Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
Hilfe - Was ist das, wie soll ich weiter vorgehen ?
#1
Photo 
Hey Leute, 

wie ihr sicherlich an meinem Namen festgestellt habt, bin ich absoluter Neuling in Sachen Tomatenaufzucht. Ich habe mir eine Pflanze in einem Gartencenter besorgt, da ich mich langsam in die Zucht von Tomaten einarbeiten wollte (Pflanze anfang Mai gekauft). Vor einigen Tagen habe ich jedoch an meiner Tomate (an den Früchten) eine seltsame Delle erkant. So wirklich im Internet bin ich nicht fündig geworden, was es sein könnte. Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen und auch gleich sagen um was es sich genau handelt. Einige Zeit vor dem Auftreten der Dellen haben sich die Blätter leicht farblich verändert (diese wirken ein wenig ausgetrocknet). Ob ein Zusammenhang besteht, weiß ich leider nicht. 

1) Soll ich die Früchte entfernen ? Ich denke diese Kosten der Pflanze nur unnötig weiter Energie ?
2) Wie soll ich die Blätter behandeln ? Entfernen oder gibt es eine andere Möglichkeit ?

Ich weiß ich müsste die Pflanze (gerade unten) etwas ausgeizen, falls ich jedoch die Blätter entfernen müsste, hätte ich immerhin noch ein paar grüne gesunde Stiele, auf die ich setzen könnte smile 
Viele Grüße


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
               
Zitieren
#2
Hallo und willkommen im Forum,

Deine Bilder sind leider sehr klein und man kann nicht viele Details erkennen.
Deine Pflanze hat massiven Nährstoffmangel, Du solltest schleunigst mit einem geeigneten Flüssigdünger gießen.
Besorge Dir einen mineralischen Tomaten- oder Gemüseflüssigdünger, der wirkt sofort. Die organischen Dünger
wirken erst nach einem gewissen Zeitraum.

Eine Delle kann ich auf Grund der sehr kleinen Bilder leider nicht erkennen.
Versuche mal ein Upload z.B. via Picr.de oder ähnlichen Upload Diensten.

LG  Werner
Zitieren
#3
Hallo,

ich könnte mir vorstellen, dass deine Tomaten einen Sonnenbrand haben. Stell mal
größere Bilder ein, dann kann man die Früchte besser erkennen.

Viele Grüße
virgi
Erfolg hat drei Buchstaben: T U N
Johann Wolfgang von Goethe
Zitieren
#4
Hallo, 

vielen Dank für die schnellen Antworten. Ich werde mich morgen sofort um einen geeigneten Tomatendünger bemühen. Könnt ihr mir da eventuell einen empfehlen ?
Ich habe die Bilder nochmal hochgeladen.

Danke und Viele Grüße
Paul


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
               
Zitieren
#5
Definitiv Sonnenbrand.

Kannst Du wegschneiden und den Rest der Frucht trotzdem essen.

Wo steht deine Pflanze? Südseite .... Balkon ... Terrasse ... Garten?

Düngen ist wichtig, denn die Blätter zeigen einen deutlichen N-Mangel (N = Stickstoff).
Erst mal mineralisch düngen, wie Werner schon schrieb, wegen der schnelleren Wirksamkeit.
Du kannst einen Flüssigdünger verwenden oder Dir im Internet eine Kleinpackung Nährsalz bestellen und das selbst in Wasser auflösen.
Letzteres ist auf die Dauer halt billiger. :whistling:

Es gibt viele Dünger die passend wären. Schau einfach auf das N-P-K-Verhältnis, das auf jedem Dünger angegeben ist.
K sollte deutlich höher sein als N.
Wichtig wäre auch, dass der Dünger noch Mg (Magnesium) und optimalerweise noch Ca (Calcium) enthält.

Ein gutes Nährsalz für Tomaten wäre Kristalon Rot Calcium, weil da schon alles drinnen ist plus Spurenelemente. Das bekommst Du in Kleinpackungen aber nur im Internet. Gartencenter verkaufen das nur im 25 kg Sack. :rolleyes: 

Aber wie gesagt, es gibt viele geeignete Dünger. Kannst in jedem Gartenmarkt oder Baumarkt einen passenden Dünger finden.
Muss nicht mal teure Markenware sein oder gar "Tomate" drauf stehen. Wichtig ist nur die Zusammensetzung, nicht der Name. wink 

Zu den Blättern. Die werden nicht wieder grün werden, auch wenn Du jetzt düngst. Du kannst diese also ruhig entfernen. Außerdem kannst Du so besser verfolgen, ob weitere Blätter gelb werden oder Du nun ausreichend düngst.

Tomaten sind Starkzehrer, die brauchen reichlich Dünger. Wenn sie im Topf wachsen, dann benötigen sie deutlich mehr Dünger als wenn sie im Garten ausgepflanzt sind. Auch die Topfgröße und die Erdmischung in die sie gepflanzt wurden, beeinflusst den Nährstoffbedarf.

Zum Thema ausgeizen:
Ausgeizen heißt die Seitentriebe am Hauptstamm zu entfernen, so dass die Pflanze nicht verzweigt und nur am Hauptstamm Früchte bildet.
Was Du meinst ist einfach "Blätter entfernen". wink
Zitieren
#6
Hallo, 

vielen Dank für die Antwort, habe jetzt die Pflanze nach euren Vorschlägen und Tipps behandelt. Mal abwarten wie diese sich entwickelt. 

Viele Grüße
Paul
Zitieren