Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
Keimblätter Rollen sich stark ein
#1
Hallo zusammen,

ich habe vor ca. 3 Wochen Tomatenpflanzen mit Anzuchterde in einem Mini-Gewächshaus ausgesät. Die Pflanzen haben recht schnell nach 1,5 Wochen gekeimt. Seitdem tut sich allerdings nicht mehr viel und die Keimblätter rollen sich stark ein.

Woran könnte das liegen bzw. was mache ich falsch? Oder hab ich einfach zu wenig Geduld? Die Pflanzen stehen mittlerweile im Schlafzimmer (16-17 Grad) und bekommen tagsüber Sonne durch das Fenster.


[Bild: 20230312-154334.jpg]
Zitieren
#2
Kannst die etwas wärmer stellen? so um die 20 Grad.
Bitte nicht mehr so viel gießen, denke, dass sich deshalb die Blätter einrollen. 
Dann noch etwas Erde nachfüllen.
Die Tomate ist eine Frucht, die wohl unmittelbar aus dem Paradiese zu uns gekommen sein muß, und wenn sie nicht die hesperidischen Äpfel bedeutet, gewiß der Apfel gewesen ist, den Paris der Venus bot, sehr wahrscheinlich auch der, welchen die Schlange zur Verlockung der Eva anwendete.
Eugen van Vaerst
Zitieren
#3
(12.03.23, 18:24)asmx91 schrieb: Kannst die etwas wärmer stellen? so um die 20 Grad.
Bitte nicht mehr so viel gießen, denke, dass sich deshalb die Blätter einrollen. 
Dann noch etwas Erde nachfüllen.

Danke :thumbup:  werde ich mal ausprobieren  smile

Wäre es sinnvoll die jetzt schon zu pikieren und in größere Töpfe zu pflanzen, damit ich wieder neue, trockenere Erde habe? Oder ist das noch zu früh wenn das erste Blattpaar noch nicht da ist?
Zitieren
#4
Für Pikieren sind sie noch zu zart. Wie Anneliese schrieb: vorsichtig Erde dran geben, dass die 'Hälse' nicht mehr so lang raus schauen. 

Vielleicht kannst du den Trailer aus dem Kasten heraus nehmen? Auf ein Tablett stellen? Das entfeuchtet auch etwas. Zeitung darunter ebenfalls ... fällt mir gerade ein.
Und wärmer und sehr hell stellen.
Zitieren
#5
Hey, jetzt mittlerweile nach 3 Wochen sehen die Pflänzchen immer noch exakt genauso aus wie auf dem Bild. Es sind also nur die 2 Keimblätter zu sehen, mehr noch nicht. Ist das normal? Ab wann bilden sich denn die "normalen" Blätter?
Zitieren
#6
Hallo Matthias
Normal ist das wohl nicht würde ich sagen, da scheint ihnen irgendwas nicht zu gefallen, zu kalt, zu naß..oder hast du zufällig Trauermücken?
Buddel sonst mal ein Pflänzchen vorsichtig aus & schau dir die Wurzeln an - kannst auch nochmal ein Foto einstellen.
Liebe Grüße
Ina
Zitieren
#7
Säh nochmal nach, oder mach die Keimbeutel Methode.
Als Sorten bitte nur frühe nehmen.
Cherry Falls, eine Ampeltomate geht auf jeden Fall.
Die Tomate ist eine Frucht, die wohl unmittelbar aus dem Paradiese zu uns gekommen sein muß, und wenn sie nicht die hesperidischen Äpfel bedeutet, gewiß der Apfel gewesen ist, den Paris der Venus bot, sehr wahrscheinlich auch der, welchen die Schlange zur Verlockung der Eva anwendete.
Eugen van Vaerst
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Kein Wachstum, Blatt-Knubbel und obere Blattränder rollen sich ein MH2808 1 1.164 11.06.20, 17:33
Letzter Beitrag: womotomate
  Obere Triebe rollen sich ein Freches_Früchtchen 5 3.044 06.06.19, 22:23
Letzter Beitrag: wemu
  Blätter und Stenkel rollen sich ein zapden 6 7.181 18.07.13, 13:59
Letzter Beitrag: zapden
  Blätter und Stengel rollen sich unnormal stark ein in Nähe der Blütenansätze Friesen 4 10.733 08.05.13, 23:16
Letzter Beitrag: Friesen