Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


 
Themabewertung:
  • 4 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
Tomaten - Sortenbeschreibungen
Pomodoro da Impalazza

       

Fruchtgröße: 80-100 Gramm
Fruchtfarbe: rot
Geschmack: sehr sehr gut
Wuchshöhe: 1,5m
Reifedauer: 75 Tage
Ertrag: gut
Anbaumethode: Gewächshaus
Die Tomate ist eine Frucht, die wohl unmittelbar aus dem Paradiese zu uns gekommen sein muß, und wenn sie nicht die hesperidischen Äpfel bedeutet, gewiß der Apfel gewesen ist, den Paris der Venus bot, sehr wahrscheinlich auch der, welchen die Schlange zur Verlockung der Eva anwendete.
Eugen van Vaerst
Zitieren
Early Pink from Far East
   
   

Fruchtgröße: 100 Gramm
Fruchtfarbe: altrosa
Geschmack: gut
Wuchshöhe:1,0 m
Reifedauer: 80 Tage
Ertrag: mäßig
Anbaumethode: Balkon

Ich hatte die Sorte 2015 nochmal im Anbau. Sie war sehr gut, soll aus Rußland kommen
Die Tomate ist eine Frucht, die wohl unmittelbar aus dem Paradiese zu uns gekommen sein muß, und wenn sie nicht die hesperidischen Äpfel bedeutet, gewiß der Apfel gewesen ist, den Paris der Venus bot, sehr wahrscheinlich auch der, welchen die Schlange zur Verlockung der Eva anwendete.
Eugen van Vaerst
Zitieren
Coer de Boef Aker's

   


Fruchtgröße: 200 - 300 Gramm
Fruchtfarbe: altrosa
Geschmack: gut
Wuchshöhe: 3,0 m
Reifedauer: 70 Tage
Ertrag: überdurchschnittlich gut
Anbaumethode: Gewächshaus
Die Tomate ist eine Frucht, die wohl unmittelbar aus dem Paradiese zu uns gekommen sein muß, und wenn sie nicht die hesperidischen Äpfel bedeutet, gewiß der Apfel gewesen ist, den Paris der Venus bot, sehr wahrscheinlich auch der, welchen die Schlange zur Verlockung der Eva anwendete.
Eugen van Vaerst
Zitieren
Dinner Plate

   

Fruchtgröße: 150 Gramm
Fruchtfarbe: orange-rot
Geschmack: gut
Wuchshöhe: 1,50 m
Reifedauer: 80 Tage
Ertrag: gut
Anbaumethode: Freiland
Die Tomate ist eine Frucht, die wohl unmittelbar aus dem Paradiese zu uns gekommen sein muß, und wenn sie nicht die hesperidischen Äpfel bedeutet, gewiß der Apfel gewesen ist, den Paris der Venus bot, sehr wahrscheinlich auch der, welchen die Schlange zur Verlockung der Eva anwendete.
Eugen van Vaerst
Zitieren
Cuor de Bue / Eddie
(Tomate wurde aus Sizilien mitgebracht)

   

Fruchtröße: 200 - 300 Gramm
Fruchtfarbe: rot
Geschmack: sehr gut
Wuchshöhe: 1,50 m
Reifedauer: 75 Tage
Ertrag: sehr gut
Anbaumethode: Gewächshaus
Die Tomate ist eine Frucht, die wohl unmittelbar aus dem Paradiese zu uns gekommen sein muß, und wenn sie nicht die hesperidischen Äpfel bedeutet, gewiß der Apfel gewesen ist, den Paris der Venus bot, sehr wahrscheinlich auch der, welchen die Schlange zur Verlockung der Eva anwendete.
Eugen van Vaerst
Zitieren
Cuostralee

   

Fruchtgröße: 100 Gramm
Fruchtfarbe: orange-rot
Geschmack: gut
Wuchshöhe:1,5 m
Reifedauer: 80 Tage
Ertrag: mäßig
Anbaumethode: Freiland


Anbau bei Dani

Fruchtgröße: 150-500 Gramm
Fruchtfarbe: orange-rot
Geschmack: recht kräftiger, etwas strenger Tomatengeschmack mit guter Süsse und anteilmässiger Säure
Wuchshöhe: 2,5 m
Reifedauer: >100 Tage (sehr kalter und nasser Mai und Juni)
Ertrag: riesig
Anbaumethode: Dach, seitlich auf 3 Seiten geschlossen, Tiefkulturbeet, Anbau auf 600 Meter Höhe
Die Tomate ist eine Frucht, die wohl unmittelbar aus dem Paradiese zu uns gekommen sein muß, und wenn sie nicht die hesperidischen Äpfel bedeutet, gewiß der Apfel gewesen ist, den Paris der Venus bot, sehr wahrscheinlich auch der, welchen die Schlange zur Verlockung der Eva anwendete.
Eugen van Vaerst
Zitieren
Stripped German

   

Fruchtgröße: 150 Gramm
Fruchtfarbe: bicolor orange gelb
Geschmack: sehr gut
Wuchshöhe: 1,5 m
Reifedauer: 80 Tage
Ertrag: mäßig
Anbaumethode: Freiland
Die Tomate ist eine Frucht, die wohl unmittelbar aus dem Paradiese zu uns gekommen sein muß, und wenn sie nicht die hesperidischen Äpfel bedeutet, gewiß der Apfel gewesen ist, den Paris der Venus bot, sehr wahrscheinlich auch der, welchen die Schlange zur Verlockung der Eva anwendete.
Eugen van Vaerst
Zitieren
Orange Banana

               

Fruchtgröße: 50 - 100 Gramm
Fruchtfarbe: orange
Geschmack: saftig, kräftiger und süßer Geschmack
Wuchshöhe: 2,50 m
Reifedauer: 80 Tage
Ertrag: sehr gut
Anbaumethode: Balkon

  • Anfällig für Blütenendfäule
Die Tomate ist eine Frucht, die wohl unmittelbar aus dem Paradiese zu uns gekommen sein muß, und wenn sie nicht die hesperidischen Äpfel bedeutet, gewiß der Apfel gewesen ist, den Paris der Venus bot, sehr wahrscheinlich auch der, welchen die Schlange zur Verlockung der Eva anwendete.
Eugen van Vaerst
Zitieren
Harzfeuer samenfest

   


Fruchtgröße: 40-80 Gramm
Fruchtfarbe: rot
Geschmack: sehr gut - süß
Wuchshöhe: Kartoffelblatt 1,50 m
Reifedauer: 75 Tage
Ertrag: hoch
Anbaumethode: Balkon - Halbschatten
Die Tomate ist eine Frucht, die wohl unmittelbar aus dem Paradiese zu uns gekommen sein muß, und wenn sie nicht die hesperidischen Äpfel bedeutet, gewiß der Apfel gewesen ist, den Paris der Venus bot, sehr wahrscheinlich auch der, welchen die Schlange zur Verlockung der Eva anwendete.
Eugen van Vaerst
Zitieren
Harlekyn

       



Fruchtgröße: 40 - 80 Gramm
Fruchtfarbe: orangerot mit Streifen ähnlich Feuerwerk
Geschmack: gut
Wuchshöhe: 1,80 m
Reifedauer: 80 Tage
Ertrag: gut
Anbaumethode: Balkon

Die Harlekyn war die Samenfeste Variante von der IPK.
Die Tomate ist eine Frucht, die wohl unmittelbar aus dem Paradiese zu uns gekommen sein muß, und wenn sie nicht die hesperidischen Äpfel bedeutet, gewiß der Apfel gewesen ist, den Paris der Venus bot, sehr wahrscheinlich auch der, welchen die Schlange zur Verlockung der Eva anwendete.
Eugen van Vaerst
Zitieren