Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
Tomatenblätter werden am Rand trocken und leicht braun?
#1
Hallo, 

vielleicht könnt Ihr mir helfen. Eine meiner Tomaten bekommt seit einer Weile am Rand so leicht dunklere, trockene Stellen. Das tritt an der kompletten Pflanze auf. Der Stängel und die Blattmitte sind anfangs  nicht betroffen. Ich glaube es wandert aber immer mehr in die Blattmitte mit der Zeit. 

Ist das eine Krankheit oder fehlt irgendein Nährstoff?

Ich kann keine Tiere erkennen.

[Bild: wyqmp2hu.jpg]
[Bild: ppy2ekz4.jpg]

[Bild: 36q23sf5.jpg]

Vielen Dank!
Nami57
Zitieren
#2
Seuche..Pilz..geht - vermutlich - in Richtung Grauschimmel.
Zitieren
#3
Könnte ein Pilz sein.
Sieht aber verdächtig so aus, als würde da Feuchtigkeit bei Sonnenschein auf die Pflanzen tropfen und dann erst ermöglichen, dass der Pilz sich ansiedeln kann. 

Kondensfeuchte? Lehnen die Pflanzen an einer Scheibe an?
Spritzwasser von irgenwoher? Von oben?

Auf jeden Fall gleich mal alle betroffenen Blätter entfernen und im Restmüll entsorgen.
Restliche Pflanze mit Schachtelhalmextrakt oder sehr starkem Schachtelhalmtee (abgekühlt) einsprühen, damit sich der Pilz nicht so leicht wieder ansiedeln kann.

Nicht bei Sonnenschein einsprühen, sondern abends, wenn keine Sonne die Pflanzen trifft. Blattunterseiten nicht vergessen.
Alle runtergefallenen Blätter akribisch aufsammeln und entsorgen. Auch den Boden gründlich mit Schachtelhalmextrakt anfeuchten.
Zitieren