Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


 
Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
wemu's Garten 2020
#1
2020 ist schon 12 Tage alt, Zeit um einen neuen Gartenthread zu eröffnen.
Im Gemüsegarten tut sich natürlich noch nicht all zu viel.

Das 2. Beet mit Feldsalat (Ende Oktober gesät) ist inzwischen erntereif, unter Luftpolsterfolie
bei diesem milden Winter ist er richtig gut gewachsen.

Der rosa Knoblauch wird nun im dritten Jahr ebenfalls unter Luftpolsterfolie angebaut.
Auf Grund des etwas späteren Einbringens der Zehen erst Ende September ist er im Vergleich
zu den Vorjahren etwas später dran: (Photo ist noch vom 21.12.2019)

[Bild: 37654960ud.jpg]

Mit dabei versuchsweise eine Reihe Elefantenknoblauch, der Unterschied zum normalen Knoblauch ist deutlich zu sehen. Danke an @benchi für das Saatgut!

[Bild: 37654961ni.jpg]

Wie schon erwähnt sind meine im September ausgesäten Frühlingszwiebel leider nicht gekeimt, deswegen ein Versuch diese nun indoor ein Stück weit
vor zu ziehen und dann vielleicht in einem Blumenkistchen im GWH weiter wachsen zu lassen. Ob das überhaupt funktioniert? Keine Ahnung :huh: 

[Bild: 37654963up.jpg]

Links von den beiden Schalen mit den Frühlingszwiebeln habe ich vor einer Woche 2 Schalen mit Gemüsezwiebel ausgesät, heute folgte Kopfsalat und Batavia Salat
fürs Frühbeet Ende Februar / Anfang März. Steht alles unter einem Dachfenster im etwas kühleren Treppenhaus.

Nachdem ich 2019 mit einer gekauften Süßkartoffelpflanze eine zufriedenstellende Ernte hatte versuche ich nun erstmals selbst einige Pflanzen zu ziehen.
Dazu wurden einige Stecklinge im Wasserglas gezogen, inzwischen aber in Erde eingepflanzt.

[Bild: 37654962ei.jpg]


Ist aber schon eine langwierige Geschichte von September bis ins nächste Frühjahr rein. Parallel dazu habe ich mehrere kleine Knollen im September in
Sand gelegt und im 6° kalten Keller gestellt. Werde sie dann im April versuchen zum Austreiben zu bringen (vorausgesetzt sie sind nicht inzwischen kaputt)?

wünsche Allen ein erfolgreiches Gartenjahr 2020

LG  Werner
Zitieren
#2
Im Gemüsegarten tut sich naturgemäß momentan recht wenig. Der Endiviesalat war Anfang Februar aufgebraucht,
Feldsalat ist nach wie vor genügend vorhanden.

Der Sturm vom vergangenen WE hat meine Luftpolsterfolientunnel etwas "zerlegt", ist allerdings nichts kaputt gegangen.
Dem Knoblauch und Feldsalat ist ebenfalls nichts passiert.

Am WE wurde die zweitletzte Gemüsezwiebel verwendet, sie hatten sich tadellos von der Ernte bis jetzt gehalten.
Sorte war von Kiepenkerl
der restlichen Samen von 2019 wurden ja schon im Januar ausgesät, und werden die nächsten Tage pikiert werden:

[Bild: 37861612zq.jpg]

Hoffe auf eine ähnlich gute Ernte wie in 2019.

Je nach Witterung soll Ende Februar dann Kopfsalat und Batavia ins Frühbeet kommen + die Aussaat von Radieschen und Rettichen.


LG Werner
Zitieren
#3
Hallo Werner,
ich bin immer noch im Winterschlaf. Will meine Gartensaison drastisch verkürzen...mal sehen wie ich das hinbekomme.
Nun zu deinen Frühlingszwiebeln. Ich ziehe die auch so vor wie Du, dann pikiere ich die nicht, sondern pflanze die an eine Stelle im Freiland wo nichts anderes hinkommt. Warte mal ab wie die loslegen wenn die da ein paar Wochen sitzen. Dann scheide ich die ab, also nur die grünen Stängel und verwende die in Salaten oder zum Kochen. 
War  Dein Samen alt??? Zwiebelsamen halten nur ein oder zwei Jahre..dann keimen die nicht mehr.
Ich habe im Gewächshaus auch 2 solcher Schalen stehn und die werden dann im März ausgepflanzt. 
Apropo Gewächshaus bei mir hat der Sturm mein größtes Gewächshaus zerlegt...kann man aber reparieren.
LG Anneliese
Die Tomate ist eine Frucht, die wohl unmittelbar aus dem Paradiese zu uns gekommen sein muß, und wenn sie nicht die hesperidischen Äpfel bedeutet, gewiß der Apfel gewesen ist, den Paris der Venus bot, sehr wahrscheinlich auch der, welchen die Schlange zur Verlockung der Eva anwendete.
Eugen van Vaerst
Zitieren
#4
(12.02.20, 23:53)asmx91 schrieb: Hallo Werner,
ich bin immer noch im Winterschlaf. Will meine Gartensaison drastisch verkürzen...mal sehen wie ich das hinbekomme.
Nun zu deinen Frühlingszwiebeln. Ich ziehe die auch so vor wie Du, dann pikiere ich die nicht, sondern pflanze die an eine Stelle im Freiland wo nichts anderes hinkommt. Warte mal ab wie die loslegen wenn die da ein paar Wochen sitzen. Dann scheide ich die ab, also nur die grünen Stängel und verwende die in Salaten oder zum Kochen. 
War  Dein Samen alt??? Zwiebelsamen halten nur ein oder zwei Jahre..dann keimen die nicht mehr.
Ich habe im Gewächshaus auch 2 solcher Schalen stehn und die werden dann im März ausgepflanzt. 
Apropo Gewächshaus bei mir hat der Sturm mein größtes Gewächshaus zerlegt...kann man aber reparieren.
LG Anneliese

Hoffentlich nicht das gute Neue mit den 16mm Platten ?
Zitieren
#5
Den inzwischen pikierten Gemüsezwiebeln gehts gut, es zeigen sich die ersten neuen Wurzeln in den transparenten Bechern:
Momentan stehen sie noch unter den LSR, bald wird dieser Platz aber für die Tomaten benötigt.

[Bild: 37935174jh.jpg]

Die Frühbeetsaison 2020 ist ebenfalls eröffnet, Freitag wurde selber gezogener Kopfsalat und Bataviasalat gesetzt, heute dann noch Radieschen und Rettiche ausgesät.

LG  Werner
Zitieren
#6
saison 2020 ist ebenfalls eröffnet, Freitag wurde selber gezogener Kopfsalat und Bataviasalat gesetzt


Cool,meine ersten Salate wurden auch vor gut 5 Tagen gesetzt.
Da hat man zumindest einen kleinen Vergleichsparameter.

LG..
Zitieren
#7
(23.02.20, 21:48)grill-fan schrieb: saison 2020 ist ebenfalls eröffnet, Freitag wurde selber gezogener Kopfsalat und Bataviasalat gesetzt


Cool,meine ersten Salate wurden auch vor gut 5 Tagen gesetzt.
Da hat man zumindest einen kleinen Vergleichsparameter.

LG..

:thumbup: :thumbup: :thumbup:
Zitieren
#8
Hallo grill-fan, hallo Wemu,
 @ grill-fan, der Sturm hat mein langes, altes Gewächshaus erwischt....das neue scheint was auszuhalten.

@ wemu - ich habe in mein altes Glashaus im Oktober Salatsetzlinge gepflanzt...die sehen gut aus. Dann streue ich auf meine leeren Tomatenkübel im Herbst Salatsamen...das gibt tolle Setzlinge ohne zu pikieren...
Die Tomate ist eine Frucht, die wohl unmittelbar aus dem Paradiese zu uns gekommen sein muß, und wenn sie nicht die hesperidischen Äpfel bedeutet, gewiß der Apfel gewesen ist, den Paris der Venus bot, sehr wahrscheinlich auch der, welchen die Schlange zur Verlockung der Eva anwendete.
Eugen van Vaerst
Zitieren
#9
Nachdem an meinem fast 40 Jahre alten Eigenbau-GWH das Dach an einigen Stellen undicht war und die West- und Ostseite
langsam aber sicher immer mehr kaputte Stellen bekam war es endgültig Zeit für eine umfassende Renovierung.

Das Dach mit der kompletten Unterkonstruktion wurde erneuert, die Klarsicht Acrylplatten bringen spürbar mehr Licht.

[Bild: 38034461xv.jpg]

Die im vergangenen Herbst ausgetauschten Fenster von unserem Haus wurden, so gut es von den Maßen ging, an der Ost- und Westseite eingebaut.

[Bild: 38034459np.jpg]

[Bild: 38034460zf.jpg]

Die Fensterlose Hangseitige Nordwand bekam einen hellen Farbanstrich, ebenso die eingebauten Fenster an der Innenseite.

[Bild: 38034457lw.jpg]

Neben mehr Licht bringt der Einbau der alten Fenster nun richtig gute Lüftungsmöglichkeiten.
2 Fensterflügel auf der Ostseite, und einer an der Westseite sowie die Türe auf der Südseite lassen sich bei Bedarf komplett öffnen und bringen im Vergleich zu vorher
jede Menge Frischluft ins Innere.

In den nächsten Tagen kommen wie jedes Jahr noch ca. 6 Schubkarren fertige Komposterde rein und die entsprechende Menge der alten Erde wird auf den Freilandbeeten verteilt.
Dann wäre eigentlich alles bereit für einen Sun - Frühling??

LG  Werner
Zitieren
#10
DAS nenne ich mal Nägel mit Köpfen gemacht.. . :thumbup: 

Das sieht nach gut 25% eher 30% höheren Lichteinfall aus.

Deine Pflanzen werden es dir danken..(+ DU kannst jetzt vermutlich 10 Tage vorher dort schon auspflanzen..).
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  wemu's Garten 2019 wemu 63 6.496 30.11.19, 22:34
Letzter Beitrag: wemu
  wemu's Gemüse und sonstiges im Garten wemu 19 4.218 15.07.18, 16:06
Letzter Beitrag: wemu