Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
Bärbel Gartenwelt
#11
Das sind die Bilder            
Und mein Hochbeet    
Es gibt nichts schöners als ein blühender Garten und Tomaten in allen Farben
Zitieren
#12
:huh: HALLÖCHEN :huh:
Ich habe dieses Jahr Probleme mit Blattläuse, mein Geisblatt , Eierpflaumenbaum und sogar die Kartoffeln, die Rosen und die Johannisbeeren . Ich habe gestern Brennesselsud aufgesetzt und heute damit gesprüht. Hat Jemand noch eine Lösung für die Blattlausplage.
Gruss Bärbel :noidea:
Es gibt nichts schöners als ein blühender Garten und Tomaten in allen Farben
Zitieren
#13
Momentan zerquetscht ich die an meinen 6 Tomaten, sobald die Nachttemperaturen höher sind wollte ich solche Hängekärtchen mit Florfliegeneiern bestellen
Gruß Steffi
Zitieren
#14
Hallo Steffi
Ich habe zum Glück keine Blattlausplage an den Tomaten. , ist eine gute Idee mit den Florfliegen werde ich bestellen.
Es gibt nichts schöners als ein blühender Garten und Tomaten in allen Farben
Zitieren
#15
(25.05.19, 00:55)Baer-Bel schrieb: :huh:   HALLÖCHEN  :huh:
Ich habe dieses Jahr Probleme mit Blattläuse, mein Geisblatt , Eierpflaumenbaum und sogar die Kartoffeln,   die Rosen und die Johannisbeeren . Ich habe gestern Brennesselsud aufgesetzt und heute damit gesprüht.  Hat Jemand noch eine Lösung für die Blattlausplage.
Gruss Bärbel  :noidea:

Hallo Bärbel,

das habe ich gerade gelesen, vielleicht kommt es für dich infrage:

Stecken Sie bei geringem Befall eine geschälte Zehe zur Hälfte in die Erde neben den Stiel des Gewächses – so können sich die ätherischen Öle gut entfalten, die die Blattläuse gar nicht mögen. Ist die Pflanze stärker befallen, hilft Knoblauchsud: etwa 40 Gramm gehackten Knoblauch mit fünf Litern Wasser übergießen und mehrere Stunden ziehen lassen. Durchsieben und alle zehn Tage besprühen.


Liebe Grüße
virgi
Erfolg hat drei Buchstaben: T U N
Johann Wolfgang von Goethe
Zitieren
#16
Du meinst Knoblauchzehe? Eine pro Pflanze, meine Tomaten sind schon hoch, ob das ausreicht?
Gruß Steffi
Zitieren
#17
Hallo Virgi,
hab heute einfach wie Du empfohlen hattest Knoblauchzehen halb unter alle Pflanzen mit den schwarzen Läusen halb eingebuddelt mal sehen ob es hilft.
Gruß Steffi
Zitieren
#18
(26.05.19, 21:00)womotomate schrieb: Hallo Virgi,
hab heute einfach wie Du empfohlen hattest Knoblauchzehen halb unter alle Pflanzen mit den schwarzen Läusen halb eingebuddelt mal sehen ob es hilft.

Hallo Steffi,

drückle dir die Daumen, dass es hilft und berichte dann mal bitte.

Liebe Grüße
virgi
Erfolg hat drei Buchstaben: T U N
Johann Wolfgang von Goethe
Zitieren
#19
Ich werde berichten, schaue sowieso täglich nach meinen Schützlingen. Wollte noch bzgl Knoblauchsud anmerken das dies momentan nicht in frage kommt, bei uns windet es ziemlich, da verweht es daß einfach zu arg.
Gruß Steffi
Zitieren
#20
Ich habe heute wieder Anneliese Hexenbräu gesprüht. Witch2
Es gibt nichts schöners als ein blühender Garten und Tomaten in allen Farben
Zitieren