Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


 
Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
Günters Chili 2015
#81
Hallo Günter,
einfach toll und ich werde ganz neidisch...
Versuche einfach in der nächsten Saison noch mehr richtig zu machen.
Scheibst Du das Rezept von dem Rocoto-Chili Relisch??? Das ist wieder was was mir gefällt. Ist das sehr scharf????
Deine Chilis keimen bei mir schon....Bülders gibt es im kommenden Jahr wink
LG Anneliese
Die Tomate ist eine Frucht, die wohl unmittelbar aus dem Paradiese zu uns gekommen sein muß, und wenn sie nicht die hesperidischen Äpfel bedeutet, gewiß der Apfel gewesen ist, den Paris der Venus bot, sehr wahrscheinlich auch der, welchen die Schlange zur Verlockung der Eva anwendete.
Eugen van Vaerst
Zitieren
#82
(20.12.15, 21:31)asmx91 schrieb: Scheibst Du das Rezept von dem Rocoto-Chili Relisch???

Sorry Anneliese, hab das erst heute gesehen.

Ich nehme alles an Rocotos was ich finden kann, zerkleinere die in der Küchenmaschine und packe Salz hinzu.
Das ganze bleibt 24 Stunden im Kühlschrank um Wasser zu ziehen.
Essig und diverse Gewürze (die Zusammmensetzung mache ich jedesmal anders) koche ich auf und lass sie auch 24 Stunden ziehen.
Dann wird der Essig gesiebt und mit der Rocoto/Salzmasse (die Masse vorher durch ein Sieb geben) eingekocht, bis eine dickflüssige Masse ensteht.
Von der Schärfe her war es einigermaßen zu ertragen. wink

[Bild: chiledearbol3ejug.jpg]

Heute habe ich meine luftgetrockneten Chile de Arbol geerntet und zu Chili-Flocken verarbeitet.
Da die Samen sehr trocken sind, geben sie keinen bitteren Geschmack mehr ab und werden mitverarbeitet.
So wird das Ganze noch einen Ticken schärfer.



Liebe Grüße Günter


Mein Chili-Thread 2017 bei HOT-PAIN
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Günters Chili 2019 Günter 12 840 25.07.19, 17:53
Letzter Beitrag: asmx91
  Günters Chili 2018 Günter 20 3.019 03.12.18, 17:19
Letzter Beitrag: Günter
  Günters Chili 2017 Günter 42 7.063 10.10.17, 22:30
Letzter Beitrag: Günter
  Günters Chili 2016 Günter 51 11.897 15.08.16, 20:07
Letzter Beitrag: asmx91