Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
Setzlinge auftreiben
#1
Hallo zusammen!
Ich bin für Indoor-Versuche auf der Suche nach Tomaten-setzlingen. möglichst kleinwüchsige Sorten. 
Kann mir von euch wer weiterhelfen, wo man um diese Jahreszeit (November/Dezember) welche her bekommt?
Zitieren
#2
Das ist fast unmöglich.
Ziehe Dir die doch selber an. 
Sorten:
Balconi red und yellow
Mohamed - ist wohl die schnellste Kleinwüchsige
Himberrose
es gibt da einige....
LG asmx
Die Tomate ist eine Frucht, die wohl unmittelbar aus dem Paradiese zu uns gekommen sein muß, und wenn sie nicht die hesperidischen Äpfel bedeutet, gewiß der Apfel gewesen ist, den Paris der Venus bot, sehr wahrscheinlich auch der, welchen die Schlange zur Verlockung der Eva anwendete.
Eugen van Vaerst
Zitieren
#3
Danke für die schnelle Antwort und die Sorten-Tipps!
Ja das habe ich bei der Recherche bemerkt.
Ich hoffe jedoch, dass ich jemanden finde der über den Winter ebenfalls Indoor Tomaten zieht.
LG.
Zitieren
#4
Ich mache es auf jeden Fall nicht mehr...hab ich alles schon durch.
Der Geschmack leidet indoor heftig...soll aber gut sein, wenn LED Lampen verwendet werden.
Mein Tomaten Anbau ist so heftig... da brauch ich im Winter eine Pause.
LG asmx
Die Tomate ist eine Frucht, die wohl unmittelbar aus dem Paradiese zu uns gekommen sein muß, und wenn sie nicht die hesperidischen Äpfel bedeutet, gewiß der Apfel gewesen ist, den Paris der Venus bot, sehr wahrscheinlich auch der, welchen die Schlange zur Verlockung der Eva anwendete.
Eugen van Vaerst
Zitieren
#5
Ich habe nur eine Venus Indoor. Die hat sich im Balkonkasten selbstausgesamt und sah so niedlich aus...
Aber warum nicht jetzt anziehen? Im letzen Jahr habe ich ab November mit meiner Topftomatenkreuzung weiter gearbeitet, da habe ich eine weitere Generation anziehen können und Zeit gesparrt.

LG Tubi
Liebe Grüße, Tubi
Zitieren
#6
Wir planen indoor mit LEDs zu arbeiten, solange das natürliche Licht nicht ausreicht. 
Auch Stecklinge würden gehen, sofern noch jemand lebendige Pflanzen hat, von denen sich noch welche schneiden lassen.
LG
Zitieren
#7
Nur zum Verständnis. Was spricht dagegen, ein paar Samen in die Erde zu schmeißen?

Liebe Grüße Günter


Mein Chili-Thread 2017 bei HOT-PAIN
Zitieren
#8
Das habe ich bereits gemacht, als Notlösung. Wir haben einen geeigneten Standort gefunden und wollten nun schnellstmöglich mit den Versuchen beginnen. Um Zeit zu sparen wären größere Pflanzen ideal. 
In den ersten 3-4 Wochen sieht man bei den Keimlingen fast keine Zuwächse, da die Keimblätter sehr klein sind. 

PS: Auch Paprika, oder Chili Pflanzen würden sich eignen.
LG.
Zitieren
#9
(22.11.17, 11:44)csap4969 schrieb: Das habe ich bereits gemacht, als Notlösung. Wir haben einen geeigneten Standort gefunden und wollten nun schnellstmöglich mit den Versuchen beginnen. Um Zeit zu sparen wären größere Pflanzen ideal. 
In den ersten 3-4 Wochen sieht man bei den Keimlingen fast keine Zuwächse, da die Keimblätter sehr klein sind. 

PS: Auch Paprika, oder Chili Pflanzen würden sich eignen.
LG.

Sei so gut  und lasse uns visuell dran teil haben.
Ein Bild sagt mehr wie tausend Worte.. .

Da sind etliche Parameter,die das Ganze -leider- eher zum Scheitern verurteilen.

Was nützen große Pflanzen, wenn ich den Licht/Temperatur-bedarf nicht erbringen kann ?
Dann kommen die "Krankheiten" , Seuchen..pe pe ,und die ganze Arbeit war um sonst.
Zitieren
#10
Da uns die Pflanzen noch fehlen gibt es auch keine Bilder die ich teilen könnte, sobald alles steht lasse ich euch gerne daran teil haben.

In erster Linie geht es darum die Zuwachsraten/Blütenbildung in einem Innenraum zu beobachten und dokumentieren. 
Wenn mit Zwerg-/Buchtomaten und anderen kleinwüchsigen Sorten gearbeitet wird, die selbstständig das Wachstum einstellen glaube ich kaum, dass ein Platzproblem besteht. Dem Lichtmangel kann mit LEDs hervorragend entgegen gewirkt werden.
Ich habe schon öfter im Haus kleine Gemüse Pflanzen gezogen und hatte abgesehen von Trauermücken nie Probleme mit schädlichen Organismen.

Liebe Grüße
Zitieren