

Liebe Grüße
Peter

Ps: ich denke Kalium müßen sie aufnehmen können, und dann werden sie rot:whistling:
Gibt es hier jemanden, der keine Tomaten mag?
Zitieren