Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
Tomatensorten, die nicht so hoch werden
#1
Hallo liebe Tomatenfreunde,

ich würde gerne wissen, ob Ihr Tomatensorten kennt, die von der Pflanze nicht mega groß werden.
Die Cherrytomaten beispielsweise werden sehr groß. Im Freiland ist die Zucht daher immer schwer, wenn die Pflanzen mehr als 2m werden.

Viele Grüße
Zitieren
#2
achte mal bei den Beschreibungen auf "determiniert" oder Buschtomate.
Mir fällt gerade ein:

Rotkäppchen
Rentita
Goldita
Danube
Schmatzefein

da gibt es ganz viele, müsste die aber nachschauen....
LG asmx
Die Tomate ist eine Frucht, die wohl unmittelbar aus dem Paradiese zu uns gekommen sein muß, und wenn sie nicht die hesperidischen Äpfel bedeutet, gewiß der Apfel gewesen ist, den Paris der Venus bot, sehr wahrscheinlich auch der, welchen die Schlange zur Verlockung der Eva anwendete.
Eugen van Vaerst
Zitieren
#3
Super vielen Dank Asmx. Da werde ich dieses Jahr doch die ein oder andere Buschtomate ausprobieren. Die Auswahl scheint interessant zu sein. :thumbup:
Zitieren
#4
Gegen Porto Erstattung würde ich Dir sogar ein paar schicken...
Die Tomate ist eine Frucht, die wohl unmittelbar aus dem Paradiese zu uns gekommen sein muß, und wenn sie nicht die hesperidischen Äpfel bedeutet, gewiß der Apfel gewesen ist, den Paris der Venus bot, sehr wahrscheinlich auch der, welchen die Schlange zur Verlockung der Eva anwendete.
Eugen van Vaerst
Zitieren
#5
Gerade im Freiland ist es doch ganz einfach, die Pflanzen größer werden zu lassen... im Gewächshaus bremst dann ja irgendwann das Dach :noidea: 

Große Haselruten schneiden - so 3m sind da kein Problem. Entweder klassisch wie zum Bohnengerüst aufstellen oder zu Dreibeinen an der Spitze zusammenbinden - schon können die Pflanzen nach Herzenslust wachsen. Nur zum Ernten brauchst Du dann ne Leiter Clown 

Sehr schön gehen sehr wuchsfreudige Tomaten auch an der Pergola, dem Rosenbogen, oder schlicht am Zaun entlanggebunden. Tomate muß ja nicht unbedingt senkrecht wachsen, waagerecht geht genau so gut. :tongue1: 

Eine schöne kompakte Cocktailtomate ist die Rote Murmel. Die Pflanzen können bei gutem Futter Büsche von ungefähr einem Kubikmeter bilden... :devil: 

Liebe Grüße, Mechthild
Zitieren
#6
Danke erstmal für die Antworten. @Mechthilde Das ist auch eine gute Idee. Müsste ich einmal verschiedene Methoden ausprobieren. Vielleicht finde ich einen Favoriten. smile

@asmx91 Gerne finde ich super. Kannst du mir eine PN schreiben mit den Kontodaten. Dann überweise ich. Vielen Dank schonmal.
Zitieren
#7
Geld nehme ich grundsätzlich keines...Briefmarken schon.
Schreib mir eine PN mit Deiner Adresse....dann bekommst Post
Die Tomate ist eine Frucht, die wohl unmittelbar aus dem Paradiese zu uns gekommen sein muß, und wenn sie nicht die hesperidischen Äpfel bedeutet, gewiß der Apfel gewesen ist, den Paris der Venus bot, sehr wahrscheinlich auch der, welchen die Schlange zur Verlockung der Eva anwendete.
Eugen van Vaerst
Zitieren
#8
*im Hinterkopf nach tollen Büschen krame...*

Mariannas Blaue Frucht - eine kaum 1m messende, dafür sehr breit werdende kartoffelblättrige Pflanze, die dunkle flachrunde große Fleischtomaten schiebt.
Elfin - die sich bei max. 1,5 m einbremst und insgesamt eher zart bleibt. Feste rote ovale Früchte mit Spitze, ungefähr Cocktailgröße.
Green Moldovan - große grüne Fleischtomate mit genialem Geschmack. Sie wächst üppig, doch bei 1,2 m ist meist Schluss.
Zitieren
#9
Mich wundert, dass hier noch niemand was von Tomatenhaken geschrieben hat. Das ist doch DIE Lösung für zu hoch wachsende Tomaten. Videos gibt es bei Youtube, da wird die Benutzung anschaulich erklärt. Ist auch im Freiland eine tolle Lösung, einfach 2 Pinne in den Boden und mit einem Draht verbinden, an den dann die Haken kommen. Wenn die Pflanzen noch klein sind, binde ich sie erst mal zusätzlich an einen Stab an. Ab einer Größe von ca. 50cm sind sie auch mit Schnur bei Wind standsicher, dann nehme ich den Stab wieder raus
Zitieren
#10
(06.08.18, 15:46)Flussinselamazone schrieb: Mich wundert, dass hier noch niemand was von Tomatenhaken geschrieben hat. Das ist doch DIE Lösung für zu hoch wachsende Tomaten. Videos gibt es bei Youtube, da wird die Benutzung anschaulich erklärt. Ist auch im Freiland eine tolle Lösung, einfach 2 Pinne in den Boden und mit einem Draht verbinden, an den dann die Haken kommen. Wenn die Pflanzen noch klein sind, binde ich sie erst mal zusätzlich an einen Stab an. Ab einer Größe von ca. 50cm sind sie auch mit Schnur bei Wind standsicher, dann nehme ich den Stab wieder raus
Viele Wege führen nach Rom.. 

Ich für meinen Teil kann keine haken gebrauchen.
Mir reichen schnöde Kokosstricke.

Ich benötige auch keine kleinen Stäbe für den Anfang. ( Parameter für Spargelwuchs.. :sweatdrop:   )

Einzig Ende der Saison wickele ich besagte Stricke wieder ab  +  schmeiße diese in eine 65 L Mörtelwanne  .
Dort dürfen die 1 Nacht in einer leichten Chlorlösung -zum Desinfizieren - "baden"  , zweimal ausspülen + danach im Winterquartier trocknen

Wenn ich da vorab noch diverse Häkchen ab fummeln /einsammeln müsste...ist nicht unbedingt mein Ding.

Auch das Argument (zu)schwerer Fruchtbehang..sehe ich etwas anders.

Ich für meinen Teil bevorzuge ja die Brummer im Anbau.
Die halten auch ohne haken.
Nonna aus 2013..


https://www.tomaten-forum.com/attachment.php?aid=29966
Zitieren