Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


 
Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 1 im Durchschnitt
gelbe Blätter, Nekrosen?
#1
Hallo liebe Community,
ich bin absoluter Neuling was die Zucht von Tomatenpflanzen angeht.
Habe Anfang März die Sorte Bombonera F1 und Tiger F1 ausgesät.
Es läuft soweit ganz gut, sie entwickeln sich meiner Meinung nach recht zügig.
Wurden in vorgedüngte Tomatenerde von Compo Sana pikiert.
Seit einigen Tagen jedoch stelle vermehrt gelblich verfärbte Blätter fest,
die Blattadern sehen aber noch grün aus. Außerdem werden manche Blätter
am rand braun-beige und scheinen abzusterben.
Was könnte das sein?
[Bild: sany1535.jpg]
[Bild: sany1532.jpg]
Zitieren
#2
Der helle Rand sieht aus wie Sonnenbrand. Da scheint sie endlich mal, uind dann sinds die empfindlichen Blätter nicht gewöhnt...

Und die gelblichen Flecken...

Ich denke, Compo hat dieses Jahr die Düngermenge zu gut bemessen. Sieht ein bißchen überdüngt aus...

Was meinen die Experten?
Zitieren
#3
Experte :no:.
Sehe es aber genauso wie du. Etwas Sonnenbrand-na endlichSun - und leichten Düngerschub.. . Die Erde -auf dem Bild-ist sehr nass.
Nicht übertreiben, sonst fault die Wurzel auf lange Sicht.:undecided:
Zitieren
#4
Erst einmal vielen dank für eure Antworten.

Sonnenbrand kann eigentlich nicht sein, denn ich habe sie nur unter Kunstlicht stehen.
Können die Tommis Sonnenbrand auch unter Kunstlicht bekommen?

Wegen der Nässe. Ich hatte kurz vorm Schuss bewässert, ansonsten wird bei mir erst gewässert, wenn oben gut trocken ist.

Ich hatte vor ein paar Tagen, weil ich dachte, die Tomaten leiden an Unter- statt an Überdüngung, etwas Kaffeesatz gegeben.
Könnte das nun fatal sein?

Zitieren
#5
Tomaten können auch unter Kunstlicht zuviel davon bekommen. Besonders wenn sie ein bißchen wachsen, und dann näher an der Lampe sind...

Bei der Erde weiß ich nicht. das müssen Dir andere raten...

Liebe Grüße, Mechthild
Zitieren
#6
(04.04.13, 19:46)Tomatenhengst schrieb: Erst einmal vielen dank für eure Antworten.

Sonnenbrand kann eigentlich nicht sein, denn ich habe sie nur unter Kunstlicht stehen.
Können die Tommis Sonnenbrand auch unter Kunstlicht bekommen? Ja,auch das habe ich schon hin bekommen.
Wegen der Nässe. Ich hatte kurz vorm Schuss bewässert, ansonsten wird bei mir erst gewässert, wenn oben gut trocken ist. (Dann habe ich nichts gesagt..:rolleyes: )

Ich hatte vor ein paar Tagen, weil ich dachte, die Tomaten leiden an Unter- statt an Überdüngung, etwas Kaffeesatz gegeben.
Könnte das nun fatal sein?

Ja dann hast du deinen "Übeltäter"
Kaffeesatz hat einen PH-Wert von 5 .Regenwürmer stehen zwar drauf,aber nicht zu nah an die Pflanzen geben. Wenn es nur ein bischen war..dann fangen die sich wieder ganz fix.

Zitieren
#7
Hallo,

bei mir hat Kaffee sehr schnell angefangen zu schimmeln.
wollte es für meine Tomaten nehmen habe , den kaffee in ein Behälter ohne Deckel gegeben um es zu sammeln. Ne Woche später war es voll Schimmel habe es weggetan.

Lg,Sunshine
Zitieren
#8
Aso, aber der Kaffeesatz kam erst drauf, als die Blätter schon am vergilben waren und langsam braune Stellen bekamen. Ich tippe deshalb nicht auf Kaffeesatz als Übeltäter. :huh1:
[Bild: sany1541q.jpg]
[Bild: sany1542.jpg]

Wahrscheinlich bin ich auch etwas überbesorgt, aber es sind meine ersten Tomaten und ich möchte nichts falsch machen.
Auf den Bildern ist zu sehen, wie die Blätter langsam gelb werden und dann viele kleine braune Stellen bekommen.

Überdüngung ist die einzige Möglichkeit?




Zitieren
#9
hallo,
einige meiner Pflanzen haben auch so mekwürdige gelbe Stellen, mit denen ich nichtsanfangen kann.
Hat jemand noch eine Idee?
   
Gruß aus Ostwestfalen
Topeka
Zitieren
#10
Verbrennung oder Frost bekommen, wobei Verbrennung auch duch zu scharfe Düngung entstehen kann!
Lg
LG
Tomatenzüchter
Zitieren