Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
Guten Tag aus Thüringen
#1
Hallo liebe Tomatenfreunde,
ich liebe Tomaten, baue aber nur sehe wenige an, weil meine Möglichkeiten sehr begrenzt sind.
In dem Forum habe ich mich angemeldet, weil ich meine aus geschenkten Samen angebauten Tomaten nicht bestimmen kann. Vielleicht finde ich ja hier Hilfe von erfahrenen Tomatenfreunden.
Ich gehe jetzt auf die Suche, nach einem passenden Plätzchen für meine Fragen.
Viele Grüße.
Zitieren
#2
Hallo ToMädchen,

herzlich willkommen! smile
Wie sehen denn deine Möglichkeiten aus?
Wie groß ist dein Garten/Balkon, für wieviele Tomatenpflanzen hast du denn Platz?
Sonnige Grüße, Mae!
Zitieren
#3
Hallo Mae,

ich habe einen kleinen Garten, allerdings Westseite und mit ganz wenig Sonne. Und in den Bergen mit 500 m über NN und viel Regen.

Viele Grüße
Zitieren
#4
Hallo und herzlich willkommen!
Viele Grüße
Topaci
Zitieren
#5
Hallo ToMädchen,
herzlich willkommen hier bei uns. Gegen den Regen kann man ja was tun, vieleicht ein Tomidach oder in Töpfen pflanzen und regensicher stellen.
LG sonne
Zitieren
#6
Danke für die freundliche Begrüßung.
Ja, klar kann man was gegen den Regen tun. Die Tomaten freuts aber trotzdem nicht, wenn die Sonne fehlt, es kalt ist und noch dazu die Luftfeuchtigkeit hoch ist.

Ich habe schon oft gedacht, dass der ganze Aufwand mit den Pflanzen sich nicht lohnt. Aber es macht Spaß, die Früchte reifen zu sehen. Und ich bin begeistert von den vielen Farben und Formen der Tomaten. Im Supermarkt sehen alle nur gleich aus. Rund und rot und ohne Tomatengeschmack.

LG.
Zitieren
#7
Hallo,
auch von mir ein Herzliches Willkommen...
Wenn du so ungünstige Bedingungen für deine Tomaten hast , kannst du es ja vielleicht mit frühen Sorten versuchen .Da gibt es doch auch die unterschiedlichsten Sorten .
Aber hier im Forum bist du super aufgehoben.Hier wird dir immer geholfen.
LG Annette
Zitieren
#8
Herzlich wilkommen,
ich hab auch erst im letzten Jahr angefangen. Ich bin zu meinen Tomaten gekommen, wie die Jungfrau zum Kind! Ich habe eine Pflanze aus dem Urlaub mitgebracht und dann noch 2 geschenkt bekommen, ich hab sie auf meinem Balkon unter einem klitzekleinen Dach gepflanzt und BINGO.
So kanns auch gehen... Hier im Forum gibts jede Menge feedback. Ich glaube es gibt eine Tomatensorte, die heisst "sibirischer Finger". Daraus schließe ich, das Tomatenanbau sogar in Sibirien funktioniert...:nono1:
LG vom Berliner Balkon, Marianne
Zitieren
#9
Klar funktioniert Tomatenanbau in Sibirien. Aber was die meisten nicht wissen: Sibirien hat Kontinentalklima. Also kalte schneereiche Winter, und heiße, trockene Sommer. Und in der Tundra, mit Permafrostboden, wachsen Tomaten auch im Gewächshaus... also lieber nicht zu viel erwarten von russischen Tomaten.

Aber auch nicht entmutigen lassen: mit frühen, indeterminiert wachsenden Sorten kann man auch in schlechten Lagen gute Tomaten ernten. Ich habe ja auch nur Freiland...

Liebe Grüße, Mechthild
Zitieren