Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
Blütenstand verkümmert
#1
Hallo zusammen,

Da ich nun schon an der zweiten Pflanze beobachten muss, dass sich der Blütenstand einfach „in Luft auflöst“ (so scheint es zumindest), macht mich das stutzig. Die Blütenrispe verkümmert, vertrocknet und ist irgendwann plötzlich weg. 

Man liest und hört - bzw. sieht auf YouTube - man müsse Stabtomaten ausgeizen, da (u.a.) „die Pflanze die vielen Geiztriebe nicht versorgen kann“. 

Soso.

Nun, was bedeutet das genau? Dass der gesamte Wuchs der Pflanze einfach nur verlangsamt ist? Dass die Pflanze mitsamt ihren Geiztrieben nicht so hoch wächst? Dass die Früchte bis zum Absterben der Pflanze nicht mehr reif werden? Dass die Pflanze einzelne Blüten abwirft?

Oder etwa:
Dass die Pflanze einen ganzen Blütenstand verkümmern läßt?

Oder sind Schädlinge dafür verantwortlich?

[Bild: 43831082xs.jpeg]

[Bild: 43831031oq.jpeg]

[Bild: 43831032dt.jpeg]
Zitieren
#2
Hallo Anna,
für das vertocknen von Blütenständen gibt es viele Gründe:

1. Zu viele Früchtstände - Pflanze kann es nicht schaffen alle zu versorgen.
Du solltest auch bei Cherrys nicht mehr als 3-4 zusätzliche Triebe lassen.  

2. zu große Hitze - decke deine Blütenstände bei Temperaturen über ab 28 C° und mehr ab. Bei zu großer Hitze fruchten die Tomaten nicht mehr. Sind meine Erfahrungen. Ich decke meine mit Zeitungen ab, da ich auf Balkonien bis zu 50°C erreichen kann und ich abends kein Heu stehen haben will. Wenn ich das nicht machen würde, würden mir sämtliche Kronen der Pflanzen verbrennen.

3. Zu wenig gegossen. Bei den jetzigen Temperaturen muss ich meine auf Balkonien 2 x Tag gießen obwohl ich sie abdecke.

4. Zuviel oder zu wenig gedüngt??  

5. Wenn sie nicht fruchten, schüttle regelmäßig deine Pflanzen

6. Es gibt allerdings auch ein Bakterium was das welken der Blütenstände verursacht. 
Schau mal hier im Video von Lila Tomate.
https://youtu.be/kW5wpK5yCW4?list=PLsfs5...yJOnIkyK8E

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiter helfen.
Liebe Grüße Marion
Zitieren
#3
Hallo Charisma, ab 28 Grad empfiehlst Du also zu schattieren. Das ist ein guter Hinweis- werde ich so machen. Wir hatten heute 35 Grad: ich hatte Vlies u. teilweise Zeitungspapier genommen.
Zitieren
#4
(19.06.22, 01:04)Mischa schrieb: Hallo Charisma, ab 28 Grad empfiehlst Du also zu schattieren. Das ist ein guter Hinweis- werde ich so machen. Wir hatten heute 35 Grad: ich hatte Vlies u. teilweise Zeitungspapier genommen.

Ja sind meine Erfahrungenen. Wenn du Vlies nimmst Minimum Doppelt nehmen. Sehr wichtig ist es für Fleischtomaten. Da hatte ich bei extremer Hitze garkeine Befruchtung mehr.
Liebe Grüße Marion
Zitieren
#5
Hallo Marion,


Vielen herzlichen Dank für Deine Expertise. Das weiß ich wirklich zu schätzen.

Zitat:1. Zu viele Früchtstände - Pflanze kann es nicht schaffen alle zu versorgen.
Du solltest auch bei Cherrys nicht mehr als 3-4 zusätzliche Triebe lassen.

Ja, hast recht. Da war ich wohl ein wenig zu zögerlich mit dem Ausgeizen. Ich hab die Black Cherry im 30 Liter Topf und erstmal neben dem Haupttrieb noch 2 Geiztriebe dran gelassen, da ich nach oben hin nur 1,80 cm Platz habe. Hab gedacht sie 1-triebig zu ziehen wäre kontraproduktiv... 4-triebig hatte meine Vorherige aus 2021 im gleichen Topf locker gemeistert. Aber ich vermute es kommt nicht nur auf das verfügbare Erdvolumen an - auch die Sorte spielt eine Rolle.

Zitat:2. zu große Hitze - decke deine Blütenstände bei Temperaturen über ab 28 C° und mehr ab. Bei zu großer Hitze fruchten die Tomaten nicht mehr. Sind meine Erfahrungen. Ich decke meine mit Zeitungen ab[...]
Yup, stimme Dir zu. Habe letztes Jahr beobachtet, dass die Pflanze in der vollen Sonne anfangs die Blüten abgeworfen hatte. Trotzdem hab ich es versäumt dieses Jahr vorsorglich einen Vlies zu kaufen. Hmpf! Zeitungspapier ist eigentlich ein super Tipp, aber bei mir ist alles voll digital. Keine Zeitung. Nicht mal Werbung. Auch nix bei der Nachbarin zu holen... Vlies ist aber nun bestellt.
Definitiv guter Tipp, den ich befolgen werde. Aber ich glaube, das ist ein anderes Schadbild, oder? Blüten abwerfen ist ja was anderes als dass sich der komplette Blütenstengel irgendwie in Luft auflöst...

Zitat:[...]da ich auf Balkonien bis zu 50°C erreichen kann und ich abends kein Heu stehen haben will.
Himmel hilf! 50° ist heftig!! Wie hälst Du das aus?? Ich habe heute auf dem Balkon im Schatten 38° gemessen. Das Thermometer in der Sonne war wohl putt, hatte Vollausschlag.

Zitat:3. Zu wenig gegossen. Bei den jetzigen Temperaturen muss ich meine auf Balkonien 2 x Tag gießen obwohl ich sie abdecke.
Guter Punkt! Habe heute 4 Stunden lang die automatische Bewässerung auf dem Balkon installiert. Was ein Gefummel <seufz>. Es bedarf noch ein wenig Feintuning, aber nun bekommen die Tomatenpflanzen hoffentlich genau dann Wasser, wenn sie es brauchen und transportieren können...

Zitat:4. Zuviel oder zu wenig gedüngt??
Got me! Eher zuviel. Können davon die Blütenstände echt komplett verkümmern?

Zitat:5. Wenn sie nicht fruchten, schüttle regelmäßig deine Pflanzen
Jau, das hatte ich tatsächlich anfangs regelmäßig morgens gemacht. Bis "Herbert die Hummel" kam. Der kommt jetzt regelmäßig vorbei. Ich schüttel immer noch ab und zu, weil ich Verhüterli an den ersten Blütenständen habe. Aber hier: unbefruchtete Blüten fallen einfach ab. Da verkümmert doch nicht der komplette Blütenstand?

Zitat:6. Es gibt allerdings auch ein Bakterium was das welken der Blütenstände verursacht.  Schau mal hier im Video von Lila Tomate.
Und genau sowas kannte ich nicht. Vielen Dank dafür! Hoffe mal nicht, dass es das ist, aber ich bin dankbar für den Hinweis!

Grüßle,
Anna
Zitieren