Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
Grüße aus OWL
#1
Hallo aus OWL,

baue seit 2012 Tomaten an, angefangen hats mit geschenkten Fleischtomaten die in den ersten Saisons nicht Rot geworden sind, lag wohl am zu schattigen Garten nach dem nachreifen auf dem Küchentisch waren sie trotzdem sehr lecker. Seit 2014 ziehe ich aus verschiedenen Samen Tomaten in Kübeln auf einem Balkon mit Süd-West Ausrichtung.

Dieses Jahr dabei sind folgende Sorten:

5x Ananastomaten
3-4Gelbe Birnentomaten (Cocktailtomaten)
und oder
3-4 Tomaten aus verschiedenen Supermarktomaten

die Birnentomaten bzw. Supermarkttomaten teilen sich teilweise zu mehreren Pflanzen einen Kübel. Und ich weiss nicht mehr so genau was was ist.

Bin mittlerweile total vernarrt in mein Hobby für den man einen grünen Daumen entwickelt, und bei der Pflege bekommt und hab mich angemeldet weil ich dieses Jahr das erste mal Probleme hab (die Ananastomaten zicken irgendwie rum) die ich mithilfe des Forums zu beseitigen versuche aber auch um meinen Horizont in Sachen Anbaumethoden zu erweitern.

Gruß aus OWL  :clap:


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Zitieren
#2
Herzlich willkommen!
Zitieren
#3
Willkommen im Forum!
Bei deinem Problem mit den Ananastomaten kann dir sicher geholfen werden. Einfach einen post im entsprechenden Unterforum aufmachen, ein paar Bilder dazu und Informationen über die Anbaubedingungen, Substrat- bzw. Bodenbeschaffenheit, Bewässerung, Düngung, usw. wink
Zitieren
#4
Hallo,

herzlich willkommen.

Liebe Grüße aus OWL nach OWL
Tomatenfan
Zitieren
#5
(19.06.17, 00:21)starworm schrieb: Hallo aus OWL,

baue seit 2012 Tomaten an, angefangen hats mit geschenkten Fleischtomaten die in den ersten Saisons nicht Rot geworden sind, lag wohl am zu schattigen Garten nach dem nachreifen auf dem Küchentisch waren sie trotzdem sehr lecker. Seit 2014 ziehe ich aus verschiedenen Samen Tomaten in Kübeln auf einem Balkon mit Süd-West Ausrichtung.

Dieses Jahr dabei sind folgende Sorten:

5x Ananastomaten
3-4Gelbe Birnentomaten (Cocktailtomaten)
und oder
3-4 Tomaten aus verschiedenen Supermarktomaten

die Birnentomaten bzw. Supermarkttomaten teilen sich teilweise zu mehreren Pflanzen einen Kübel. Und ich weiss nicht mehr so genau was was ist.

Bin mittlerweile total vernarrt in mein Hobby für den man einen grünen Daumen entwickelt, und bei der Pflege bekommt und hab mich angemeldet weil ich dieses Jahr das erste mal Probleme hab (die Ananastomaten zicken irgendwie rum) die ich mithilfe des Forums zu beseitigen versuche aber auch um meinen Horizont in Sachen Anbaumethoden zu erweitern.

Gruß aus OWL  :clap:

Herzlich willkommen!  
Ananastomate habe ich auch . Jetzt ist es  zweites Jahr.  Die schmecken  ausgezeichnet!   und   sehen sehr schön aus.   
Ich hoffe, dass sie werden dich auch freuen.
Zitieren
#6
Vielen Dank für den warmen Empfang!
Zitieren
#7
Hallo Starworm,

auch von mir ein herzliches Willkommen und viel Spaß im Forum.
Schönes Bild von deinen Tomaten und die Aussicht von deinem Balkon ist auch nicht zu verachten.
Ich baue auch auf Balkonien an und habe Mühe für mich noch ein Plätzchen zu finden.

Gruß Marina
Zitieren
#8
ja das mit dem Standort ist schwer, vor allem wenn man keinen 20qm Balkon hat dann solls auch noch Wind und Regengeschützt sein und trotzdem noch sonnig genug und dann will man den Balkon auch noch für sich nutzen und nicht nur als Gehege füt die Pflanzen. Der Balkon ist glücklicherweise überdacht. Hab deshalb Baueimer ans Geländer gebunden so werden die Tomaten nicht zu sehr vom Geländer beschattet stehen gut in der Sonne und man kann sich noch auf dem Balkon bewegen.
Zitieren