Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


 
Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 4 im Durchschnitt
Bohnen 2013
#1
dieses Jahr war ich schlau Yes und habe die Stangen-Bohnen erst gelegt, wie die Wärme im Juni kam.
Hätte ich sie zur üblichen Zeit (nach den Eisheiligen) gelegt, wären alle Bohnenkerne wegen der Kälte und der Nässe im Topf verfault, so wie es mir schon manchmal passiert ist.
Also hab ich erst mit Beginn der Wärme im Juni gelegt und das ist den Bohnen sehr gut bekommen. Jedes Körnchen ist aufgelaufen und die haben losgelegt wie die Feuerwehr !

       

Das werde ich jetzt jedes Jahr so machen. Manchmal ist Geduld der beste Ratgeber Yes

Ich habe dieses Jahr wieder die Riesenstangenbohnen aus den Ukraine und die weiße Stangenbohne aus Mexico am Start. Und zusätzlich die von mir mit Absicht gekreuzte "Weiße mexikanische Stangenbohne" mit der " Riesenstangenbohnen aus den Ukrain"e.
Baue diese zwei Sorten seit Jahren bewußt nebeneinander an und nehme von den dann wachsenden größten "neuen weißen Stangenbohnen" Saat. Im letzten Jahr waren die längsten schon 22-25 cm lang :thumbup:Yahoo und das Korn hatte sich auch verändert, es war nicht mehr braun wie beim Original, sondern weiß wie bei der Riesenstangenbohnen aus den Ukraine.
Aber die Zartheit der Weißen mexikanischen Stangebohne blieb erhalten :clap:Yahoo sie ist immer noch in der Pfanne gedünstet nach 5 min gar und butterweich und lecker wie das Original.
Bin schon gespannt auf die diesjährige Ernte ! :w00t:

Natürlich erhalte ich mir auch die Original Weiße Stangenbohne Yeswink

Übrigens koche ich mir die Riesenstangenbohnen aus den Ukraine immer in den hohen 1,5 Liter Weckgläsern in der maximal möglichen Länge ein und so haben wir über den Winter immer diese herrlichste Stangenbohnen auf dem Küchenzettel ! Dance2:thumbup:Yahoo
Liebe Grüße
Dru
Zitieren
#2
Sieht gut aus smile
Reicht die Topfgröße aus oder bekommen die dann noch größere Töpfe? Ich hab Bohnen noch nie im Topf gezogen.
LG
Harald
Zitieren
#3
Ich habe dieses Jahr Puffbohnen und Buschbohnen in Kübeln. Bei den Puffbohnen stecken 23 in einer runden 90l-Maurerbütt, und bei den Buschbohnen teilen sich je 5 einen Blumeneimer vom Lidl.

Klappt super!

Was meint Ihr: ist es zu spät, noch Stangenbohnen zu stecken?

Liebe Grüße, Mechthild
Zitieren
#4
(05.07.13, 22:46)hhh13 schrieb: Sieht gut aus smile
Reicht die Topfgröße aus oder bekommen die dann noch größere Töpfe? Ich hab Bohnen noch nie im Topf gezogen.

Mache das seit Jahren so, klappt immer !
Liebe Grüße
Dru
Zitieren
#5
heute eine neue Spezies in meinen Riesenstangenbohnen entdeckt

der Bohnenfrosch :lol:Yahoo

   
Liebe Grüße
Dru
Zitieren
#6
Ist der süß!! :lol::heart:
Liebe Grüße, Anne
Zitieren
#7
Na, das ist ja toll. Ich hab noch nie davon gehört, dass man die in Töppen haben kann.

Dann viel Erfolg damit.

Frank
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. - Umgedreht ist das schon schwieriger.
Zitieren
#8
Hallo Dru,
da hattest Du aber netten, glitschigen Besuch:laugh: Hat er Deine Bohnen nich angeknabbert? Haben die eigentlich Zähne?? Knuffig sieht er aus:heart:
LG orchidee
Ein Lächeln kostet nichts-also schenke es jedem.
Zitieren
#9
(29.07.13, 20:01)Franz schrieb: Na, das ist ja toll. Ich hab noch nie davon gehört, dass man die in Töppen haben kann.

Dann viel Erfolg damit.

Frank

meinst Du die Bohnen oder die Frösche ?
Egal, bei mir gibt es beides In Töpfen :thumbup:Dance2Yahoo

Hab mich schon öfter erschrocken, wenn hier plötzlich ein Frosch aus meinen Blumenkübeln springt. Aber mitten in den Bohnen einen sitzend zu finden war auch für mich neu. Yes
Hat wohl die gute Aussicht genossen, saß ja sehr bequem dort :lol::thumbup:
Aber wegen unserem großen Badeteich haben wir immer viele Frösche (Moorfrösche, Erdkröten und Teichfrösche) im Garten. Und auch Blindschleichen, die sich manchmal am Teichrand auf den Steinen sonnen.
Liebe Grüße
Dru
Zitieren
#10
Hallo Dru, dein Frosch ist ja ein Süßer Yes Mußt ihn mal knutschen, vieleicht wirds ein Prinz :lol:
War nur Spaß wink
Aber Blindschleichen sind ja ekelig :crying: ich hab eine Schlangen-Phobie :crying: . Dann würde ich lieber keinen Teich wollen :blush:
LG sonne
Zitieren