Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
Tomatenhaut reißt
#1
Hallo zusammen.
ich habe gute Erfolge mit meinen Tomaten aber die Haut reißt vorwiegend am Stengel oder
über die gesamte Frucht. Woran kann das liegen?
Im Voraus Dank für eure Hilfe.
Es grüßt der Niederrhein, Dieter.
Am liebsten GUT
Zitieren
#2
Hi Dieter,

ich bin zwar auch noch Anfängerin, aber wenn du im Suchfeld "platzen" eingibst, dann finden sich Antworten auf deine Frage. Ich zitiere mal Mayapersicum: "[...] deutet das Aufplatzen der Frucht beim Wachstum auf eine sehr ungleichmäßige Wasserversorgung hin.
Erde gleichmäßig feucht halten. Ggf. größere Töpfe (und Untersetzer) verwenden, dann ist die Sache mit dem Feuchthalten einfacher."


Auch Temperaturschwankungen sollen ein Reißen/Aufplatzen begünstigen.

LG Laura
Zitieren
#3
Hallo,

bei Freilandtomaten kann auch eine Ursache ein ordentlicher Regenguß auf fast reife Früchte sein. Ansonsten ja...ungleichmäßige Wasserversorgung. Ist auch etwas abhängig von den gewählten Sorten.

V.G.
Carmen
DNFTT
Zitieren
#4
(12.07.18, 22:24)es Perlsche schrieb: Hallo,

bei Freilandtomaten kann auch eine Ursache ein ordentlicher Regenguß auf fast reife Früchte sein. Ansonsten ja...ungleichmäßige Wasserversorgung. Ist auch etwas abhängig von den gewählten Sorten.

V.G.
Carmen

Zusätzlich mal nach Salzwasser für Tomaten googeln.. .

Ich für meinen Teil ,verwende Bittersalz bei Mg Mangel .
Kleiner Nebeneffekt: Weniger Risse/Platztomaten..
Zitieren
#5
Es gibt zwei Arten von Aufreißen:

1. Aufreißen während des Wachstums.
Das ist i. d. R. durch sehr ungleichmäßiges Wässern bedingt.

2. Aufreißen/Aufplatzen der fast reifen oder ganz reifen Früchte.
Das kommt durch abrupte Temperaturschwankungen, also wenn sonnenwarme Früchte plötzlich einen Regenguss oder kaltes Gießwasser abbekommen.

Risse in Tomaten verheilen aber oft, so dass es dann halt unschöne Stellen sind, aber die Frucht an sich noch genießbar ist.
Zitieren